Information ausblenden

Branchen-NEWS: 30 Jahre ULTRASONE

Kopfhörer-Manufaktur von Gut Raucherberg feiert Jubiläum

Schlagworte:

ULTRASONE feiert sein rundes Jubiläum. Seit der Gründung werden beim bayerischen Kopfhörer-Hersteller von Gut Raucherberg Kopfhörer für Musikliebhaber und professionelle Anwender entwickelt und gebaut. Die Manufaktur legt dabei nach eigener Aussage ein großes Augenmerk auf Nachhaltigkeit und Langlebigkeit seiner Produkte. Im Laufe der Zeit sind für das Unternehmen einige Meilensteine zusammengekommen: der erste Kopfhörer HFI-100, die S-Logic Technologie, die Edition 8 und der Kopfhörerverstärker Volcano. ULTRASONE konnte bisher über 60 erfolgreich angemeldete Patente einsetzen.

Edition 8.jpg


Der Kern der Kopfhörer ist die S-Logic-Technologie. Hierbei werden die Schallwandler versetzt angeordnet, wodurch eine sehr gute und realistische Räumlichkeit des Klangs erzeugt wird. Einhergehend wird ein geringerer Schalldruck bei gleich empfundener Lautstärke erreicht, womit das Ohr gerade bei langem Musikgenuss oder bei der professionellen Anwendung weniger belastet wird. So soll S-Logic nicht nur besten Klang, sondern auch ermüdungsfreies Hören garantieren. Die neueste Evolutionsstufe der Technologie ist S-LogicEX mit einer trichterförmig nach vorne und unten strukturierten Schallwandler-Anordnung. Diese Konstruktion ermöglicht einen größeren Abstand zwischen Treiber und Ohr und soll die Klangbühne nochmals erweitern. Neben dem geringeren Schalldruck von S-Logic schützt ULTRASONE seine Kopfhörer-Nutzer auch mit einer MU-Metall-Abschirmung nach ULE-Standard (Ultra Low Emission). Diese wurde entwickelt, um die Hörer vor elektromagnetischer Strahlenbelastung zu schützen.

Ausgewählte und hochwertige Materialien seien die Grundlage der Manufakturprodukte, so der Hersteller. So soll der besondere optische und haptische Eindruck,sowie die lange Lebensdauer garantiert werden. Zum Beispiel sind die Polster und Kabel austauschbar. Bei der Auswahl von Kopfhörer-Bauteilen wird zudem auf maximale Umweltverträglichkeit und kurze Wege zu den Zulieferern geachtet. Mit einer ständigen Optimierung der Fertigungsprozesse könne mit den vorhandenen Ressourcen verantwortungsvoll umgegangen werden, bekräftigt ULTRASONE. Nachhaltigkeit sei auch an anderer Stelle ein fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie: Der Fertigungs-Standort in Bayern ist mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet und auch bei der Zusammenarbeit mit Partnern soll auf eine klimaneutrale Fertigung geachtet werden.

Einige Meilensteine
Der erste Kopfhörer war der HFI-100.
HFI-100.jpg
Die Signature Serie wurde für den professionellen Einsatz konzipiert und weist einen extrem großen Übertragungs- und Dynamikbereich auf.
Signature PRO.jpg
Der 2017 erschienene Edition 15 hat das Portfolio des Herstellers um einen offenen Referenzkopfhörer ergänzt, der mit Gold-Titanium-Compound Treibern ausgestattet ist.
Edition 15.jpg
Der Saphire von 2019 vereint sechs Treiber und vier Wege in einem kompakten In-Ear-Gehäuse und soll so eine detaillierte Auflösung über das gesamte Frequenzspektrum hinweg ermöglichen.
Saphire.jpg
Im letzten Jahr brachte ULTRASONE mit dem Volcano einen Referenzkopfhörerverstärker heraus.
Volcano.jpg

Weitere Informationen gibt es auf den Webseiten von ULTRASONE.

sts und pitto bedanken sich.