Information ausblenden

Chandler Limited präsentiert RS124 Kompressor

Chandler Limited steht für hochwertige Signalprozessoren und Audioprodukte mit dem typisch warmen Analogsound, nun erweitert das Unternehmen seine historische Abbey Road-Serie um den RS124 Kompressor.


Chandler Limited steht für hochwertige Signalprozessoren und Audioprodukte mit dem typisch warmen Analogsound, nun erweitert das Unternehmen seine historische Abbey Road-Serie um den RS124 Kompressor. 1960 vom Technischen Leiter der Abbey Road Studios, Bill Livey, dem stellvertretenden Leiter Len Page sowie dem erfahren EMI Audiodesigner Mike Batchelor entworfen, gilt der EMI/Abbey Road RS124 Kompressor als einer der begehrtesten Recording-Schätze aller Zeiten. Im Laufe der späten 1950er Jahre erwarb die EMI einige Röhrenkompressoren von Altec für den eigenen Studiogebrauch, nur um festzustellen, dass diese besonders für sensible Aufnahmesessions nicht zu gebrauchen waren. Aus diesem Grund modifizierten Livey, Page und Batchelor die Altec-Einheiten, um sie ihren eigenen Standards anzupassen. Das Ergebnis war ein vollkommen neuer Kompressor – der EMI/Abbey Road RS124. Die klanglichen Verbesserungen durch den RS124 basierten auf dem eigenständigen Charakter, den der Kompressor sowohl Einzelsignalen, Rhythmusgruppen als auch ganzen Mixen verpasste. RS124-Einheiten wurden ein derart fester Bestandteil des Recording- und Mixing-Prozesses, dass man auf so gut wie jedem Foto aus der Abbey Road-Regie in den 60er Jahren ein Paar zu Gesicht bekommt. Auch heute sind die Kompressoren, die bei nahezu jeder Recording-Session der Beatles verwendet wurden, immer noch im Einsatz.
[​IMG]

Als weltweit einzige Firma mit der Lizenz zur Entwicklung und Herstellung von Abbey Road „official equipment“ und zugleich besonderem Zugang zur berühmten Hardware des Studios, veröffentlicht Chandler Limited nun eine moderne Variante des RS124 – den Chandler Limited RS124 Kompressor. Der Chandler Limited RS124 vereint nicht nur mehrere der legendären RS124-Einheiten (anwählbar über die originalen Seriennummern auf der Frontplatte), sondern fügt moderne Möglichkeiten hinzu, welche die Originalgeräte nicht bieten: einstellbare Attack-Zeit, Impedanzwahl zwischen 200 und 600 Ohm sowie ein ganz spezielles Feature. „Die Sicherung auf der Frontplatte ist nicht einfach nur eine Sicherung – es ist ein Schalter! Ist dieser aktiviert, verleiht er dem gesamten Kompressor eine andere Persönlichkeit, vergleichbar mit Dr. Jekyll und Mr. Hyde“, so Wade Goeke. Die unverbindliche Preisempfehlung des Chandler Limited RS124 beträgt 4.283,- Euro inklusive Mehrwertsteuer. Die weltweite Auslieferung soll noch diesen Monat erfolgen.

    1. Saurus 05.11.15
      ...und dann "nur'" mono.
    2. SOS 05.11.15
      immer diese mondpreise von chandler... wer von uns kann schon sowas kaufen?