Focusrite-Scarlett 18i6: 18 IN / 6 OUT USB-Audio-Interface

Das neue Focusrite-USB-Audio-Interface Scarlett 18i6 richtet sich an Home- und Projekt-Studios, die eine komplette Band aufnehmen möchten. <!--musikmesse_2011-->

Schlagworte:

Das neue Focusrite-USB-Audio-Interface Scarlett 18i6 richtet sich an Home- und Projekt-Studios, die eine komplette Band aufnehmen möchten. Dank hochwertiger Preamps, vielen Ein- und Ausgängen und der bekannten Focusrite-Audio-Qualität ist Scarlett 18i6 bestens gerüstet, um alle anfallenden Recording-Ausgaben zu bewältigen.

[​IMG]

Neben den beiden Focusrite-Preamps stehen sechs analoge Eingänge von höchster Qualität bereit, um gleichzeitig Gitarren, Bässe, Gesang und Keyboards aufzunehmen. Über die optische ADAT-Schnittstelle können externe Geräte, wie zum Beispiel der Focusrite OctoPre MkII, ein achtkanaliger Mikrofon-Vorverstärker, eingebunden werden, um mit Scarlett 18i6 dann bis zu 18 Eingänge zu nutzen.


[​IMG]


Scarlett 18i6 wir mit der Scarlett-MixControl-Software zur Steuerung des 18 x 8-DSP-Mixers/Routers geliefert. Mit Scarlett-MixControl können die Ausgänge flexibel zugeordnet und sechs separate Mixe erstellt werden. Jede Kombination aus Eingangs-Signalen und Sequenzer-Ausgängen zu den Scarlett 18i6 ist möglich. Dank eines Klicks sind Spuren-, Monitorweg- und Mixerzuweisungen im Handumdrehen erledigt.
Die Focusrite-Preamps sorgen für geringste Nebengeräusche und Verzerrungen, während die amtliche Digital-Wandlung mit überzeugender Audioqualität punktet. Zusammen mit der neuesten USB-Interface-Technologie, exzellenter Routing-Flexibilität und grundsoliden Treibern wird Scarlett 18i6 zum Herz eines modernen Aufnahmestudios.

Scarlett 18i6 ist ab Anfang Mai 2011 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 339,- Euro erhältlich.

Weitere Infos unter www.focusrite.com