zynaptiq ADAPTIVERB

Dieses Thema im Forum "Deal of the Day" wurde erstellt von Manoloco, 04.08.17.

  1. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    17.743
    17743
    Da werde ich als Reverb-Junky wohl schwach.. ganz eigenes Konzept und Sales sind eher selten bei den Jungs. Da habe ich schon lange ein Auge drauf.
    -40% wäre es dann bei attraktiven 149$

    http://www.zynaptiq.com/adaptiverb/







    Hatte das schon wer im Einsatz?
     
    muffy, L0rdVetinari und BobFleur bedanken sich.
  2. notebynote

    notebynote Triangelspieler

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.009
    4009
    Zynaptiq = ganz großes Kino. Gehören definitiv zu meinen Favoriten. Nur mein Portemonnaie macht da nicht mit, schade.
     
  3. L0rdVetinari

    L0rdVetinari

    Registriert seit:
    25.08.12
    Punkte:
    4.432
    4432
    Da bin ich auch heiß drauf, weil es Mal was anderes ist. Mir geht es da aber wohl ähnlich wie notebynote.
     
  4. recplay

    recplay

    Registriert seit:
    18.04.13
    Punkte:
    1.849
    1849
    - edit -

    Manolo hat recht - ist OT.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.17
  5. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    17.743
    17743
    Ich kann mir gerade keinen objektiven Reim zwischen Zynaptiq und Exponential Audio machen, wenn ich mir das Portfolio und Deinen 'Rant' anschaue.
    Beide Hersteller/Programmierer verfolgen ihre so ganz eigenen Algorithmen und setzen diese gekonnt in verschiedenen Varianten als spezialisierte Lösung für ein ´nie dagewesenes´ Problem ein :D

    Ich bin halltechnisch zugekleistert, wohl wahr. Habe für mich sämtliche Spezialisten gefunden. Den Adaptiverb habe ich vermutlich geschlagene 2 Jahre (?) beobachtet um mir heute einzugestehen, dass es bei mir nichts ersetzt, sondern erweitert. Es wäre mir vermutlich auch die 249 $ wert gewesen, hätte ich gleich Verwendung dafür gehabt.

    Bin schon sehr gespannt und lasse mich gerne durch click&slay inspirieren :)
     
    recplay bedankt sich.
  6. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    2.879
    2879
    ....kurze Frage:
    ich habe das, H-Reverb, RC24/48,die Cubase Reverbs, Lexicon PCM Reverbs (199,-€ übrigens), Valhalla Room und Vintage Verb...
    ...was kann das ADAPTIVERB?...oder ist das so ein Spezialist wie Eventides Blackhole, was es ab und zu für 49,-€ gab?
     
  7. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    19.166
    19166
    Ich habe einen ganzen Haufen guter Reverb-Plugins ... und setze doch in 99,999% aller Mischungen nach wie vor ausschließlich die Lexicon-Plugins ein. Hin und wieder kommt mal ein Federhall hinzu, wenn's passt, aber der Rest liegt ungenutzt herum. Und das nicht, weil's mir nicht gefällt - meine Ohren sind einfach auf die Lexikon-Dinger justiert. Damit kann ich im Schlaf mischen.

    Ich weiß ja nicht wie es bei Euch ist, ... mal Hand hoch, wer regelmäßig immer wieder mit unterschiedlichen Hall-Plugins mischt.
     
    L0rdVetinari bedankt sich.
  8. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    43.058
    43058
    Ich mach 95% mit dem NI RC24 :schaem:
     
  9. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    17.743
    17743
    Adaptiverb ist bei weitem kein klassischer Hall. Ich benutze als Standard (in Reihenfolge) Lexicon 224, Altiverb, Phoenix, R4, TSAR.
     
  10. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    17.743
    17743
    Hui, CPU Verbrauch ist nicht ohne. Latenz auch abartig. Per Klick ist diese jedoch gegen Null für die Spielbarkeit von VSTi.

    Dann iLOK gesichert .... wer ist noch dabei? :D
     
  11. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    22.492
    22492
    iLok wäre mir zwar egal und ein Reverb-Fan bin ich auch, aber irgendwie flasht mich das Teil nicht. ;)
    Für solche FX-Drone-Sounds oder spacige Räume nutze ich meist den Übermod (z.B. Dirty Ambient Hall), Valhalla Shimmer oder Blackhole.
    Für natürliche Räume hab ich mittlerweile auch mehr als genug Plugins und IR's rumfliegen. Fast schon zuviele. :)
    Bei dem VSS3 würde ich wohl noch schwach werden, sollte dieser in einen Sale kommen. :love:
    http://www.tcelectronic.com/de/vss3-native/
     
  12. L0rdVetinari

    L0rdVetinari

    Registriert seit:
    25.08.12
    Punkte:
    4.432
    4432
    Das Teil ist wohl immer in Key. Also besonders harmonisch. Allerdings waren bis heute "normale" Reverbs auch gut genug. 4k Samples delay ist schon ne Nummer. Ich brauche das erstmal nicht, bzw nutze mein Budget diesen Monat anders. Bis jetzt reichen mir Stock und UltraReverb.

    iLok Dongle oder reicht ein Account? Weil dieser shice Dongle gehört endlich Mal beerdigt. Wir haben 2017.
     
  13. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    17.743
    17743
    Habe damit auf dem Masterkanal etwas rumgespielt. Lediglich Dry/Wet gemorpht.

     
    notebynote und Realist bedanken sich.
  14. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    17.743
    17743
    Kann auch mit DAW-Kiste verknüpft werden gem. Symbol.

    Ich versuche mit dem Manual noch per MIDI die besagten Harmonischen anzusteuern .... das ist schon ein Tummelfeld das.
     
    L0rdVetinari bedankt sich.
  15. notebynote

    notebynote Triangelspieler

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.009
    4009
    Ich gehe da mit dem Reviewer von Pro Tools Expert, das Teil ist kein echtes Hall, mehr ein Synthesizer, mehr ein Instrument.



    Geil!

    Übrigens ist Dein Stück Dust from the Stars richtig gut, grossartige Sängerin, wenn gleich sie auch Schnupfen hatte...?
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.17
    Manoloco bedankt sich.
  16. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    17.743
    17743
    Sehe ich auch so. Ich habe die Oberfläche nur angekratzt, aber die Möglichkeiten sind bereits beeindruckend. Es lässt sich der Anteil Synthese und Source auch sehr schön ineinander blenden.


    Danke :) Verschnupft oder schlicht schlecht in Szene gesetzt/gemischt. Sie ist etwas eigen die Kara ... ich stehe jedoch total auf Ihre lasziv, monoton angehauchte Singweise. Das lässt Spiel mit den gedachten Harmonien.
     
  17. notebynote

    notebynote Triangelspieler

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.009
    4009
    Da kannst Du mischen wie ein Weltmeister, Nase zu ist Nase zu.
     
  18. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    17.743
    17743
    Ich warte bis DeSnooze von WAVES im sale ist :D