Information ausblenden

AKG-Kopfhörer für Musiker – K182, K92 und K52

NAMM2016: Fürs Studio und live. Neue AKG-Hörer in geschlossener Bauweise


AKG stellt auf der NAMM-Show im kalifornischen Anaheim drei neue Kopfhörer für professionelle Einsätze vor. Der K182 wird als Live-Kopfhörer angepriesen. Hohe Schalldrücke bis 112 dB und eine gute Außenschallisolierung sind vor allem fürs Live-Monitoring auf der Bühne und im Studio gefragt. Der K182 ist in geschlossener Bauweise konzipiert und kann durch seine niedrige Impedanz von 32 Ohm auch mit mobilen Zuspielern problemlos betrieben werden.
[​IMG]

Technische Daten:
Empfindlichkeit: 112 dB SPL/V
Übertragungsbereich: 10-28.000 Hz
Nennimpedanz: 32 Ohm
Nennbelastbarkeit: 500 mW
Kabel: Steckbares 3 m Spiralkabel, Sauerstofffrei 99,99%,
Nettogewicht: 255 g
Unverbindliche Preisempfehlung: 135 €
AKG K52
Der K52 ist ebenfalls ein geschlossener Kopfhörer, der fürs Recording laut Hersteller wie geschaffen ist. Ein ausgewogenes Klangbild mit soliden Bässen und definierten Mitten kommen vor allem dem analytischen Hören zugute. Angenehmer Tragekomfort, austauschbare Ohrpolster sowie ein geringes Gewicht zeichnen den K52 zudem aus.
Technische Daten:
[​IMG]

Übertragungsbereich: 18 Hz - 20 kHz
Empfindlichkeit: 110 dB SPL/V
Nennimpedanz: 32 Ohm
Nennbelastbarkeit: 200 mW
Kabellänge: 2,5 m
Unverbindliche Preisempfehlung: 55 €
AKG92
Der AKG92 ist ebenfalls ein Hörer für die Musikproduktion und zeichnet sich gegenüber dem K52 durch einen verbesserten Übertragungsbereich aus. Durch die Betonung tieferer Frequenzen soll er vor allem für die Produktion elektronischer Musik geeignet sein. Auch hier sorgt die geschlossene Bauweise für die notwendige Qualifikation zum Einsatz im Tonstudio.
Technische Daten:
[​IMG]
Übertragungsbereich: 16 Hz - 22 kHz
Empfindlichkeit: (dBSPL/V): 113 dB SPL/V
Nennimpedanz: 32 Ohm
Nennbelastbarkeit: 200 mW
Abmessung, Membran: 40 mm
Kabellänge: 3 m
Unverbindliche Preisempfehlung: 75 €