Für Gitarristen: Zwei neue Produkte von Roland

Der BOSS MS-3 Multieffekt-Switcher und der Blues Cube Hot „British EL84 Modified“ Gitarrenverstärker


Im Rahmen der Launch-Eventreihe „The Future. Redefined“ stellt Roland zwei neue Produkte aus dem Gitarrensegment vor: Den BOSS MS-3 Multieffekt-Switcher und den Blues Cube Hot „British EL84 Modified“ Gitarrenverstärker.

MS-3 Multieffekt-Switcher
BOSS präsentiert den MS-3 Multieffekt-Switcher, eine neuartige Pedalboard-Lösung die Gitarristen und Bassisten kreative Möglichkeiten bietet. Der MS-3 vereint einen Multieffekt-Prozessor von BOSS mit einem Multi-Pedal-Switcher in einem kompakten Gehäuse und ermöglicht die Zusammenstellung eines leichten und vielseitigen Effektsystems.
Der MS-3 kann bis zu sechs interne Pedal-Effekte und drei externe Pedal-Favoriten gleichzeitig verarbeiten. Insgesamt verfügt der Multieffekt-Switcher über 111 interne Effekttypen, eine Rauschunterdrückung sowie ein integriertes Stimmgerät. Außerdem bietet der MS-3 tiefgreifende Rig-Steuerungsoptionen, wie z.B. das Wechseln der Verstärkerkanäle, das Anpassen der Effekte in Echtzeit und die Kommunikation mit anderen Geräten über MIDI.
Die Fußschalter des MS-3 ermöglichen die Steuerung des kompletten Systems. Das hintergrundbeleuchtete LC-Display gibt Auskunft über Patch- und Bank-Nummern sowie über Parameterwerte. Die fest zugeordneten Regler ermöglichen den schnellen Zugriff auf Bearbeitungsfunktionen und die Statusanzeigen informieren über den aktuellen Zustand von Loops und Effekten. Mit 200 Patch-Locations bietet der MS-3 ausreichend Speicherplatz für direkt abrufbare Effekte und Steuerungssetups.
Die kostenlose MS-3 Editor/Library-Software ermöglicht neben der Bearbeitung von Effekten z.B. auch die Zuweisung von Steuerungsparametern und das Setzen von Tempi. Zudem lassen sich Patches als Backup sichern und wiederherstellen sowie für unterschiedliche Live-Sets zusammenstellen.

BOSS_MS-3_Bild2.jpg


Blues Cube Hot „British EL84 Modified“ Gitarrenverstärker
Beim Blues Cube Hot „British EL84 Modified“ handelt es sich um eine Special Edition des beliebten Blues Cube Hot Gitarrenverstärkers. Im klassisch-schwarzen Gehäuse interpretiert der Blues Cube Hot „British EL84 Modified“ den American Tweed-Sound der Standard-Version neu und erzeugt einen traditionellen British Combo-Sound mit EL84-Röhren – auch bekannt als „Class A“-Sound.
Ausgestattet mit 30 Watt und einem 12‘‘ Custom-Lautsprecher eignet sich der Blues Cube Hot „British EL84 Modified“ laut Hersteller ideal für Live-Auftritte, Studio-Aufnahmen und den Proberaum. Auf Basis des „Tube Logic Design“-Ansatzes von Roland erzeugt der Verstärker alle tonalen Charakteristika, für die traditionelle britische EL84-Verstärker berühmt sind, darunter ein glockenklarer Clean-Sound, dichte, cremige Röhrenverstärkung und eine Präsenz, die sich in jedem Band-Mix durchsetzt.
Die Ein-Kanal-Konfiguration des Blues Cube Hot „British EL84 Modified“ ermöglicht eine einfache Bedienung und eine breite Palette an Sounds von Clean bis Overdrive. Die internen Klangbearbeitungsmöglichkeiten beinhalten einen 3-Band-EQ, Boost- und Tone-Schalter sowie einen hochwertigen Hall.
Für die Remote-Steuerung der Boost- und Tone-Funktionen, verfügt der Blues Cube Hot „British EL84 Modified“ über Anschlüsse für Fußschalter. Zudem können Gitarristen die eigenen Sounds über USB direkt in der jeweils favorisierten DAW aufnehmen.

Roland_Blues_Cube_hot_british_el84_modified.jpg