Information ausblenden

Fluid Audio liefert aktiven Subwoofer F8S aus

Mit dem aktiven 8“ Subwoofer F8S liefert Fluid Audio die perfekte Ergänzung für die aktiven Monitore aus dem eigenen Haus. Aber natürlich profitieren auch bassschwache Monitore anderer Hersteller von der satten Erweiterung im tieffrequenten Bereich,


Mit dem aktiven 8“ Subwoofer F8S liefert Fluid Audio die perfekte Ergänzung für die aktiven Monitore aus dem eigenen Haus. Aber natürlich profitieren auch bassschwache Monitore anderer Hersteller von der satten Erweiterung im tieffrequenten Bereich, mit der das Mischen und Abhören noch angenehmer wird. Der neue kompakte Subwoofer Fluid Audio F8S ist die Ergänzung für Mitten/Hochton-Monitore und versichert trotz geringer Abmessungen eine beeindruckende professionelle Klangqualität bis hinunter zu 30 Hz mit einem maximalen Schalldruck von 105 dB SPL. Für die nötige Power sorgt ein 200 Watt Class-D-Verstärker. Dank des mitgelieferten Fußschalters lässt sich der Bass einfach deaktivieren, sodass sich ein Mix schnell mit und ohne Subwoofer hören lässt. Dank zweier integrierte EQ-Settings kann der F8S sowohl linear arbeiten aber auch eine etwas stärkere Bass-Betonung bekommen. Ebenfalls kann der F8S dank verschiedener Einstellmöglichkeiten auf den Raum angepasst werden. Neben der Phasen-Einstellung von 0 bis 180 Grad, zur perfekten Zusammenarbeit mit Mid/High-Monitoren bietet er auch ein variables Tiefpassfilter (50 – 200 Hz) für die Crossover-Frequenz und ein 80 Hz Hochpass-Filter (wird mit dem Fußschalter aktiviert).
[​IMG]

Wie alle Modelle der Fader-Serie hat auch die F8S einen Pegelregler auf der Vorderseite. Auf der Rückseite des F8S finden sich vielfältige Anschlussmöglichkeiten, um den Subwoofer in ein Setup zu integrieren. Neben symmetrischen XLR-Ein- und Ausgängen gibt es auch symmetrische wie unsymmetrische Klinkenanschlüsse und Cinch-Buchsen. Die Fluid Audio F8S sind ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 349 Euro lieferbar.