Produktnews Drahtlose Mikrofonserien XS Wireless 1 und XS Wireless 2 von Sennheiser und Monitorlautsprecher KH 80 DSP von Neumann

Produkte auf NAMMM vorgestellt.


Sennheiser und Neumann stellen neue Produkte aus ihrem Drahtlos- und Monitor-Portfolio vor. Neuheiten sind die neuen Sennheiser-Funkmikrofone der Serien XS Wireless 1 und XS Wireless 2 sowie der neue Monitorlautsprecher KH 80 DSP von Neumann. Weitere Produkte von Sennheiser sind der Kopfhörer HD 200 PRO und eine Frequenzvariante für die drahtlosen Mikrofonserien evolution wireless 300 G3 und 500 G3 für den nordamerikanischen Markt.
Auf der NAMM 2017 stellte Sennheiser XS Wireless 1 vor, eine Serie von sechs drahtlosen Mikrofonsets für Anwender, die sich für kostengünstige Funkmikrofone mit besonders einfacher Bedienung interessieren. Ebenfalls zu sehen ist die Serie XS Wireless 2, die später im Jahr erhältlich sein wird und zusätzliche Vorteile bietet. Sennheiser erweitert außerdem die erfolgreichen Serien evolution wireless 300 G3 und 500 G3 um die neue Frequenzvariante A1 (470 bis 516 MHz) für die USA und Kanada. Anwender, die ihren Monitorkopfhörer auch zum Musikhören verwenden wollen, finden in Sennheisers neuem HD 200 PRO eine ideale, kostengünstige Lösung.


[​IMG]



Neumann stellte den neuen Monitorlautsprecher KH 80 DSP vor, dessen digitale Signalverarbeitung eine neue Dimension der Klangneutralität eröffnet, die vollkommen unabhängig von der Abhörumgebung ist. Über eine App, die im Verlauf des Jahres erhältlich sein wird, kann der Monitorlautsprecher automatisch kalibriert werden.

[​IMG]
3D-Audio bleibt auch 2017 ein Schlagwort für die Musikindustrie: Auf der NAMM zeigte Sennheiser das AMBEO VR Mic, ein Ambisonics-Mikrofon speziell für VR-Anwendungen, und die Website AMBEO Music Blueprints. Auf www.sennheiser.com/ambeo-blueprints erklärt der Audiospezialist, wie 3D-Musikaufnahmen mit der AMBEO-Technologie gelingen und gibt dabei eine Vielzahl von Tipps und Tricks zu Mikrofontechnik, Abmischung und Wiedergabe. In täglichen Blueprint-Demos am Messestand wurden Interessierte durch die Workflows für die Produktion von 3D-Musik für Kopfhörer („AMBEO für Binaural“), für VR-Inhalte („AMBEO für Virtual Reality“) sowie für 9.1-Lautsprechersysteme („AMBEO für Lautsprecher“) geführt. Die für die AMBEO Music Blueprints verwendeten Mikrofone waren ebenfalls dabei: der Neumann-Kunstkopf KU 100 sowie das AMBEO VR Mic und das MKH 800 TWIN von Sennheiser.

Für Anwender, die mobil aufnehmen möchten, sind besonders die Mikrofone interessant, die Sennheiser in Kooperation mit Apogee Electronics entwickelt hat. Neben dem ClipMic digital und dem MKE 2 digital für das iPhone ist das vor allem das neue MK 4 digital, das iOS- und USB-Geräte fit für exzellente Musikaufnahmen macht. GoPro-Fans können sich auf Sennheisers Mikrofon für die GoPro HERO4 freuen: Das MKE 2 elements (erhältlich ab April) liefert atemberaubenden Sound zu den aufregenden Videos der HERO4.
[​IMG]