Information ausblenden

Mitmachen: Checke das Sennheiser MK-8 Studiomikrofon!

Teste selbst - Hat das Großmembranmikrofon die 5 Sterne im bonedo-Test verdient?


Sennheiser hat mit dem MK8 Studio-Kondensatormikrofon samt umschaltbarer Richtcharakteristik ein vielseitiges Mikrofon für den Studioeinsatz entwickelt. Das nehmen wir zum Anlass und starten erstmalig in unserer Geschichte einen Plattform-übergreifenden “Faktencheck” in Kooperation mit Sennheiser und bonedo.de. Zwei unserer User erhalten die Möglichkeit selbst zu testen – und zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas!

[​IMG]

Mit Tochterfirma Neumann hat der deutsche Hersteller einen der Mikrofon-Platzhirsche im Programm. Dass Sennheiser aber auch unter eigenem Namen erstklassige Studiomikros baut, ist nicht jedem so bekannt.
Wie das kleinere Modell MK-4 wird das MK-8 allerorts gelobt und bekam beim Test auf bonedo.de mit 5 Sternen sogar volle Punktzahl. bonedo-Autor Nick Mavridis hat das Sennheiser MK-8 einem umfassenden Test unterzogen und in seiner Abschlussbewertung die höchste Punktzahl vergeben.
[​IMG]
Uns interessiert wie Du das Mikrofon bewertest und rufen Dich zum Praxis-Check auf!
[​IMG]

Zu den Bedingungen:


  • zwei RECORDING.de-User können das Mikrofon zugeschickt bekommen/testen
  • Testzeitraum von 4 Wochen
  • verfasse einen Kurztest (mit Bezug auf Nick´s Test bei bonedo)
  • erstelle eigene Aufnahmen und Bilder, die die Aussagen bestätigen oder entkräften
  • eigenes Fazit
Wir veröffentlichen die beiden Usertests auf RECORDING.de – und das Beste zum Schluss:
Die beiden Gastautoren erhalten als Dankeschön je einen Einkaufsgutschein von Thomann in Höhe von 100 Euro.

Bewirb Dich jetzt bei redaktion@recording.de für den Faktencheck!

    1. DimensionD 13.09.15
      FInd ich auch, es kommt aber darauf an was man dafür tuhen muss oder willst du zum Beispiel den ganzen Monat bei deinem Arbeitgeber für 100 Euro arbeiten? Zum Thema: ich finde 100 Euro für ein Testbericht mit Fotos und Klangbeispielen die Aussagekräftig sein sollen auch...naja ein bischen "sparsam" für den Aufwand und dann noch als Gutschein. Ist aber nur meine persönliche Meinung.
    2. montybunker 13.09.15
      also ich finde 100 Euro sind viel Geld...
    3. Glutamatjunkie 11.09.15
      sehe ich genauso wie beatback. anscheinend sind die herrschaften zu faul es selber zu testen und zu schreiben. was sind denn heute 100,-? und dann auch noch als gutschein.
    4. Beatback 11.09.15
      Na da gönne ich mir doch lieber ein 30Tage Rückgaberecht und brauch mir nicht die Arbeit mit dem schreiben usw machen.... Ich hätte jetzt erwartet danach das MK-8 behalten zu können, bei dem Aufwand....
    5. Saurus 10.09.15
      Dann braucht man selbst nur noch 599 Kumpels drauflegen, wenn man ein MK8 sein Eigen nennen möchte ;-)