Information ausblenden

Korg microKORG XL+ - Synthesizer/Vocoder im Special-Look

Synthesizer mit Vintage Sounds, vielen Effekten und Vocoder-Funktion


Dre analoge Modeling Synthesizer Korg microKorg XL geht einen Entwicklungsschritt weiter und präsentiert sich nicht nur in coolen Sonderfarben, sondern auch mit aktualisiertem Sound-Potenzial. Der Ende 2008 vorgestellte microKORG XL übernahm die fetten Powersounds des microKORG und ergänzte dessen Grundausstattung mit einem E-Piano und einer CX-3 Orgel. Der neue microKORG XL+ wurde ebenfalls aufgestockt und ist mit dem KORG SGproX Piano, den unverkennbare M1- und VOX-Orgeln sowie weiteren „Tape-Instruments“ bestückt. Zu seinen Merkmalen zählen ca. 50 Prozent neues Voicing, MMT-Modeling-Technology, ein 16-Band Vocoder inklusive Schwanenhals-Mikrofon sowie eine Effekt-Engine mit 17 der besten Kaoss-Effekte, so Korg. Der Synthesizer kann über Batterien betrieben werden und ist mit einer "Natural-Touch"-Minitastatur ausgestattet.
[​IMG]
Der Korg microKORG XL+ soll ab November für 571 Euro in den Handel kommen. Anlässlich des 10-jährigen microKORG-Jubiläums ist der micoKORG XL+ auch in verschiedenen Sonderfarben zum oben genannten Preis als Limited Edition erhältlich.