Information ausblenden

Flock Audio - Patch-System

Digital gesteuertes, analoges Patch-Bay-Routing-System


Flock Audio kündigt die Verfügbarkeit seines innovativen PATCH-Systems an. Dabei handelt es sich um eine analoge Patchbay, die digital gesteuert wird. Mit der Software (Patch App) können die 64 Patchpunkte konfiguriert und gesteuert werden. Herkömmliches patchen mit analogen Patchkabeln ist nicht mehr nötig.

FlockAudio_PATCH_001_WhiteBG.png


Die Entwicklung des PATCH-Systems begann bereits 2016 aus dem Bestreben heraus, die traditionellen analogen Patchbays, die es im Prinzip seit fast 150 Jahren gibt, für die Anwendung in modernen Produktionsstudios zu portieren und zu modernisieren. Nach wie vor werden viele analoge Geräte im Studioverbund betrieben, jedoch wird aber zentral an Computern und mit Software gearbeitet. So war das Ziel eine analoge Patchbay mit vollständig analogem Signalweg mit einer digitalen Steuerung über Software zu entwickeln.

Das PATCH-System hat nur eine Höheneinheit und ist in schlichtem modernen Design gehalten. Auf der Vorderseite gibt es zwei XLR/TRS Eingänge und zwei XLR Ausgänge. Diese Ein- und Ausgänge sind dafür gedacht, um schnell und einfach externe analoge Geräte in den Patchverbund zu integrieren. Über die Software können die Eingänge 31-32 bzw. Ausgänge 31-32 auf die vorderen Anschlüsse gelegt werden.

Für die vorderen zwei Eingänge (31-32) steht 48V Phantomspeisung zur Verfügung. Eine LED- zeigt den Status der Phantomspeisung an. Auf der Vorderseite gibt es 3 weitere LEDs, die dem Anwender bei der Arbeit mit dem PATCH-System helfen sollen. HOST SIGNAL, zeigt mit einer blauen LED an, dass eine Verbindung und Kommunikation mit der Software besteht. EXTERNAL 48V WARNING, zeigt mit einer blinkenden roten LED an, dass ein Gerät (z.B. Pre-Amp) mit einer aktivierten Phantomspeisung an das PATCH-System angeschlossen ist. Das PATCH-System verfügt über eine integrierte Phantomspeisung (für alle Eingänge) und daher ist es nicht notwendig an den Geräten selbst die Phantomspeisung zu aktivieren. Dadurch kann die Klangqualität von z.B. Pre-Amps verbessert werden. Eine weitere blaue LED zeigt den POWER Status an.

FlockAudio_PATCH_002_WhiteBG.png

Die Verbindung zum Computer und der Patch App erfolgt über eine USB Schnittstelle. Die Software und die Kommunikation sollen dabei äußerst geringe CPU-Lasten verursachen, so dass die Leistung für DAWs und andere Softwarelösungen nicht eingeschränkt wird. Für die Ein- und Ausgänge gibt es jeweils 4 DB-25 Anschlüsse: INPUTS (1-8), INPUTS (9-16), INPUTS (17-24), INPUTS (25-32), OUTPUTS (1-8), OUTPUTS (9-16), OUTPUTS (17-24), OUTPUTS (25-32). Die Patch App ist Mac OS und Windows kompatibel.

FlockAudio_PATCH_003_WhiteBG.png

Wenn mehr als 64 Patchpunkte benötigt werden, kann das System einfach durch weitere PATCH-System-Einheiten erweitert werden.

Patch App
Über den Index können die angeschlossenen Geräte verwaltet werden. Über die Routing Sektion können verschieden Routing-Szenen abgespeichert und geladen werden. Ein Path stellt den Signalfluss innerhalb des PATCH-Systems dar. So ist es z.B. möglich einen Eingang mit mehreren Ausgängen zu verbinden, etc.

PATCH_APP_TransparentBG.png


Weitere Informationen gibt es auf der Webseite von Flock Audio.
Die Patchbay kostet 2.690€ inkl. 19% MwSt.





pitto, markrec und rkdk bedanken sich.