Produktnews - KORG Wavedrum mini, Wavedrum-Technologie als kompaktes Mobilsystem

KORG veröffentlichte auf der Musikmesse 2011 in Frankfurt die deutlich mobilere Variante der Wavedrum. <!--musikmesse_2011-->

Schlagworte:

Die Wavedrum mini ist wie ihre große Schwester ein akustisches System mit digitaler Klanggestaltung. Zwei unterschiedliche Sounds lassen sich zum einen auf dem Schlag-Pad und zum anderen über den Clip-Sensor einfangen.

[​IMG]
Der Clip-Sensor lässt sich an beliebigen Oberflächen und Objekten befestigen und verwandelt diese in neuartige Perkussionsinstrumente. Da der Klang des jeweiligen Objekts direkt in die Sound-Engine der Wavedrum mini fließt, ist das Spektrum möglicher Sounds entsprechend vielschichtig. Neben den 100 Akustik- und Synthesizer-Presets, 100 Begleitrhythmen und 10 Effekten steht ein intuitiv bedienbarer Looper für endloses Overdub-Layering und komplexe Multisound-Pattern bereit. Alternativ zum Netzteil lässt sich die Wavedrum mini im mobilen Einsatz mit Batterien betreiben und mit dem Gurt über die Schulter hängen. Zusätzlich zu den Kopfhörer- und Klinken-Ausgängen besitzt die Wavedrum mini sogar eigenen Lautsprecher.

[​IMG]
Features:
  • Percussion Synthesizer, 24-Bit/48kHz
  • 2 Sounds gleichzeitig: 1x über das PAD und 1x mit dem Clip-Sensor
  • 100 Presets, 100 Rhythmen, 10 Effekte
  • Endloser Looper mit einem Undo-Schritt
  • Batteriebetrieb und Netzteilspannung
  • Integrierter Lautsprecher

Unverbindliche Preisempfehlung: 416,00 EUR inkl. MwSt.

[​IMG]