Information ausblenden

NEWS: Native Instruments - MASCHINE+

Ein Stand-alone-System für Performance und Produktion


Mit MASCHINE+ erscheint das erste eingebettete Produkt von NI. Es bringt die Instrumente, Effekte und Sounds von Native Instruments in einer kompletten Hardware unter. Das Stand-alone-System packt den MASCHINE-Workflow in eine leistungsstarke und flexible Groovebox, die sich ohne Computer nutzen lässt.

Maschine-Plus-angle-01.jpg

MASCHINE+ soll dem schnellen, intuitiven und flexiblen Workflow der MASCHINE-Produktfamilie noch mehr Freiheit geben: Die Groovebox kann direkt gestartet und die Ideen später mit Arranging- und Mixing-Tools in bühnenreife Songs verwandelt werden. Das Ganze soll mit oder ohne Computer möglich sein.



Als Dreh- und Angelpunkt des Studios bietet MASCHINE+ leistungsstarke Sequencing-, Sampling- und Synthese-Funktionen. Die Möglichkeiten, MASCHINE+ in das jeweilige Studio-Setup zu integrieren und mit externer Hardware zu verbinden, sind vielfältig. Auf der Bühne liefert MASCHINE+ eine Hands-on-Kontrolle über jedes Performance-Element – mit intuitiven Makro-Reglern und tiefgehenden Steuerungen für die Klangbearbeitung.

Zusätzlich zum klassischen Groovebox-Workflow bietet MASCHINE+ eine Kollektion von Instrumenten, Effekten und Sounds: die MASCHINE+ Selection. Sie beinhaltet Synths wie MASSIVE, MONARK, PRISM und FM8, dazu die MASCHINE Factory Library, RAUM, PHASIS und fünf Expansions. Alle Instrumente und Effekte der MASCHINE+ Selection wurden für einen Stand-alone-Workflow optimiert. Die Klangpalette lässt sich mit einer Vielzahl von Native-Expansions erweitern, und via SD-Karte und USB-Speicher auch mit eigenen Samples.

MACHINE+ ist mit einem Quad-Core-Prozessor und 4 GB DDR3L-Dual-Channel-RAM ausgestattet.

Preis und Verfügbarkeit
MASCHINE+ ist ab 1. Oktober 2020 erhältlich und kann auf der NI-Website bereits vorbestellt werden. Der Preis ist bei 1299 € angesetzt.

Weitere Informationen gibt es auf der Produktseite.


montybunker bedankt sich.

    1. montybunker 20.09.20 um 08:02 Uhr
      Der Traum meiner schlaflosen Nächte