Information ausblenden

Zeigt her euer Festtagsmähler...

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von alex-reed, 25.12.19.

  1. alex-reed

    alex-reed Themenersteller Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    3.473
    3473
    Wie im "happa-happa" Fred bereits angedroht: hier der Nachfolger ! Da ja mittlerweile jeder (aus mir immer noch unerfindlichen Gründen) sein Essen visuell verewigt, dürfte dieser Fred hier ein Querschnitt durch die Essgewohnheiten verschiedener Altersgruppen der hiesigen rec.de User werden... lecker !

    Was gab es und wird es in den nächsten paar Tagen bei euch zu Essen geben ? Photo please !
     
  2. alex-reed

    alex-reed Themenersteller Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    3.473
    3473
    Gut, leider kommt die Pute (anders als gedacht) erst morgen auf den Tisch. Heute musste ich mit einem einfachen, aber doch sehr leckerem Gericht vorlieb nehmen: ein plötzliches Gulasch. Danke an meine Ex.

    upload_2019-12-25_0-57-46.png
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 25.12.19
  3. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    34.062
    34062
    Es geht doch nichts über unprofessionelle Fotografien von Essen. erinnert mich so an den Kleinstadt Imbiss mit selbst fotografierte Salaten und Fleischgerichten, die aussehen wie irgendwelche tatortfotos :D
     
  4. alex-reed

    alex-reed Themenersteller Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    3.473
    3473
    Du scheinst nicht ganz verstanden zu haben, worum es hier geht. Aber ich erklär es dir gern nochmal: Um´s Essen ! Nicht die Qualität der Photographie.

    Gern darfst du dich mit einem konstruktiven (visuellen) Beitrag beteiligen. Falls du das nicht möchtest: sag einfach Bescheid. Ein adäquates Mittelchen wird sich finden... ;)
     
  5. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    6.356
    6356
    So, habe zwar schon alle Bilder in dem anderen Thread gepostet, aber gerne hier noch mal:

    1. Ente wird Sous Vide gegart
    2. Jakobsmuscheln in Nussbutter angebraten
    3. Vorspeise: Jakobsmuscheln mit Flusskrebssalat, mit einer leckeren Sabayon
    4. Ente wird aufgeschnitten, die gab es mit Rotkohl, der mit Amarenakirschen gepimpt war und Klößen, also klassisch...

    Weiter als zur Hauptspeise sind wir nicht gekommen, hab versehentlich einen Schluck zu viel getrunken, da ging es mir dann schlecht und ich musste ins Bett.

    Fotos sind mit dem IPhone gemacht, also nix professionelles.


    D581BF6D-CBE6-4D40-A31F-3146FCF4104C.jpeg F644A7F7-F6CC-45ED-8043-2605D58BC172.jpeg BA21CF6C-DC31-4C42-88FC-240D9EDE8F2A.jpeg D0D7339A-A009-443E-BC9F-E522A50E1E47.jpeg
     
  6. Kommodo

    Kommodo

    Registriert seit:
    23.03.09
    Punkte:
    776
    776
    "Sous Vide" heißt blutige Ente?
     
  7. P3p0

    P3p0

    Registriert seit:
    15.09.15
    Punkte:
    458
    458
    Sous vide ist eine besondere Form des Kochens bei der das Fleisch vor dem kochen vakumiert und danach bei einer speziellen Temperatur in einem speziellen temperaturgesteuerten Wasserkocher gegart wird. Danach wird das Fleisch einfach aus dem Beutel herausgenommen und dem Fleisch noch ein passendes branding ( röstaroma) verpasst.
     
  8. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    49.394
    49394
    Rosa gegartes Fleisch ist nicht blutig :)

    Es hat mit Blut tatsächlich nichts zu tun.
     
  9. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    3.827
    3827
    Lecker, lecker.
    Ich war an Heiligabend mit der Familie beim Mongolen, fettes Buffet und so.
    Hab mich aber etwas zurückgehalten und gebratenen Blauhai, Lachs, Pulpo und Gemüse mit Reis gegessen.

