Information ausblenden

Hochwertiger Sound direkt nach dem Konzert

audioToasters bietet ein hochwertiges Live-Erlebnis direkt nach dem Event und setzt dabei Avid VENUE


Oasis, Laurin Hill oder Die Toten Hosen – egal, ob, es um Aufzeichnungen oder Direktübertragungen von Auftritten legendärer Bands für Radio, TV und Internet geht oder aber um CD/DVD-Produktionen vor Ort in kürzester Zeit: Möglich macht es der „audioToasters“ – ein mobiler Trailer, ausgestattet mit modernster Avid-Technologie. Das Gemeinschaftsprojekt des Schweizer Tonstudios „Tonkultur“ und des österreichischen Konzert-Promoters „al-x“ ist ein mobiler Trailer und garantierte eine erfolgreiche Aufnahme der Foo Fighters beim Open Air Gamep im Sommer 2012. „Die Besonderheit liegt darin, dass wir die Bühnensignale zunächst splitten und dann komplett neu aufmischen, statt das oftmals qualitativ limitierte FOH-Signal zu nutzen“, so der Konzert-Promoter Alex Nussbaumer. „Dies ermöglicht in Kombination mit unserer mobilen CD/DVD-Produktion, dem Zuschauer innerhalb kürzester Zeit ein weiteres Live-Erlebnis direkt nach dem Konzert zu bieten, indem er zum Beispiel schon vor Ort einen Mitschnitt auf CD kaufen kann.“ Möglich wird das durch die mobile CD/DVD- Produktionseinheit, die im Minimum alle drei Minuten 44 CDs produzieren kann und für grössere Kapazitäten um weitere Einheiten erweiterbar ist. Für Veranstalter und Zuschauer heißt das, dass sie auf spannende Konzerte nicht nur zurückblicken, sondern sie auch sofort noch einmal hören können.
[​IMG]
Als die Idee zum Bau eines mobilen Studios 2008 die finale Planungsphase erreichte, entschied man sich für das kompakte VENUE D-Show Profile System von Avid. „Ein großer Vorteil der VENUE-Systeme ist ihre intuitive Bedienbarkeit. Auch wer vorher die Arbeit mit analogen Pulten gewohnt war, kann mit D-Show Profile sehr gut und einfach umgehen. Die direkte Anbindung an Pro Tools HD via VENUE Link ermöglicht einen schnelleren, effizienten Workflow unter Live-Bedingungen. Über das digitale Stage Rack können wir mit dem Grundsetup von VENUE sofort auf 96 Spuren zurückgreifen, ohne umständliche und zeitintensive Einstellungen vornehmen zu müssen.“, so Patrick Müller, Inhaber und Sound Engineer von Tonkultur.
[​IMG]
Nicht zuletzt profitiert der audioToasters auch von den Abmessungen der kompakten Live- Konsole. „Das Vorgängerpult entsprach nicht mehr dem Stand der Technik, hätte zukünftige Herausforderungen nicht entsprechend erfüllen können und war für unseren begrenzten Platz vollkommen überdimensioniert – jetzt haben wir im Trailer sogar Platz für ein bequemes Sofa“, freut sich Müller. Darüber hinaus reduziert das Arbeiten mit dem gut ausgestatteten Trailer den Aufwand und den Platzbedarf vor Ort erheblich. Das Resumee von Müller und Nussbaumer fällt daher auch positiv aus: „Gute Musik und gute Technik – so macht Arbeiten Spaß.“

    1. AndiHerzog 07.02.13
      Ich will auch so einen :D