Information ausblenden

IK Multimedia präsentiert Mic Room

Das italienische Unternehmen IK Multimedia bringt mit Mic Room einen Mikrofon-Emulator für das iPad, iPhone und den iPod touch heraus. Zeitlose Mikrofon-Klassiker werden vom App-Spezialisten bereitgestellt.


Das italienische Unternehmen IK Multimedia bringt mit Mic Room einen Mikrofon-Emulator für das iPad, iPhone und den iPod touch heraus. Zeitlose Mikrofon-Klassiker werden vom App-Spezialisten bereitgestellt. Für Gesangs- oder Instrumentenaufnahmen mit dem iOS-Gerät nutzt man eher weniger das eingebaute Mikrofon, sondern greift zu einem Audiointerface inklusive Mikrofon oder direkt zu einem iOS-Mikrofon. Mic Room ist eine App, die zahlreiche Konsensator-, Bändchen- und Dynamik-Mikrofone simuliert und dem Nutzer somit verschiedene Klangfarben für die Aufnahme bereitstellt. Die Vollversion kommt mit acht Modellen während die Gratis-Version nur über ein simuliertes Mikrofon verfügt. Via inApp-Kauf kann der Nutzer sich jedoch mit bis zu 20 Mikrofonen der Hersteller Neumann, Shure, AKG, Sennheiser, Beyerdynamic und weiteren ausstatten. Die Eingangslautstärke lässt sich von der App steuern, ein Level Meter dient der Visualisierung, über den Bypass-Schalter kann der Effekt an beziehungsweise aus geschaltet werden.
IK Multimedia Mic Room ist ab sofort für 7,99 Euro in Apple's AppStore erhältlich. Eine abgespeckte und kostenlose Version ist ebenfalls verfügbar.