Information ausblenden

Native Instruments Stems jetzt verfügbar

Bereits im März angekündigt, ist das neue Audio-Format Stems von Native Instruments mit der frischen Traktor Pro-Version 2.9 ab sofort einsatzbereit. Zudem gibt es vergünstigte Preise der Stems-kompatiblen DJ-Controller Kontrol S8, Kontrol D2 und Kon


Bereits im März angekündigt, ist das neue Audio-Format Stems von Native Instruments mit der frischen Traktor Pro-Version 2.9 ab sofort einsatzbereit. Zudem gibt es vergünstigte Preise der Stems-kompatiblen DJ-Controller Kontrol S8, Kontrol D2 und Kontrol F1. Stems ist ein spezielles Mehrkanal-Audioformat für DJs, das einen Song in vier Stem-Elemente wie beispielsweise Drums, Bass, Melodie und Vocal aufteilt. Damit kann der DJ nicht nur ganze Songs spielen, sondern auch bestimmte Parts mixen, beispielsweise eine Kombination zwischen dem Bass-Part von Künstler X – Titel X und den Drums von Künstler Y – Titel Y. Der DJ kann während der DJ-Performance also immer tiefer in den Produktionsgedanken eintauchen und dem Set eine eigene Handschrift verpassen. Stems basiert auf dem mp4 Container-Format und beinhaltet neben den vier Elementen auch den gesamten Song. Stem-fähige Software wie Traktor v2.9 liest dementsprechend vier Elemente aus, wohingegen konventionelle Player nur die MP3-Datei abspielen. Bereits sechs große Labels (Beatport, Bleep, Juno, Traxsource, whatpeopleplay und Wasabeat) bieten mehrere Songs im Stem-Format an. In den nächsten Monaten werden immer mehr Künstler, Labels und Unternehmen nach und nach das Stem-Format unterstützen.
[​IMG]

Die folgenden Labels sollen in Zukunft Produkte für das Stem-Format anbieten.
  • Baroque Records
  • Beatport
  • Cr2 Records
  • Get Physical
  • Green
  • Herzblut Recordings
  • Hypercolour
  • InFiné
  • Junodownload
  • Kling Klong
  • Mobilee Records
  • Monaberry
  • Monkeytown Records
  • Noir Music
  • Rejected
  • Toolroom Records
  • Traxsource
  • 50 Weapons

[​IMG]

Native Instruments hat zudem die spezielle Website www.stems-music.com inklusive Downloads, technischen Informationen und Tutorials bereitgestellt. Das Stem-Creator-Tool zur Erstellung von Stem-Dateien ist dort ebenfalls gelistet, allerdings noch nicht zum Download verfügbar.
Das Update auf die Stem-fähige Version Traktor v2.9 ist kostenlos. Zu vergünstigten Preisen gibt es bis zum 30. September die Stem-fähigen DJ-Controller Native Instruments Kontrol S8 (999 Euro statt 1199 Euro), Kontrol D2 (399 Euro statt 499 Euro) und Kontrol F1 (149 Euro statt 199 Euro).

    1. speedtom 06.08.15
      Das revolutionäre für mich ist dieses Stem-Format, mit dem man Songs erhalten kann. Stell ich mir sehr cool vor, die einzelnen Elemente (Drums, Bass etc) bearbeiten zu können.
    2. robotdance 06.08.15
      gab es das nicht schon vorher mit ableton oder mit einem normalen kleinen dj mixer? was genau ist daran revoultionär?
    3. Kai Uwe Chonishvili 05.08.15
      Oha, RECORDING.de hat mal wieder die Preise erhöht ^^ pff ... :) Ok, ist korrigiert ;)
    4. Shanake 05.08.15
      Der S8 kostet normalerweise 1199. Ich schlage vor, dass das korrigiert wird :)
    5. speedtom 04.08.15
      Bin kein DJ, aber das klingt schon recht cool, und ja, auch ein bisschen revolutionär. ;-) Bin gespannt was da noch so kommt.