Information ausblenden

Cakewalk by BandLab

Kostenlose DAW mit ARA 2

Schlagworte:

Mit BandLab unterstützt nun ein weiterer DAW-Hersteller die Schnittstellenerweiterung ARA 2. Cakewalk-Anwender können dadurch weitere ARA-Plugins nutzen, und auch der Melodyne-Einsatz in Cakewalk profitiert davon.

Die Schnittstellenerweiterung ARA (Audio Random Access) verbessert die Kommunikation zwischen kompatiblen DAWs und Plugins, was schnellere Workflows und neue Anwendungen ermöglicht. Der von Celemony und Presonus entwickelte Standard wird mittlerweile von zahlreichen DAWs unterstützt, unter anderem von Logic, Studio One und in Kürze auch von Cubase.

cakewalk-laptop-4a2f0600e2.png


Anwender von Cakewalk by BandLab können durch das neue und verbesserte ARA 2 nun auch entsprechende ARA-2-Plugins nutzen und von einer noch tieferen Integration und erweiterten Anwendungsmöglichkeiten profitieren. Die ARA-2-Unterstützung hat auch für Melodyne-Anwender Vorteile, denn der Melodyne-Einsatz in Cakewalk wird spürbar schneller und geschmeidiger.

ARA 2 wird von Cakewalk by BandLab ab Version 2019.05 unterstützt, den Download der kostenlosen Windows-DAW gibt es be BandLab.

Weitere Informationen zu Melodyne gibt es auf der Celemony-Webseite.

    1. rkdk 25.05.19
      stimmt. Man sollte es grundsätzlich wie bei Apple machen: überhaupt nichts mehr ankündigen, ein Update/Release raushauen, wenn es halt fertig ist. Dann braucht man auch hier nicht mehr länger diskutieren/hoffen/beten/streiten/bashen. Fände ich gut so!
    2. R-Kelly 23.05.19
      sofern es sich wirklich nur noch um ein paar Tage, meinetwegen auch Wochen handelt, würd ich dir Recht geben. Kommt es aber erst im August, Herbst oder gar ende des Jahres dann darf sich Steinberg nicht wurdern warum sich die User irgendwo verarscht fühlen. Dann wäre es wenigstens angebracht darüber ein Statement abzugeben und die User kommunikativ zu informieren wie derzeit der Stand der Dinge ist und das kann doch nicht so schwer sein oder?
      terrablue bedankt sich.
    3. terrablue 22.05.19
      Nein, das sind keine leeren Versprechungen von Steinberg. Steinberg möchte nur ein vernünftig funktionierendes ARA einbauen. Es ist bekannt, daß ARA 2 noch Macken hat. Veröffentlicht man Cubase mit ein fehlerbehaftetes ARA, ist das Geschrei wieder groß weil wieder nichts vernünftig funktioniert. ARA 2 ist für Cubase 10 angekündigt und wird auch für Cubase 10 kommen und nicht erst ab 10.5. Jetzt hat man so lange gewartet, jetzt kommt es auf die paar Tage auch nicht mehr drauf an.
      R-Kelly und rkdk bedanken sich.
    4. R-Kelly 22.05.19
      jaja erst hieß es im Januar dann März dann Mai jetzt Sommer. Diese ständige Vertrößterei geht mir halt tierisch auf den Sack! Das Steinberg gerne mal unfertige oder verbugte Sachen raushaut hat man ja in der Vergangenheit auch schon oft erlebt. Also kann ich mir nicht vorstellen dass es wirklich daran liegt.. Als ob die jetzt tatsächlich strengere Qualitätskontrollen zugunsten der User durchführen Scheinbar kriegen die das unter der Haube einfach nicht vernünftig gebacken.
      Mal Stellung dazu beziehen, mit den Usern sprechen, mit offenen Karten spielen und ein Statement dazu abgeben, würde mal gar nicht so sehr schaden
    5. rkdk 22.05.19
      Und es werden zugleich immer mehr DAWs, die etliche Bugs mit der ARA-Integration fixen müssen!
      Logic, Reaper uvam. - ALLE sind mit Bugfixing beschäftigt, falls du das noch nicht mitbekommen hast, R-Kelly... schau in deren Bugfix-Listen bei jedem kleinen Release !
      Die ARA-Integration scheint eben überhaupt nicht einfach zu sein.

      Steinberg testet lieber etwas mehr und fixt dbzgl. Bugs - auch wurde ein späterer Release schließlich überall angekündigt !
      Lieber solch ein Vorgehen, als eine unfertige verbuggte ARA-Schnittstelle herauszuhauen! Darauf habe ich jedenfalls keinen Bock. Die machen das richtig so.
      Und von wegen "Gerücht"! kannst es selber nachlesen, dass ARA in Cubase/Nuendo jetzt zum Sommer mit einem kostenlose Zwischenupdate nachgereicht wird.
      ha! als wenn eine DAW mit ARA steht oder fällt. ich lach mich schlapp. Wenn du alles immer zurechtbiegen musst damit es einigermassen klingt, bist du auf Cubase sowieso falsch. Gibt Alternativen genug. Jetzt sogar Cakewalk Sonar by Bandlab. (Humormode off)
      Wie auch immer: Man sollte hier einfach mal auf dem Teppich bleiben !
      terrablue bedankt sich.