Information ausblenden

Native Instruments veröffentlicht iMaschine Update – jetzt auch für iPad

Groovebox fürs iPad und iPhone


Native Instruments hat heute ein Update für iMaschine veröffentlicht – das beliebte Groove Sketchpad for iOS-Geräte. So wurde die neue Version für das iPad optimiert und an dessen größeres Screen-Format angepasst. Das Update liefert außerdem eine umfangreiche Palette an neuen Sounds, eine iTunes-Sampling-Funktion und mehr. Mit iMaschine lassen sich überall und jederzeit mit iPad oder iPhone musikalische Ideen entwickeln. Die App wurde zur mobilen Beat-Produktion konzipiert und umfasst eine vielseitige Klangbibliothek an Drum- und Synth-Sounds, One-Shots sowie einen Audio-Recorder. Das Update bringt zudem eine neue Bedienoberfläche und ein für iPhone 5, iPad und iPad mini optimiertes Layout. Auf dem iPad lässt sich iMaschine nun mit beiden Händen steuern, was die Bedienung noch leichtgängiger macht: Die Editing- und Performing-Funktionen befinden sich jetzt im selben Fenster wie die 16 Drum-Pads, das zwei Oktaven umfassende Keyboard und der Audio-Recorder von iMaschine. Neben der Standard-Library umfasst das Update zudem die Sample-Library Quantum Collection – eine brandneue iMaschine Expansion mit ausgewählten Sounds der Maschine 2-Library – und eine iTunes-Sampling-Funktion, durch die sich Elemente der auf dem iOS-Gerät befindlichen Musik speichern und mit Start- und Endpunkten versehen lassen. Dank einer Reihe an Workflow-Verbesserungen soll iMaschine den kreativen Produktionsprozess und die Performance optimieren. So eröffnen die XY-Performance-Regler neue Möglichkeiten zur Anwendung der integrierten Effekte. Die Swipe Redo/Undo-Funktionalität soll ebenfalls den Workflow begünstigen. Außerdem wurde der neuen iMaschine-Version auf vielfachen Wunsch der Community ein Metronom-on/off-Schalter hinzugefügt. Besitzer von iMaschine erhalten sämtliche neuen Funktionen, inklusive Quatum Collection beim Aktualisieren der App auf ihrem iOS-Gerät kostenlos. Ein neues Video, dass Jamie Lidell während des Entstehungsprozess eines neuen Tracks mit iMaschine zeigt, ist verfügbar unter iMaschine-Besitzer steht das Update durch die Aktualisierung der App auf ihrem iOS-Gerät kostenlos zur Verfügung. Neukunden erhalten iMaschine für 4,49 Euro im Apple App Store.

    1. Beatback 23.05.14
      Das Video finde ich nicht so toll... Aber schön, das man als bestehender iMaschine User die Quantum Collection bekommt.