Information ausblenden

Focusrite präsentiert Red 8Pre

Das größte Interface der Red-Serie.


Mit 64 Ein- und 64 Ausgängen (inklusive insgesamt 16 analogen Ein- und 18 analogen Ausgängen) und acht, von Focusrite speziell entwickelten, digital gesteuerten Mikrofon-Vorverstärkern, ist Red 8Pre die Lösung für alle, die mehr Mikrofon-Eingänge und weitere Ein- und Ausgänge benötigen.
Acht Red Evolution Mikrofon-Vorverstärker mit Air-Funktion
Die acht, speziell entwickelten Red Evolution Mikrofon-Vorverstärker von Red 8Pre liefern einen klaren und ehrlichen Klang. Sie bilden das Herzstück des Interface und überzeugen durch herausragende Werte: -129 dB EIN und 63 dB Gain. Dank der Control-Software bekommst man direkten Zugriff auf verschiedene Einstellungen, man kann Stereo-Verlinkungen aktivieren, die Hochpass-Filter konfigurieren, die Polarität wechseln oder individuell die Phantomspeisung aktivieren. Natürlich hat man auch direkt an Red 8Pre Zugriff auf die Preamps und weitere Parameter. Auf der eleganten Gerätevorderseite findet man übersichtlich angeordnete Multifunktions-Regler und ein gut ablesbares Farb-LCD-Displays. Die Preamps bieten mit der Air-Funktion eine weitere Besonderheit, denn auf Basis einer analogen Schaltung wird der Klang der Übertrager-basierten ISA-Vorverstärker nachgebildet. Perfekt, um besonders hauchige Vocals aufzunehmen oder einer Akustik-Gitarre zusätzliche Präsenz zu verleihen. Red 8Pre verfügt zudem noch über zwei Instrumenten-Eingänge auf der Vorderseite, die einen sehr großen Headroom bieten.
Hochleistungs-Wandler-System
Im Hochleistungs-Wandler-System von Red 8Pre kommt die Parallel-Pfad-Summierung zum Einsatz, bei der zwei gematchte Wandler parallel arbeiten, um den Geräuschspannungsabstand zu vergrößern. Die Wandler arbeiten mit bis zu 24 Bit und 192 kHz. Der Dynamikumfang liegt bei 118 dB (A/D), bzw. 121 dB (D/A) und auch die anderen Werte von Red 8Pre überzeugen: ≤ 0,0009 % THD+Noise und ein linearer Frequenzgang von 20 Hz bis 35 kHz mit ± 0,25 dB oder besser. Die Pegel der Monitor-Ausgänge werden über digital gesteuerte Analog-Dämpfer reduziert. Üblicherweise wird dazu nur der Pegel der D/A-Wandler verringert, was günstiger ist und geringfügig weniger Verzerrungen nach sich zieht. Bei der in Red 8 Pre genutzten Lösung werden die Monitor-Ausgänge auf der analogen Ebene gedämpft, sodass der D/A-Wandler nach wie vor mit seinem vollen Dynamikumfang arbeitet - bei jedem Monitor-Pegel. Dabei wird die ursprüngliche Bit-Tiefe erhalten, sodass auch bei niedrigen Abhör-Pegeln immer akkurat abgehört werden kann.
Anschlussvielfalt
Über die beiden Thunderbolt 2 Anschlüsse erfolgt die Verbindung zu einer DAW, während der zweite Thunderbolt-Anschluss weiterhin für die Reihenschaltung von Laufwerken und Monitoren bereitsteht. Dank der niedrigen Round-trip-Latenz von nur 1,67 ms kannst du deine Lieblings-Plug-ins in Echtzeit schon bei der Aufnahme und beim Monitoring einsetzen, ohne dass du dafür einen Cue-Mix erstellen oder einen externen DSP nutzen musst. Mit Pro Tools | HD-Systemen erfolgt die Verbindung über die beiden DigiLink-Anschlüsse, während die Ethernet-Ports für eine reibungslose Einbindung in Dante-Audio-Netzwerke sorgen. Man kann Red 8Pre mit anderen Dante-Geräten, zum Beispiel aus Focusrites eigener RedNet-Serie um bis zu 32 Ein- und Ausgangs-Kanäle erweitern. Das funktioniert überall, wo man Zugang zu einem Ethernet-Anschluss hat, auch über längere Distanzen, bei geringer Latenz und ohne große Kosten. Mithilfe der Focusrite Control-Software kann man alle physikalischen Ein- und Ausgänge einen Treiber-/Pro Tools|HD-Kanal zuweisen. So kann man ein ganz eigenes Hardware-Setup erstellen und ganz einfach Hardware-Inserts realisieren.
