Information ausblenden

KH 80 DSP

Neuer Studiomonitor von Neumann


Neumann präsentiert den neuen Zweiwege-Nahbereichsmonitor vor. Der KH 80 DSP lässt sich mit der App “Neumann.Control” vollautomatisch auf Räume kalibrieren. Es stehen drei Modi zur Verfügung. Vollautomatisch (Precision Alignment) oder mit wenigen Fragen (Guided Alignment). Auch eine komplett freie, flexible Feinanpassung ist über den eingebauten, vollparametrischen 8-Band-Equalizer möglich (Manual Alignment).

[​IMG]

„Unsere DSP-Engine ist eine Eigenentwicklung, die vor allem eine bislang oft Unbekannte kalkulierbar macht: den Raum, in dem sauberer, hochpräziser Klang erwartet wird“, verdeutlicht Wolfgang Fraissinet, Geschäftsführer von Neumann.

„Bei der Berechnung und Modellierung der Treiber,
Gehäuse und Waveguides sind wir in der KH-Serie schon immer extrem detailverliebt gewesen“, betont Fraissinet.​

Das Ergebnis der Kalibrierung soll den Neumann Studiomonitor in eine neue Referenzklasse heben. Die Konstruktion wurde mit Hilfe von mathematischen Modellen erstellt. So sollen nichtlineare Verzerrungen bereits zu Beginn minimiert werden. Durch das MMDTM-Waveguide (Mathematically Modelled Dispersion) wird der Frequenzgang auch neben der Hauptachse optimiert und erlaubt eine deutlich größere Bewegungsfreiheit.
[​IMG]

Die wichtigsten Daten zusammengefasst:

  • Treiber: 4“/1“
  • Leistung der Verstärker: 120/70 Watt
  • Freifeldfrequenzgang: 57 Hz ... 21 kHz, +/-3 dB
  • Maximaler Schalldruck: 108,8 dB
  • Maße/Volumen/Gewicht: 233 x 154 x 194 mm / 7 Liter / 3,4 kg Eingang: XLR/Klinke


[​IMG]
Der KH 80 DSP ist erhältlich ab Februar 2017. Neumann.Control erscheint im 2. Quartal 2017. Der Preis liegt um 580 €/Stück im Fachhandel.

    1. electrisizer 25.01.17
      kleine dingerchen, vielleicht ne gute ergänzung zu den o300? bei diesem DSP zeugs bin ich aber irgendwie skeptisch. moden bleiben moden, ERs bleiben ERs