Information ausblenden

NEWS: Dark Atmospheres

Cinematic Tension - Neue Elastik Soundbank von Ueberschall


Dark Atmospheres liefert eine Sammlung musikalischer Texturen für ausgedehnte filmische Klanglandschaften. Dabei stehen atmosphärische musikalische Cues im deutlichen Fokus. Insgesamt enthält die Library 3.7 GB Samplematerial und über 800 einzelne Loops. Die Samples sind in 10 umfangreiche Construction Kits unterteilt. Jedes Kit enthält zwischen zwei und vier Parts sowie Intro, Outro und Singleshot Drumsounds.

Dark Atmospheres-ueberschall-1280x1280.jpg

Die Instrumentensektion umfasst atmosphärische Synths, sich entwickelnde Pads und Gitarrentexturen. Ergänzt werden diese durch eine Reihe von Ambient Drum Sounds wie Kicks, Snares, Rimshots und verschiedener Percussion. Subtile Effekte, Lifters und andere Soundeffekte sind ebenfalls verfügbar, um komplexe Texturen zu erzeugen. Die Loops sind bis zu 16 Takte oder 27 Sekunden lang. Die ursprünglichen Tempi variieren zwischen 60 und 110 BPM, aber mit Elastik’s Tempo- und Pitch Werkzeugen - einschließlich der leistungsstarken ReTune-Funktion - sollen die Loops schnell an jedes Projekt angepasst werden können. Loops können zwischen den Kits gemischt und kombiniert werden. Dark Atmospheres eignet sich besonders für die Erzeugung von dunklen, mysteriösen oder bedrohlichen Stimmungen.



Credits
Produced by J.Holo
3.7 GB, 10 Construction Kits, 863 Loops & Samples
http://www.ueberschall.com
Genre: Cinematic
Elastik Soundbank for Mac/Win - AU/VST/AAX/StandAlone
Elastik Player included - no sampler required!

Preis
49,- Euro

TheSarge bedankt sich.

    1. rkdk 14.10.19
      Klingt total langweilig, alles ersäuft in einer Hallsuppe... Und inharmonische FM/Metall/Bellsamples mit Filter reichen meiner Meinung nach nicht, um einem düsteren "Dark Ambient Sound", so steht es ja als Aushängeschild geschrjeben, gerecht zu werden. Der Preis ist hingegen für das Gebotene, diese Lib wird seine Käufer sicher schon finden.
      Würde aber eher zu einem guten VSTi rasten, zumal dann schließlich noch viel mehr möglich ist in Sachen Sounddesignen.
    2. TheSarge 14.10.19
      klingt ja gar nichtmal schlecht
      aber keine Ahnung woran es wirklich liegt, aber der Elastikplayer lädt mich, trotz dafür gekaufter Libs, nicht wirklich dazu ein mit ihm zu arbeiten. :schaem:
      Grauslich dieser Schiffsradar, aber eigentlich sollte das was rauskommt zählen, aber bisher klappt´s nicht :traurig: