Information ausblenden

Antelope Audio stellt 3 neue Produkte vor

DSP Interfaces Zen Tour und Goliath und Live Clock


Antelope Audio stellt gleich 3 neue Produkte vor. Das portable Audio Interface Zen Tour, das neue Flaggschiff Goliath und die Live Clock für den WordClock Sync in Live SetUps und kleinen Studios. Das neue LiveClock ist eine neue Master Clock basierend auf der AFC (Acoustically Focused Clocking) Technologie und ist speziell für Live-Sound Anwendungen entwickelt worden.
[​IMG]
Die LiveClock ist nicht für Live Situationen geeignet, sondern lässt sich als Master Clock im Heim- oder Projektstudio integrieren.
CEO Igor Levin meint: “The clocking technology present within many digital consoles and other live sound gear is often a weak link that adversely affects sound quality […] Many FOH engineers have already discovered that they can achieve sizable improvements in stereo image, detail, and sonic authenticity by using external clocking solutions. […].”​


[​IMG]
LiveClock unterstützt Sample Raten bis 192 kHz und stellt den Takt über vier Word Clock Ausgänge im BNC Format, so wie zwei AES/EBU und S/PDIF Ausgänge bereit. MIt der MasterClock können so gleich mehrere Geräte synchronisiert werden. Es gibt einen 10 MHz Eingang, um die LiveClock mit dem 10MX oder 10M Atomic zu verbinden. Die Einstellungen können über das Gerät oder eine Software vorgenommen werden. Die LiveClock gibt es für ca. 995€ Mehr Informationen gibt es hier.
Antelope Audio Goliath Thundebolt, MADI, USB und FX Modelling
[​IMG]
Das neue Goliath Interface bietet insgesamt 36 analoge Eingänge, 32 analoge Ausgänge, 16 Class-A Mikrofonvorverstärker, 2 MADI Ports (128 Kanäle), Thunderbolt und die AFC Clocking Technologie. Dabei ist das Interface nur 2 HE hoch und im 19” Rackformat gehalten. Das Interface bietet zusätzlich DSP und Modelling Effekte. Goliath besitzt zudem 4 Instrumenteneingänge und 2 Reamp Ausgänge auf der Frontseite. 24 Line Aus- und 16 Line Eingänge im Sub-D Format gehören zu den analogen Anschlüssen. Die digitalen Anschluissmöglichkeiten werden zusätzlich mit 8 AES/EBU und 2 ADAT Anschlüsse abgedeckt.
[​IMG]
Die DSP Engine ermöglicht 4 “Zero-Latency” Mixer mit einer Vielzahl an Effekten. Das Goliath beinhaltet darüber hinaus auch die RealModel Technologie. Die Bedienung kann direkt an dem Interface oder über eine Software erfolgen. Das Gerät kann zudem auch wireless über iOS- und Android- Geräte gesteuert werden. Es stehen direkte Regler für Mic Gain und Instrumenteneingänge und Schalter für Talkback, Mono und Mute zur Verfügung. Es können Taster zugewiesen werden für Stereo-, Surround- und Kopfhörer-Monitor-Ausgänge. Die interne Routing-Matrix ermöglicht es jeden Eingang auf jeden Ausgang zu zu weisen.
[​IMG]
Goliath kostet derzeit etwa 4.900 €. Hier gibt es mehr Informationen.
Antelope ZenTour
Portables Audio Interface
[​IMG]
Das kompakte Recording Interface bietet 8 analoge Ein- und Ausgänge, DSP Effekte und Gitarrenverstärker Simulation. Die 8 analogen Eingänge gliedern sich in 4 umschaltbaren Mic/Line Eingängen und 4 HiZ/Line Eingänge. Zu den analogen Ein- und Ausgängen kommen digitale Anschlüsse im ADAT und S/PDIF Format hinzu. Die analogen Ausgänge werden durch 2 Reamp Anschlüsse ergänzt. Das Interface lässt sich per Thunderbolt und USB an die Workstation anschließen.
[​IMG]
Neben den 8 analogen Ausgängen gibt es 2 unabhängige Kopfhörerausgänge, dual Monitorausgänge, dual Reamp Ausgänge. Dazu gibt es einen Talkback Taster auf der Frontseite. Auch das Zen Tour beinhaltet umfangreiche DSP Werkzeuge für kreative Klangbearbeitungen und Simulationen. Die Bedienung kann über das Touch Interface, Software oder Apps für iOS und Android erfolgen.
[​IMG]
Das Interface kostet derzeit ca. 1.495€. Hier gibt es mehr Informationen.

    1. SOS 13.05.16
      uuuhh, goliath wäre schon lecker... da würde ich mir 3 einzelne units sparen (ff 800 + 2 octamics)
    2. Saurus 03.05.16
      ZenTour gefällt mir. Der Preis jedoch nicht :-(