MOTU stellt MICROBOOK Audiointerface vor

Audiointerface "MicroBook" passt in jede Westentasche

Schlagworte:

MOTU hat das MicroBook angekündigt: ein über den USB-Bus mit Strom versorgtes Audio-Interface mit studiotauglicher Performance, das in die Westentasche passt. Mit dem MicroBook wird aus Mac oder PC ein 4x2-Aufnahmestudio mit allen Audio-Ein-/Ausgängen und Mixing-Möglichkeiten zur Erstellung von Aufnahmen in professioneller Qualität.

[​IMG]

Vollständiges Aufnahme- und Wiedergabe-Studio

Mit dem MicroBook erhält der Anwender eine vollständige Aufnahmelösung für einen Mac- oder PC-Laptop oder Desktop-Computer, mit vier gleichzeitig nutzbaren Eingängen für ein Mikrofon, eine Gitarre und ein Keyboard oder ein anderes Gerät mit Stereo-Linepegel. Der Mic-Vorverstärker klingt außergewöhnlich neutral, mit einem 20-dB-Pad (Dämpfung) und 48-Volt-Phantomspeisung für Kondensatormikrofone. Programmierbare analoge und digitale Ausgänge sowie ein Kopfhörerausgang stellen zahlreiche flexible Monitoroptionen zur Verfügung.

Hohe Audioqualität


Das MicroBook ermöglicht eine kompromisslose Audioqualität auch für die anspruchvollsten professionellen Studio-Aufnahmen. Wie alle MOTU-Firewire-, USB- und PCI-Audio-Interfaces enthält auch das MicroBook das Know-How jahrzehntelanger Erfahrung von MOTU in der Entwicklung von Audio-Interfaces.
Andere Hersteller von Audio-Interfaces (auch Hersteller von deutlich teureren Geräten) sparen an ganz wichtigen Stellen wie z. B. symmetrischen Ein- und Ausgängen. Die Performance dieser Geräte ist dann deutlich schlechter gegenüber Geräten mit sorgfältig symmetrierten Schaltungen. Nicht so beim MicroBook: Mit seinen symmetrischen Ein- und Ausgängen wird das Audiosignal hervorragend gegen eventuelle Stör- und Brummsignale geschützt.


[​IMG]

Audio-Ein- und Ausgänge

Bedingt durch die geringe Gehäusegröße ist der Mikrofoneingang des MicroBooks ein symmetrischer Klinkeneingang. Für die Anwender, die ein Mikrofonkabel mit einem XLR-Stecker verwenden möchten, liegt dem MicroBook-Paket ein XLR-auf-Klinke-Adapter bei. Der Mikrofonvorverstärker und der A/D-Konverter haben einen kristallklaren,transparenten Klang, der auch höchsten Anforderungen genügt. Echte 48-Volt-Phantomspeisung, die über die USB-VerbindungvonMicroBookund Computer mit Strom versorgt wird, kann aktiviert werden.

Die einzigartige Precision-Digital-Trim-Funktion des MicroBooks ermöglicht eine digitale Steuerung der analogen Vorverstärkung aller analogen Eingänge. Auf diese Weise erhält der User das Beste aus beiden Welten: makellos saubere Klangqualität der analogen Audio-Vorstufe und die genaue Feineinstellungsmöglichkeit durch die digitale Steuerung. Die Einstellungen der Vorverstärkung können im Computer gespeichert und später wieder aufgerufen werden.
Der Gitarren-Eingang ist so ausgelegt, dass er die korrekten Impedanzwerte für Gitarren hat. So kann der Anwender alle Gitarren-Processing-Plug-Ins seiner Host-Software aufrufen und sicher sein, dass diese immer korrekt klingen.

An einen analogen Miniklinken-Eingang kann ein iPod oder ein anderes Gerät mit Linepegel-Signal angeschlossen werden. Dieser Audioeingang kann mit anderen Eingängen gemischt und auf ein beliebiges Ausgangspaar geroutet werden. Ein Anwender könnte beispielsweise zusätzlich eine Gitarre anschließen und zu einem Mix des iPods jammen. Alternativ könnte das Eingangssignal auch auf den Computer geroutet werden, um es in der Host-Software aufzunehmen bzw. zu mischen.


