Information ausblenden

Kenton bringt MIDI-Sync-Splitter SYNC-5 auf den Markt

Kleiner Helfer im Studioalltag


Der englische Hardware-Hersteller Kenton bringt ein kleines aber sinnvolles Tool auf den Markt – den aktiven MIDI-Sync-Splitter SYNC-5. Das gute Stück Hardware ist bereits erhältlich. Das kleine MIDI-Tool SYNC-5 sitzt in einem robusten Aluminium-Gehäuse und besitzt einen DIN-Sync-Eingang sowie fünf DIN-Sync-Ausgänge. Somit kann der Nutzer das MIDI-Clock-Signal eines Hosts einspeisen und an fünf Geräte wie Drummachine, Synthesizer usw. weitergeben. Der Hersteller verspricht absolut synchrone Signale. Eine aktive LED vermittelt die Statusinformationen über eine reibungslose Verbindung. Der Kenton SYNC-5 kann direkt von der Hersteller-Website zum Preis von umgerechnet 66 Euro erworben werden.