Information ausblenden

BluGuitar stellt neue Gitarrenboxen-Linie vor

BluGuitar stellt auf der Musikmesse Frankfurt vom 15.4. – 18.4. 2015 die neuen BluGuitar Gitarrenboxen vor. Das BluGuitar NANOCAB und das BluGuitar FATCAB sind die perfekte Ergänzung zum BluGuitar AMP1 Gitarrenverstärker ...


BluGuitar stellt auf der Musikmesse Frankfurt vom 15.4. – 18.4. 2015 die neuen BluGuitar Gitarrenboxen vor. Das BluGuitar NANOCAB und das BluGuitar FATCAB sind die perfekte Ergänzung zum BluGuitar AMP1 Gitarrenverstärker – zu erleben live mit Thomas Blug auf der AGORA Stage, zweimal täglich – so richtig laut im BluGuitar Rockmobil AG 02, und leise in der Messehalle am Stand 4.0 H16.
BluGuitar FATCAB 1 x 12“ Gitarrenbox

Das FATCAB klingt und fühlt sich an wie eine klassische 4x12“er Box, das jedenfalls verspricht der Hersteller. Fette Bässe bei schneller Ansprache, ein cremiger Mittenbereich, dazu weiche und seidige Höhen sollen ohne weiteres möglich sein. Das BluGuitar FATCAB ist das Ergebnis von Thomas Blugs langjährigen Versuchen, den Soundcharakter der klassischen 4x12“ Gitarrenbox in das kompaktere 1x12“ Format zu bringen. Da FATCAB nur mit einem Speaker bestückt ist, soll dieser viel schneller in seinen optimalen Arbeitsbereich gefahren werden. Das Thiele Bass-Reflex-System sowie das fest verzahnte und extrem versteifte Gehäuse versprechen ein definiertes dynamisches Bassverhalten mit Tiefbässen, wie man es nur von einer großen 4x12“er her kennt. Auch bei hohen Lautstärken bleibt die Box laut BluGuitar ausgewogen und neigt nie zum Dröhnen.
BluGuitar NANOCAB 1x 12“ Gitarrenbox

Das BluGuitar NANOCAB wird als die kleinste 1x12“ Box mit dem größtmöglichen Ton beworben. Inspiriert durch die Performance des FATCAB, stellte sich Thomas Blug die Aufgabe, eine noch kompaktere, und dennoch gut klingende Box passend zum BluGuitar AMP1 zu entwickeln. Dafür kam nur ein 12“ Lautsprecher in Frage, da bei 10“ Speakern das Tiefmittenfundament fehlt. Auf dieser Basis wurde bzgl. Gehäusetiefe, diversen Bassreflex-Konstruktionen und Abstimmungen experimentiert. Den optimalen Punch für Rocksounds soll die geschlossene Gehäusekonstruktion liefern, aber auch das Öffnen des Gehäuses ist beim NANOCAB möglich. Für mehr tonale Wärme wurde der Speaker von hinten auf die Schallwand montiert und eine Basket Weave Frontbespannung gewählt. NANOCAB passt in einen Reisekoffer und kann sogar in der Bahn oder auf dem Motorrad transportiert werden. Die Kombination aus NANOCAB und AMP1 soll sich ideal für Jazz, Blues oder Rock eignen, das Klangspektrum wird von clean über crunch bis zu High Gain beschrieben.
Preise und Verfügbarkeit

Die beiden Neulinge von BluGuitar sind ab September im Fachhandel zum Preis von 449 Euro für das NANOCAB und 559 Euro für das FATCAB zu erhalten.
Terminübersicht: Thomas Blug mit AMP1 und NanoCab/ FatCab 11:00 - Thomas Blug Halle 4.0 H16
12:00 - CABINET SHOW -> BluGuitar BUS AG 02
12:30 - JHS 4.0 E30
13:00 – Thomas Blug 4.0 H16
14:00 – Thomas Blug und Jerry Donahue
15:00 - CABINET SHOW -> BluGuitar BUS AG 02
16:00 - Thomas Blug 4.0 H16
17:30 - ALLSTAR SESSION -> BluGuitar BUS AG 02 Thomas Blug Special Appearances: Donnerstag 16.4. auf der AGORA Stage
13:00 – 13:30 Martin Engelien Go Music feat. Thomas Blug Freitag Steinigke Halle 4.0 B33
14:30 – 15:00 Steinigke Band feat. Thomas Blug Samstag 18.4. AGORA Stage
17:30 – 18:00 Martin Engelien Go Music feat. Thomas Blug

    1. TCM 12.04.15
      Ja genau, das mit den Boxen interessiert mich auch.
    2. docmidnite 10.04.15
      Der Amp1 ist genial gut, ich habe ihn und spiele ihn und kam noch NIE so gut auf der Bühne durch als damit! Und ich habe schon einiges gespielt... Bin mal gespannt auf die Boxen. In einem von mir kürzlich gemachte shoot-out blieb ich bei meiner 1x12 TAD mit Celestion Gold...
    3. Ash-Zayr 10.04.15
      dachte vom Foto her wirklich eher an Eddie Van Halen...!
    4. Saurus 10.04.15
      Ach ja, der Herr Blug.... ;-)