[​IMG]

Vier Ausgangspaare mit on-board-Mixing

Das MicroBook enthält vier Ausgangspaare:
- symmetrische Klinken als Main-Outs,
- einen Stereo-Miniklinkenausgang,
- einen digitalen S/PDIF-Ausgang
- und einen Kopfhörerausgang (als Stereo-Miniklinke).

Anwender können Aktivlautsprecher an die Main-Outs und/oder Aktiv-Desktop-Lautsprecher an den Stereo-Miniklinkenausgang anschließen. Mit den internen Mix- und Routing-Funktionen des MicroBooks kann man bis zu fünf verschiedene Stereo-Mixe erstellen, die jeweils eine beliebige Kombination an Eingängen und Audiospuren der Host-Software enthalten. Es ist also möglich auf jedem der vier Ausgangspaare eine andere Mischung auszugeben. Man kann aber auch einen Mix auf mehrere Ausgänge geben, oder einen Ausgang für den Testton-Generator oder den Generator für Weißes/Rosa Rauschen verwenden. Der digitale S/PDIF-Ausgang spiegelt immer die Main-Outs.

Modellierter analoger EQ und Kompression

Analoge britische Mischpulte sind berühmt für den Klang ihrer EQs und Filter. Das MicroBook modelliert akribisch genau diese klassischen EQ-Kurven, um die gleichen “magischen³ EQ-Einstellungen dieser begehrten Mischkonsolen zur Verfügung zu stellen. Sieben separate Filter sind für jeden Ein- und Ausgang verfügbar, einschließlich Low-Shelf und High-Shelf mit einem intuitiven grafischen Interface zur Steuerung aller EQ-Parameter innerhalb der CueMixFX-Software. Auch ein klassischer Kompressor ist verfügbar, mit individuellen Einstellungen für jeden Ein- und Ausgang.

Audio Analyse- und Diagnose-Werkzeuge

Das MicroBook enthält umfangreiche Werkzeuge zur Audioanalyse und -Diagnose, einschließlich Echtzeit-FFT-Analyse, einem Wasserfall-Spektrogramm, einem Oszilloskop, einem X-Y-Plot und einer Phasenanalyse plus einem Testton- und Rauschgenerator, der jedem Ausgang individuell zugewiesen werden kann.


MOTU MicroBook Highlights:
- 4-Eingänge, 2-Ausgänge
- Plug-and-Play-Audio-Interface mit Stromversorgung
über USB für Mac und Windows.
- 4 x 8 physikalische Eingang-/Ausgangskanäle.
- 10-Bus-Digital-Mixer, um Live-Eingänge mit Computer-Tracks
zu routen bzw. zu mischen.
- Ein Mic-Klinkeneingang mit Vorverstärker, 48-V-Phantomspeisung,
20 dB Dämpfung.
- Gitarreneingang mit 20 dB Dämpfung und Precision Digital Trim.
- Analoger Stereo-Linepegel-Eingang mit symmetrischer Klinke
oder Stereo-Miniklinke.
- Analoger Stereo-Linepegel-Ausgang (Main-Out) auf symmetrischen
Klinken.
- Stereo-Linepegel-Miniklinken-Ausgang.
- S/PDIF-Digital-Ausgang auf Cinch-Buchse (spiegelt Main-Out).
- Kopfhörerbuchse auf Stereo-Miniklinke mit unabhängiger
Lautstärkeregelung.
- Digitalkontrollierte Analog-Trim-Regler für alle analogen Eingänge.
- CueMix-DSP für latenzfreies Mixing, Monitoring und EQ- und
Dynamics-Processing
- Parametrischer 7-Band-EQ und Kompression
- Testton- und Rauschgenerator für Weißes/Rosa Rauschen
- Umfangreiche Audioanalyse- Werkzeuge, einschl. FFT-Display,
Ozilloskop und Korrelationsanzeige
- Kompatibel mit allen aktuellen Macs und PCs
- Mac- und Windows-Treiber für umfangreiche Kompatibilität zu einem
beliebigen Audiosystem auf aktuellen Mac- oder Windows-Systemen
- Das System enthält AudioDesk, die voll ausgestattete Audiosoftware
für Mac OS, ein USB-Kabel und einen Mikrofon-Kabeladapter.


Verfügbarkeit:
Das MicroBook ist Mitte Juli 2010 lieferbar. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 299,95 Euro.