    Am ersten und zweiten Feiertag gibt es hier wieder die traditionelle "Fischtunke", die hat aber mit Fisch aber nix zu tun.
    Das Gericht stammt von meinem Vater (aus Oberschlesien) und ist eine Lebkuchensoße.
    Die Basis ist Wurzelgemüse mit Bauchspeck, Honig, Lebkuchen und Malzbier. Wird ein paar Stunden gekocht und anschließend püriert. Zur der Soße gibt es dann oberschlesische Weißwürstchen aus Kalbfleisch, Sauerkraut und Salzkartoffeln.
    Das Rezept liest sich immer sehr ungewöhnlich, schmeckt aber extrem lecker.
     
  10. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    38.514
    38514
    Liest sich sehr gut!
     
  11. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    50.447
    50447
    So einen Fred hätte es letztes Jahr geben müssen:

    Es gab Rehrücken, der sehr gut - weit mehr als nur al dente - durchgegart war. Entsprechend war das Fleisch sehr dunkel.
    Dann gab es Blaukraut dazu - was dem Charakter entsprechend - ebenfalls sehr dunkel war.
    Die Krönung war dann die Schokoladensauce aus - ihr ahnt es bereits - dunkler Schokolade.

    Kurzum: Als das alles auf dem Teller lag, waren meine ersten Assoziationen: Verkohlte Überreste von einem Flugzeugabsturz. Jedes Foto davon würde hier die Mägen der werten Leserschaft umdrehen lassen.
     
  12. Deaktivierter_User_5345345

    Deaktivierter_User_5345345 Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    17.02.19
    Punkte:
    2.930
    2930
    Lebkuchensoße gab es früher auch bei meiner Großmutter in Kombination mit Rinderbraten und Gänsebrust - lecker.

    Noch besser sind aber oftmals die ulkigen bzw. kreativen Bezeichnungen der Gerichte ("Gebratenes Nuteln") ;)
     
  13. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    6.356
    6356
    Das klingt extrem gut, ich kann mir das auch sehr gut vorstellen! Insbesondere diese Kombination:

     
  14. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    34.062
    34062
    Doch doch, habe ich schon verstanden. Aber das eine kriegt man ohne das andere nicht vernünftig wiedergegeben. Laien Fotos von Essen sehen selten lecker aus, sei das Gericht auch noch so köstlich. Aber sollte auch nur ne Anmerkung sein, klar kann hier jeder posten :)
     
  15. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    5.543
    5543
    Zwar nicht das Essen selbst, aber der gedeckte Tisch. Bei uns gab es Gulasch.
    DSC06256.jpg
     
  16. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    6.356
    6356
    Ich finde, meine Fotos sehen schon lecker aus...;)
     
  17. Deaktivierter_User_5345345

    Deaktivierter_User_5345345 Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    17.02.19
    Punkte:
    2.930
    2930
    Schaut lecker aus und bis auf den Punkt gegart (ist noch was übrig? ;)). Wobei Bild 1 auch durchaus von einem Medizinstudenten in der Pathologie aufgenommen worden sein könnte (Anmerkung: Dies war ein Scherz) :D
     
  18. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    5.543
    5543
    yepp!
     
  19. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    5.543
    5543
    Aber das Bild ist so ohne weiteres zu nix zuzuordnen, aber schon ganz gut!

    Bild 2 und 3 sind eher unvorteilhaft, Bild 4 wäre mit Schärfe echt gut geworden.
     
  20. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    9.703
    9703
    Meine nicht, daher belasse ich es dabei :D Essen fotografieren ist in der Eile nicht immer einfach.
    Essen war aber sehr lecker.

    • Rinderkraftbrühe (2 Tage angesetzt) mit Mehlklößen
    • Feldsalat mit in Knoblauch gebratenen Riesengarnelen, selbst getrockneten Tomaten,, selbst gebackenes Walnußbrot, selbstgemachteTapenade aus schwarzen Oliven und selbstgemachtes Tatar vom Rind
    • Entenbrust (kein Sous vide - niegergarTemp im Ofen), Rosenkohl (gerupft und mit Speck gebraten), Rotkohl, Butternutpüree, Mandel- und Kürbiskernkartoffelbällchen (Aldi), Sauce Hollandaise, RotweinCharlottenSauce
    • Gebrackener cremiger Käsekuchen, selbst gemachte Erdbeersauce (gefrorene Erdbeeren vom Sommer), Himbeerparfait umd Creme Brulee
    vor, während und danach gabs Bier. Prost.