Information ausblenden

Freedman Electronics Group kauft SoundField

Zum 50-jährigen Firmenjubiläum.


Zum 50-jährigen Firmenjubiläum erweitert die Freedman Electronics Group ihr Firmenportfolio um eine weitere prominente Produktlinie. Außer RØDE Microphones, Event Electronics und Aphex gehört nun auch „SoundField“ dazu, eine spektakuläre Surround-Recording-Marke, die heute von TSL Products, einem der führenden Hersteller von Broadcast-Equipment, übernommen wurde.
Peter Freedman ist von dem Kauf hellauf begeistert: "Ich freue mich extrem, dass SoundField jetzt zu unserer Firmengruppe gehört. RØDE ist ein Global Player bei Studio- und Live-Mikrofonen und Weltmarktführer bei externen Kameramikrofonen. Jetzt eine Produktlinie wie „SoundField“ mit ihren einzigartigen Surround-Sound-Mikrofonen und Anwendungen hinzunehmen, passt perfekt! Ein wirklich großer Schritt für die gesamte Freedman Electronics Group."​

„SoundField“ ist die weltweit führende Technologie für 360°-Surround-Sound- bzw. Ambisonic-Aufnahmen und bietet innovative Produkte wie Ambisonic-Mikrofone, -Systeme und -Apps für Broadcast, Musik und Outdoor.
Freedman ergänzt: „Die Anwendungen für Kino, Heimkino, Musik, Gaming und vor allen Dingen im rasant wachsenden Virtual Reality-Sektor sind wirklich erstaunlich. Die SoundField-Technologie hat neue Maßstäbe gesetzt, was die Aufnahme von Atmos und atemberaubender Sounds angeht. Oculus Rift, Playstation, Google, Samsung, HTC und sogar Facebook entwickeln und erweitern ständig ihre VR-Möglichkeiten. In Anlehnung an George Lucas sind Bilder aber nur die halbe Wahrheit. SoundField und RØDE werden sich zusammen um die andere Hälfte kümmern: beeindruckende Audioaufnahmen."
Chris Exelby, Managing Director von TSL Products: „SoundField-Mikrofone und -Prozessoren sind mittlerweile bei Live-Sport- und Broadcast-Events, bei Musikaufnahmen und aktuell bei VR nicht mehr wegzudenken – darauf sind wir stolz. Und so passt es perfekt, SoundField jetzt bei einem der weltweit innovativsten Mikrofonhersteller unterzubringen, der diese revolutionäre Technologie ganz sicher weiterentwickeln wird, während wir uns auf unser Broadcast-Kerngeschäft mit Steuerungs-, Monitor- und Power-Management-Lösungen konzentrieren und verstärkt in R&D investieren können.“​