Information ausblenden

Korg Pa600(QT) - Entertainer-Workstation im Mittelklasse-Segment

Neues von Korg


Das Pa600 ist KORGs neustes Mittelklasse Modell der Entertainment-Keyboards. Nach dem Motto „kleines Format, große Leistung“ verspricht das Pa600 exzellenten Klang im unteren Pressegment. Allein das große 7“ Touch-View-Display soll neue Maßstäbe in diesem Preisbereich setzen. Das Pa600 präsentiert sich als eine brillante Entertainer-Workstation, die die klangliche Essenz und Funktionalität der Pa-Serie in einem kompakten und preisgünstigen Instrument vereinen soll. Wie der große Bruder Pa3X arbeitet das Pa600 auch mit den bewährten RX- (Real eXperience) und DNC2-Soundtechnologien und liefert laut Korg eine Klangqualität, die für Entertainment-Keyboards in dieser Preisklasse beispiellos ist. Neu beim Pa600 ist die Option, regional- und landestypische Sounds und Styles aus der ganzen Welt in den Pa600 zu integrieren. Durch Nachladen einzelner Softwarepakete ist es möglich, den Pa600 an die Musikstile anderer Länder individuell anzupassen. Hier bietet das Instrument einen Datenspeicher von 96MB für zusätzliche PCM-Daten (Sound-Dateien) an.
[​IMG]
Eine zweite Version des Instruments, das Pa600QT, hat zusätzlich Viertelton-Bedienelemente zum Umschalten der gewählten Ton-Skala direkt auf der Bedienoberfläche. Musikalisch ist das Pa600QT auf die Musikkultur des Nahen Ostens abgestimmt - inklusive persisch, arabisch und türkisch. Das Korg Pa600 soll ab November zum Preis von 1189 Euro im Handel erhältlich sein. Das Pa600QT soll ebenfalls im November zum Preis von 1308 Euro auf den Markt kommen.