Features im Überblick
  • Wandler-Performance: Parallel-Pfad-Summierung: Zwei gematchte Wandler arbeiten parallel.
  • Doppelte Thunderbolt™ 2 Anschlüsse für Reihenschaltung
  • Direkte Verbindung mit Pro Tools – Neben Thunderbolt kann Red 8Pre über die beiden DigiLink™-Anschlüsse auch ohne Probleme mit Pro Tools | HD-Systemen und mit vorhandenen Avid®-Interfaces verbunden werden.
  • Bereit für Dante Netzwerk-Audio –Red 8Pre ist mit zwei Ethernet-Anschlüsse ausgestattet, über die eine Verbindung mit Dante™ Audio-over-IP-Netzwerken hergestellt werden kann. Perfekt, um ein Studio kostengünstig über Ethernet mit 32 zusätzlichen Low-Latency-Kanälen zu erweitern.
  • Acht Red-Evolution-Mikrofon-Preamps mit Air-Funktion
  • Frei zuweisbares Ein- und Ausgangs-Routing – Man kann jeden physikalischen Ein- und Ausgang jedem Treiber-/Pro Tools|HD-Kanal zuweisen. Das ermöglicht komplett angepasste Setups, mit denen man zum Beispiel Hardware-Inserts realisieren kann.
  • Die niedrigste Round-trip-Latenz mit 1,67 ms – Dank der geringen Latenz ist es kein Problem, die Lieblings-Plug-ins und virtuelle Instrumente schon beim Aufnehmen in Echtzeit einzusetzen. Das vereinfacht die Arbeitsabläufe, denn mit Red 8Pre ist nur noch ein Mix in der DAW erforderlich, der sowohl zum Overdubben als auch zum Mischen genutzt werden kann – inklusiver aller Plug-ins.
  • Vielfach erweiterbar – du kannst Red 8Pre über Dante-Interfaces mit bis zu 32 Eingangs- und 32 Ausgangskanäle erweitern. Alles, was man benötigt, ist ein Ethernet-Anschluss.
  • Vorderseitige Instrumenten-Eingänge – einfacher Zugang zu den beiden Instrumenten-Eingängen mit extra großem Headroom – auch bei Rack-Montage.
  • Digital gesteuerte Analog-Dämpfung der Monitor-Ausgänge – anstelle nur den Pegel der D/A-Wandler zu reduzieren, werden die Monitor-Ausgänge auf der analogen Ebene gedämpft, sodass der D/A-Wandler nach wie vor mit seinem vollen Dynamikumfang arbeitet.
  • 64 Eingänge/64 Ausgänge– inklusive 16 analoger Eingänge und 18 analoger Ausgänge.

Software im Lieferumfang
Red 8Pre wird mit der Focusrite Control-Software geliefert, mit der man Zugriff auf die Mikrofon-Vorverstärker hat und ein schnelles und intuitives Einrichten von Mixen und Monitoren erlaubt. Dazu befinden sich die Red Plug-in-Suite und Softubes „Time and Tone“-Bundle im Lieferumfang. Für registrierte Focusrite-Kunden gibt es zudem jeden Monat exklusive neue Plug-ins von namhaften Plug-in-Herstellern, wie z.B. Eventide, iZotope, Softube und anderen. Weitere Infos dazu gibt es hier:
www.focusrite.de/plugin-collective.
Preis und Liefertermin
Red 8Pre ist ab Dezember 2016 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 4.159,99 Euro (inkl. MwSt.) lieferbar.
Weitere Infos unter www.focusrite.com.


[​IMG]


[​IMG]