Information ausblenden

Neues API Vision Channel Strip Plugin für die UAD-Plattform

Wärme und Färbung eines API-Mischpultes für die DAW

Schlagworte:

Vor kurzem gab Universal Audio die Veröffentlichung des API Vision Channel Strip Plugins für seine UAD Powered Plugins Plattform und Apollo Audio-Interfaces bekannt. Seit mehr als 40 Jahren stehen die Mischpulte von API für höchste Audioqualität. Unzählige Aufnahmen mit Multi-Platin-Status - von den Foo Fighters bis hin zum Fleetwood-Mac-Klassiker Rumours - wurden auf diesen Konsolen gemischt. Mit fünf den Modulen 212L Mikrofon-Preamp, 215L High/Low-Cut-Filter, 235L Gate/Expander, 225L Kompressor/Limiter und 550L 4-Band-Equalizer möchte Universal Audio dem Nutzer das Durchsetzungsvermögen, die Präsenz und die Klangfärbung des API-Mischpultes emuliert in die heimische DAW bringen. Das API Vision Channel Strip Plugin wurde zusammen mit der neuen UAD-Software v7.3 veröffentlicht und ist ab sofort für 299 US-Dollar im UA-Onlinestore erhältlich. Ein UAD-2 DSP-Beschleuniger oder Apollo-Interface ist zur Nutzung erforderlich.