Information ausblenden

Zum Thema - "Streaming"

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von User70408, 28.08.18.

  1. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    31.631
    31631
    Ich weiss, dass hat nur bedingt was mit Streaming zu tun, aber vielleicht doch - du kennst Gangnam Style nicht, ein Song, der bis heute 3.2 MILLIARDEN Mal auf YT gespielt worden ist?
     
  2. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    29.724
    29724
    Gangbang Style ? :eek:


    mehr Infos:
    [​IMG]
     
  3. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    45.359
    45359
  4. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    29.724
    29724
    Ich glaube, Du bist ein reiner Angstpatient. Nicht mehr und nicht weniger. Du bist ein Neophobiker. ;)
    Hier wird dir psychologisch geholfen:
    http://www.schluss-mit-panik.de/angst/die-angst-vor-neuem/

    !
     
  5. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    8.715
    8715
    Genau. Und immer dran denken: keinen gelben Schnee essen :altweise:
     
  6. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    29.724
    29724
    :hammer:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.18
  7. equivocal

    equivocal

    Registriert seit:
    15.03.11
    Punkte:
    3.559
    3559
    Her Adams will einfach nur jammern.
    Alleine sein YT Hauptkanal macht mindestens eine halbe Mio. Jahrlich.
    https://socialblade.com/youtube/user/bryanadams

    Nur mal so nebenbei, ab 100.000 Follower auf YT kann man super leben. Ab 200.000 Follower sind schon ne fette Bude und Porsche drin, mal als kleiner Anhaltspunkt.
     
  8. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    7.440
    7440
    Wäre schon arg lustig, wenn sich jemand anders die ganze Kohle einsteckt. Aber er machts doch es nur "all for love", oder wie hieß dieser Kacksong damals? :)
     
  9. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    928
    928
    soll er seine Label Platten Firma Manager etc alles verlassen und selbst was auf Youtube durchziehen
    dann sind seine Gewinne um Welten mehr
     
  10. User70408

    User70408 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    16.450
    16450
    keine Ahnung noch nie gehört :schulterzuck:
    hast du für den Style eine Referenz zum anhören ?
    dat kenn ich :jawohl:
     
  11. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    2.763
    2763
    Das spricht für dich.
     
  12. User70408

    User70408 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    16.450
    16450
    so Panikattacken ... ja die habe ich öfters, immer dann wenn ich mir ausmale wie wir in naher Zukunft von so digitalen Androiden beherrscht werden :eek: drum baue ich mir grad eine analoge Burg :blbl:
    Du wirst auch noch betteln, dass ich mein Burgtor für dich öffne, aber dann du Schelm :whip:
     
  13. User70408

    User70408 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    16.450
    16450
    aber jetzt wieder zum Thema "Streaming"
    :focus:
     
  14. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    29.724
    29724
    ...fast hätt ich jetzt den Off-Topic Button gedrückt.. haha.. :D alles gut, mein Bester, du hast zum Glück genug Humor. :)

    :smil451c7211b9e19:

    +1
     
  15. equivocal

    equivocal

    Registriert seit:
    15.03.11
    Punkte:
    3.559
    3559
    Sagen wir es mal so, er wird nie am Hungertuch nagen. :D
     
  16. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    29.724
    29724
    Zurück zum Thema ^^

    Wie schaut´s aktuell eigentlich bei Spotify aus?
    wonach richtet sich dort der Reingewinn eines Künstlers/einer Band? was kriegt man da so pro Stream?
    meine, da wäre auch etwas mit irgendwelchen Push-Beliebtheitslisten oder wie das da noch geht?
    kenn da einen, der meinte mal, er könne davon ganz gut leben. (Was immer das auch heißen mag)
     
  17. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    7.440
    7440
    Ich hatte den Artikel hier schon verlinkt

    "Das Spektrum soll je nach Musiker bei 0,006 bis 0,0084 Dollar liegen. Laut Spotify kommt so ein globals Hitalbum auf etwa 425.000 Dollar im Monat, ein Top-Ten-Album auf 145.000 Dollar, ein beliebtes Indie-Album auf 76.000 Dollar monatlich, ein zeitloses Rockalbum auf 17.000 Dollar und ein Indie-Nischenalbum immer noch auf 3.300 Dollar. Diese Beträge schüttet Spotify an die Rechteinhaber aus – in den meisten Fällen sind das die Plattenlabels."

    https://www.techbook.de/entertainment/sound/so-wenig-verdienen-musiker-auf-spotify

    Immerhin finde ich das Spektrum jetzt nicht so krass unfair wie bei anderen Systemen.
     
  18. User70408

    User70408 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    16.450
    16450
    Mein erstes Soloalbum vertrieb ich auch über Streaming > Spotify, Deezer

    Alle 3 Monate kam dann die Abrechnung.

    In Summe bekam ich für rund 80.000 Streams 320 Euronen (vor Steuer) - Zeitraum 2 Jahre

    Ich hab den Streamingdiensten wieder den Rücken gekehrt ...

    Wenn ich das hochrechne bei 0,4 Cent pro Stream würde ich für 8.000.000 Streams rund 32.000 € bekommen
    Gerechnet durch 24 Monate (2 Jahre) wären das dann 1.333 € im Monat (vor Steuer und SV) ... na Hallelujah
    Ein kleines Zubrot mehr nicht .
    Zudem braucht es für meine kleine Rechnung ja erst mal 8 MIO Streams ... die kriegt man ja sicher leicht zusammen wenn man ein paar Kilos für Werbung in die Hand nimmt ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.18
  19. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    29.724
    29724
    Ah, danke dir! Das übersah ich per Phone. Super Infos! :)
     
  20. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    29.724
    29724
    Das ist ja auch viel zu wenig. Da musst du einfach viel mehr tun. Es gibt ja etliche Wege, ans Volk zu gehen und seine Musik bekannt zu machen und zu pushen. Gerade die digitale Welt, das Internet,, bietet dir so viele kostenlose Möglichkeiten dazu. Kenne einen Elektrofrickler, macht DanceHouseDub oder sowas, der kann mittlerweile davon ganz gut leben. Aber er ist auch immer am Start und bewegt sich.
    Andererseits, vielleicht ist deine/eure Mukke auch nicht interessant genug für die meisten? Wer weiss, keine Ahnung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.18