Produktnews - Native Instruments veröffentlicht SCARBEE MM-BASS

Berlin, 26. Oktober 2009 - Native Instruments hat heute SCARBEE MM-BASS veröffentlicht, eine authentische Umsetzung des charakteristischen Musicman Sterling E-Bass in einem Software-Instrument.

Schlagworte:

MM-BASS basiert auf der bekannten Scarbee Black Bass-Sample-Bibliothek und stellt das neuste Produkt der Partnerschaft zwischen dem Sampling-Experten Thomas Hansen Skarbye und Native Instruments dar. Als KONTAKT-basiertes Instrument nutzt SCARBEE MM-BASS die vielseitigen Möglichkeiten der KONTAKT-Engine und ist sowohl im kostenlosen KONTAKT PLAYER, als auch direkt in KONTAKT nutzbar. MM-BASS deckt das komplette Klangspektrum dieses E-Basses ab, der mit seinem charakteristischen Klang ein ideales Fundament für Produktionen in Groove-basierten Stilen wie Funk, Hip-Hop und Disco bietet. Für zusätzliche Expertise wurde der legendäre Produzent Nile Rodgers in die Entwicklung dieses Instruments mit einbezogen.
SCARBEE MM-BASS ist in zwei Versionen erhältlich, die sich für verschiedene musikalische und produktionstechnische Anwendungsgebiete eignen. Die Standardversion wurde durch eine DI-Box aufgenommen und bietet einen cleanen "Funk"-Sound, der sich flexibel für Re-Amping und andere Nachbearbeitungen nutzen lässt. Für die "Amped"-Version wurde der Bass durch vier verschiedene Verstärkertypen aufgenommen, die sich als sofort einsetzbares Fundament für Produktionen in Rock, Pop und Urban-Genres anbieten.

Die vier Saiten des Instruments wurden in insgesamt neun Anschlagsstärken aufgenommen, wobei geschliffene Saiten für einen weichen Vintage-Sound zum Einsatz kamen. Die Standardversion enthält 3 GB Sample-Material, während die "Amped"-Version auf 12 GB kommt. Spezielle "Player Profiles" für eine Auswahl an Musikgenres sowie angepasste EQ- und Effektparameter ermöglichen es, den Klang und das Spielverhalten von MM-Bass optimal an den jeweiligen musikalischen Kontext anzupassen.

Um alle klanglichen Eigenheiten des originalen Instruments wiederzugeben, nutzt MM-BASS konsequent die einzigartige Scripting-Technologie der KONTAKT-Plattform aus und ermöglicht dadurch extrem authentische Instrumental-Performances, die praktisch nicht von der eines professionellen Bassisten zu unterscheiden sind. Zu den unterstützten Artikulationen und Spieltechniken gehören Hammer-Ons, Pull-Offs, Grace Notes, Flageolets, Bundgeräusche und vieles mehr, von denen die meisten automatisch nach Analyse der eingehenden Noten ausgelöst werden. Die Fingerbrett-Anzeige in KONTAKT und KONTAKT PLAYER stellt dabei die Saitenposition und Artikulation jeder Note in Echtzeit dar, während intelligente Mechanismen für Saiten-Auswahl und Fingerwechsel sowie spezielle Slide- und Akkord-Modi zusätzlich für maximale klangliche Authentizität und Flexibilität sorgen.

SCARBEE MM-BASS ist ab sofort zu einem Preis von EUR 79 für die Standardversion und EUR 99 für die "Amped"-Version im NI Online Shop erhältlich.

Weitere Informationen zu SCARBEE MM-BASS inklusive Audio- und Videodemos finden Sie unter
www.native-instruments.de/scarbee-mmbass.info