Information ausblenden

M-Audio liefert BX Carbon Serie aus

Überarbeitetes Design in drei unterschiedlichen Ausführungen


Die erstmals auf der NAMM 2014 vorgestellten BX Carbon Studiomonitore sind ab sofort im Fachhandel erhältlich. Diese zeichnen sich durch neu entwickelte Class AB Endstufen, optimierte Waveguides und einen laut Hersteller linearen Frequenzgang aus. In den drei Modellen BX8 Carbon, BX6 Carbon und BX5 Carbon von M-Audio kommen entweder 8”, 6” oder 5” Woofer zum Einsatz. Der Waveguide des Hochtöners wurde hinsichtlich Stereoabbildung und des Frequenzgangs verbessert. Dies soll sich in einem weiteren Sweetspot äußern. Sowohl Frequenzverhältnisse als auch Stereoinformationen werden zuverlässig abgebildet, heißt es. Mit dem BX6 Carbon bietet M-Audio auch erstmals einen 6“ Monitor an. Mit dieser Version richtet sich das Unternehmen an kleinere Studios, denen eine 8“ Lösung zu groß ist, die aber trotzdem Wert auf eine akkurate Basswiedergabe legen. Durch die Acoustic Space Control lassen sich die Monitore der BX Carbon Serie dem jeweiligen Raum anpassen.
Eigenschaften BX8 Carbon - 209 Euro (Stückpreis ind UVP)
  • 8“ Kevlar Treiber
  • Acoustic Space Control – Raumanpassung
  • Waveguide mit LED Placement
  • 130 Watt (70+60) Class A/B Bi-Amp
  • 1,25“ Seidenhochtöner
  • 40 Hz – 22 kHz
Eigenschaften BX6 Carbon - 179 Euro (Stückpreis in UVP)
  • 6“ Kevlar Treiber
  • Acoustic Space Control – Raumanpassung
  • Waveguide mit LED Placement
  • 130 Watt (70+60) Class A/B Bi-Amp
  • 1,25“ Seidenhochtöner
  • 45 Hz – 22 kHz
Eigenschaften BX5 Carbon - 139 Euro (Stückpreis in UVP)
  • 5“ Kevlar Treiber
  • Acoustic Space Control – Raumanpassung
  • Waveguide mit LED Placement
  • 70 Watt (40+30) Class A/B Bi-Amp
  • 1,25“ Seidenhochtöner
  • 57 Hz – 22 kHz