1. Der neue RECORDING-Marktplatz ist online!
    Verkaufe Dein gebrauchtes Equipment jetzt auf dem neuen Marktplatz.!
    Information ausblenden

Produktnews - Apple: Chinesische Musik mit Update für GarageBand

Neue chinesische Instrumente enthalten.


Apple hat heute ein Update für GarageBand angekündigt, das die reiche Geschichte der chinesischen Musik mit neuen Instrumenten und einer umfangreichen chinesischen Sprachlokalisierung innerhalb der App feiert. Dieses Update baut auf der umfangreichen Sammlung von Sounds von GarageBand auf und fügt traditionelle chinesische Instrumente – die Pipa, Erhu und chinesische Perkussion – zusammen mit 300 von Apple erstellten chinesischen musikalischen Loops hinzu, welche den Nutzern die Möglichkeit geben, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und wunderbare chinesisch inspirierte Musik direkt auf ihren iOS-Geräten oder ihrem Mac zu machen. Nutzer von GarageBand für iOS erhalten auch zwei neue chinesische Vorlagen für Live Loops und neue Freigabeoptionen für beliebte chinesische soziale Netzwerke, so dass sie ihre Musik-Kreationen leicht mit Freunden und Anhängern über QQ und Youku teilen können.
"GarageBand ist die weltweit beliebteste App zum Musikmachen und wir freuen uns, diese neuen Funktionen einzuführen, die die reiche Geschichte der traditionellen chinesischen Musik enthalten", sagt Susan Prescott, Vice President Product Marketing von Apple. "Durch das Hinzufügen von klassischen chinesischen Instrumenten und neuen Live Loop-Vorlagen macht die neue GarageBand App Spaß und erleichtert es, chinesisch inspirierte Musik direkt auf iPhone, iPad oder Mac zu machen."

"Als Musiker bin ich immer auf der Suche nach Wegen, um meine Musik in neue Richtungen zu tragen und GarageBand ist für mich ein tolles Werkzeug, um zu experimentieren und unterwegs neue Elemente zu meinen Songs hinzuzufügen," sagt der preisgekrönte Musiker JJ Lin. "Ich bin begeistert darüber, wie das neueste Update von GarageBand traditionelle chinesische Instrumente und brandneue Loops hinzufügt, sodass ich traditionelle und moderne Sounds mischen kann, um komplett neue Stilrichtungen zu erschaffen."​

Die Pipa, die Erhu und die chinesischen Perkussionsinstrumente in GarageBand können mit Multi-Touch am iPhone oder iPad gespielt werden; über den Mac funktioniert dies über die integrierte Musical Typing-Funktion oder durch den Anschluss eines USB-Musikkeyboards von einem Drittanbieter. Jedes Instrument bietet verschiedene Spieltechniken, unter anderem schnelles Picking und Notenziehen für die Pipa sowie Triller, Vorschlagsnoten und Glissando für die Erhu. Benutzer von iPhones können die Erhu und die Pipa auch mit 3D Touch verwenden, um Vibrato und Intensität dynamisch zu kontrollieren. Sowohl Pipa und Erhu schließen Autoplay mit ein, sodass der Nutzer in der Lage ist, einen beliebigen Akkord auszuwählen und eine vollständige Darbietung zu erhalten. Die Anwender können auch eine Sammlung von chinesischen Perkussionsinstrumenten inklusive Schlagzeug, Holzblöcke, Becken und Gongs spielen. Das Update fügt über 300 von Apple kreierte Loops mit einer großen Vielfalt an Instrumenten und Stilen, darunter Guzheng, Dizi, Yangqin und Peking Opera zur Bibliothek chinesischer Musikinhalte in der App hinzu. Diese Loops können in GarageBand mit chinesischen Instrumenten gemischt und abgeglichen werden, um traditionelle Musik oder aber auch völlig neue Stile zu erschaffen. GarageBand für iOS unterstützt auch Live Loops, eine neue und intuitive Möglichkeit, um Musik zu kreieren, indem man einfach in einem optisch ansprechenden Raster auf Zellen und Spalten tippt, um verschiedene Loop-Instrumente und Samples auszulösen. Darüber hinaus fügt Live Loops mit diesem Update zwei neue chinesische Live-Loop Rastervorlagen - eine traditionelle und eine moderne - hinzu, die eine Vielfalt an chinesischen Instrumenten und Schlagzeugen präsentieren, die alle per Live Loop-Raster spielbar sind.
[​IMG]
Neu in diesen Versionen (v2.1.1 für iOS / v10.1.2 für OS X):
• neue chinesische Instrumente: Pipa, Erhu und chinesische Perkussionsinstrumente können mit Multi-Touch am iPhone oder iPad gespielt werden; über den Mac funktioniert dies über die integrierte Musical Typing-Funktion oder durch den Anschluss eines USB-Musikkeyboards von einem Drittanbieter.
• 300 von Apple kreierte Loops mit einer großen Vielfalt an Instrumenten und Stilen, darunter Guzheng, Dizi, Yangqin und Peking Opera.
• zwei neue Live Loops Rastervorlagen (iOS-only) - eine traditionelle und eine moderne - die eine Vielfalt an chinesischen Instrumenten und Schlagzeugen präsentieren und alle per Live Loop-Raster spielbar sind.
Preise und Verfügbarkeit
Die Updates für GarageBand 2.1.1 für iOS sowie GarageBand 10.1.2 für Mac sind für alle bestehenden Nutzer kostenlos und GarageBand ist kostenlos verfügbar mit allen neuen iOS- und Mac-Geräten. Nutzer mit älteren, nicht-qualifizierten Geräten können die App im App Store und Mac App Store für 4,99 Euro erwerben. Nutzer in China werden diese neuen Funktionen nach dem Update automatisch in iOS sowie OS X sehen. Außerhalb von China sind diese neuen Funktionen in OS X automatisch sichtbar und in iOS-Geräten können sie im weiterführenden Einstellungsmenü aktiviert werden. Mehr Informationen zu GarageBand für iOS sind unter http://www.apple.com/ios/garageband/ verfügbar und weitere Informationen zu GarageBand für Mac sind zu finden unter http://www.apple.com/mac/garageband/.

    1. rkdk 20.05.16
      tja. man versucht halt auf dem chinesischen Markt Fuss zu fassen...Ob das auf diese Weise gelingt, bleibt fraglich..