Information ausblenden

CR-Serie: Neue Mics von MXL

Der Hersteller MXL hat soeben die CR-Serie mit zwei neuen Großmembran-Kondensatormikrofonen vorgestellt. Diese sollen bei Gesangs- und Instrumenten-Aufnahmen eine erstklassige Figur abliefern.


Der Hersteller MXL hat soeben die CR-Serie mit zwei neuen Großmembran-Kondensatormikrofonen vorgestellt. Diese sollen bei Gesangs- und Instrumenten-Aufnahmen eine erstklassige Figur abliefern.
MXL CR30

Mit dem CR30 präsentiert MXL ein Großmembran-Kondensatormikrofon, das besonders für laute Schallquellen geeignet sein soll. Es sitzt in einem kompakten Gehäuse in schwarzer Chrom-Optik. Mit seiner schaltbaren Vordämpfung (0dB, -10dB und -20dB) eignet es sich besonders für laute Aufnahmen mit wenig Platz, wie beispielsweise beim Schlagzeug. Die 32mm-Kapsel verfügt über eine Nierencharakteristik und einen „geräuscharmen“ FET-Vorverstärker. Die interne Verdrahtung mit hochwertigen Kabeln von Mogami garantiert höchste Signaltreue, heißt es.
MXL CR89

Das MXL CR89 verfügt wie sein kleiner Bruder über eine Großmembran-Kapsel mit Nierencharakteristik, die den Klang originalgetreu und mit einer subtilen Wärme einfangen soll. Dieses Mikrofon wird als idealer Partner für die detailreiche Aufnahme (Akustik-Gitarre etc.) beworben. Rauschen und Störgeräusche wurden zuverlässig eliminiert, so das Unternehmen.
[​IMG]

Zum Lieferumfang der beiden Mikrofone gehören neben der Bedienungsanleitung auch ein Reduziergewinde sowie eine MXL-Mikrofonspinne. Zudem werden sowohl MXL CR30 als auch MXL CR89 in einem handlichen Transportkoffer aus Aluminium ausgeliefert. Die Mikrofone der MXL CR-Serie werden in Deutschland und Österreich exklusiv durch die Synthax GmbH vertrieben, beide Modelle sind ab Dezember 2014 im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer beträgt 199 Euro für das MXL CR30 und 349 Euro für das MXL CR89.

Breymien bedankt sich.