Information ausblenden

NEWS: JMG Sound - Expanse 3D

Plugin zur psychoakustischen Bearbeitung für Mix und Mastering.


Der Verband unabhängiger Entwicklerteams United Plugins stellt Expanse 3D vor. Expanse 3D ist die neueste Entwicklung des Gründungspartners JMG Sound. In diesem Plugin werden die neuesten Entwicklungen und Erkenntnisse in der psychoakustischen Verarbeitung und Forschung genutzt, um den Mix tiefer, breiter und größer klingen zu lassen.

Expanse 3D.png

Die Idee einer kugelförmigen Erde wurde bereits vom griechischen Philosophen Pythagoras um 500 v. Chr. in die Welt gesetzt und einige Jahrhunderte später vom griechischen Philosophen und Universalgelehrten Aristoteles bestätigt. Warum also sollte man sich mit flach klingenden Musikstücken zufrieden geben, wenn man Jahrtausende vorwärts in die heutige DAW-gesteuerte Produktionswelt spult? Genau das sei der Gedanke hinter Expanse 3D gewesen, erklärt der Hersteller.

Expanse 3D ist unter anderem eine Kombination aus analoger Sättigung, spektraler Phasenverschiebung, Re-Synthese und ausgeklügelten Delay-Netzwerken.

WIDTH ist ein fortschrittlicher Spektralphasenprozessor zur Erzeugung einer erweiterten Basisbreite, die gleichzeitig natürlich und transparent bleiben soll. Straffe Bässe sollen durch die Reduzierung von Räumlichkeit im Subbereich erreicht werden können, während die Verbreiterung der Basis und die Zunahme der Räumlichkeit progressiv zu höheren Frequenzen hin zunimmt. Darüber hinaus soll WIDTH vollständig monokompatibel sein. Zudem soll sich Stereo aus Mono erzeugen lassen. Es stehen zwei Modi zur Auswahl: Normal und Alternate, wobei beide in etwa gleich funktionieren, aber mit unterschiedlichen Frequenzpunkten arbeiten und eine normale und eine invertierte Implementierung aufweisen. Für die Gruppierung von Instrumenten in einem Mix sollten der gleiche Modus zur Bearbeitung verwendet werden. Um unterschiedliche Frequenzoffsets und eine Trennung von einzelnen Instrumenten zu erreichen, können verschiedene Modi verwendet werden.

DEPTH ist ein komplexer Algorithmus aus Delay-Netzwerken mit Kanal- und Phasenbearbeitung. DEPTH soll die Wahrnehmung und Tiefenortung verbessern. Die hier verfügbaren Modi haben unterschiedliche Verzögerungszeiten: “Normal” als Standard, “Tight” für perkussive Klänge und Drums, “Deep” für einen deutlichen Tiefeneffekt mit weichem Attack.

HEIGHT soll dabei helfen, Klänge überlebensgroß zu machen, indem Höhen und Tiefen erweitert werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen EQs, die vorhandene Frequenzen verstärken, erzeugt Expanse 3D zusätzliche Obertöne. Darüber hinaus soll die Wahrnehmung tiefer Frequenzen bei der Lautsprecherwiedergabe verbessert werden. Audiomaterial mit wenig Tief- oder Hochtonanteil kann von HEIGHT relativ unbeeinflusst bleiben. Jedoch können zu wenig Höhen und Tiefen mit dem zugehörigen algorithmischen Modus “Ext. Lo+Hi” kompensiert werden.

Die drei Dimensions-Enhancer implementieren jeweils eine fein abgestimmte Sättigung in ihrer Verarbeitung. Da sie der analogen Verzerrung nachempfunden sind, werden alle Nuancen wie harmonische Verteilung, dynamische Konsistenz und nichtlineare Zufälligkeit erfasst.Das Ganze soll durch die Anti-Aliasing-Algorithmen unterstützt werden. Alle Expanse 3D-Prozesse sollen keine Phasenverschiebung und erhebliche Latenz erzeugen. Daher soll das Plugin auch für das Mastering eingesetzt werden können.

Wirkung und Energie sollen beim Mastering mit Expanse 3D erheblich verbessert werden können. Das bis zu 8-fache Oversampling soll dabei für eine hochwertige Sättigung sorgen, während die zusätzlichen Obertöne zu mehr Klarheit führen können. Der gesamte Mix soll nach der Bearbeitung durch die gemeinsame Räumlichkeit zusammenhängend wirken. Die ursprüngliche Lautstärke wird mit der Auto-Gain-Funktion beibehalten.

Durch die intelligente Synchronisierung der einzelnen Instanzen soll es auch im Bypass zu keinen Klicks oder anderen Störgeräuschen kommen. Expanse 3D soll zudem automatisch erkennen können, ob es sinnvoll ist, überhaupt eine Verarbeitung durchzuführen. Wenn keine Bearbeitung erforderlich ist, wechselt Expanse 3D in den Schlafmodus. Dadurch soll die CPU entlastet werden.

Preis und Verfügbarkeit
Expanse 3D gibt es bis zum 31. Mai fü 29 €. Der reguläre Preis liegt bei 99 €. Es steht auch eine Testversion für 15 Tage zur Verfügung. Das Plugin gibt es in den Formaten AAX, AU, VST und VST3.


RK79, sts, Bassy und 2 andere bedanken sich.

    1. petera 23.05.21
      RK79 und pitto bedanken sich.
    2. RK79 19.05.21
      Und schon jemand testet?
      pitto bedankt sich.