Wie baut man eine E-Gitarre (Tutorial)

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von Lacunaflow, 04.03.18.

  1. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    33.912
    33912
    Jepp, so knapp unter 4k hatte ich da auch in Erinnerung. Natürlich sind da dann die üblichen Ahorndecken ein weiterer Kostenfaktor und auch die Bindings (wie ja im Video zu sehen) und sonstige Optikspielereien machen Einiges an Zusatzarbeit. Insgesamt aber durchaus vergleichbar mit den Customshop-Preisen bei Gibson...
     
  2. Rainer_Hain

    Rainer_Hain

    Registriert seit:
    23.12.11
    Artikel:
    1
    Punkte:
    3.821
    3821
    Seit der letzten Preiserhöhung bei Gibson ist der Custom Shop definitiv wesentlich teurer als ein Custom Instrument vom Gitarrenbauer. Und bei Gibson bekommen ich kein echtes Honduras Mahagony mehr, Rio-Palisander im Prinzip auch nicht mehr (auch wenn sie jetzt eine ultralimitierte Serie für 12.000 Euro aufgelegt haben). Ich kann mir da die Decke nicht aussuchen, die Halsform nicht und die Pickups meiner Wahl muss ich nachträglich zusätzlich kaufen und selbst wechseln...

    Ich habe auch länger darüber nachgedacht, meiner R8 ein R9 Schwesterchen an die Seite zu stellen. Und als die Dinger dann so langsam auch von den Nerd-Features nah an dem waren, was ich gerne gehabt hätte, kam die große Preiserhöhung und die Spaltung des Custom Shops in True-Historic und Standard-Custom-Shop. Das war es dann mit Gibson für mich.

    Seitdem gucke ich mich bei Gitarrenbauern nach einer Replika um und es ist schon interessant, was man da geboten bekommt. Speziell bei den Hölzern und generell den verwendeten Materialien bekomme ich inzwischen vom Gitarrenbauer eine authentischere Les Paul für deutlich weniger Geld. Bei so um die 4.000 liegen im Moment die Angebote, wobei das mit den Pickups, die ich gerne hätte und mit ein paar Nerd-Features bei 4.500 landen würde. Und das wäre immer noch deutlich günstiger als der Straßenpreis einer R9 und die wäre objektiv die schlechtere Gitarre.
     
  3. oliveramberg

    oliveramberg Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    23.08.17
    Punkte:
    1.950
    1950
    Schnelligkeit?? Meine Gitarren haben Bigbsy. Ich hab sie aber explizit ohne Transienten bestellt :bagi:
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.18
  4. wye

    wye Gesperrter User

    Registriert seit:
    04.10.12
    Punkte:
    5.112
    5112
    Ich habe auch ne Gitarre mit Bigsby, mein Kumpel hat ne normale Sg zu einer Klampfe mit einem Bigsby umbauen lassen, super, wenn man es nutzt (ich kenne auch keine Alternativen um so schön Akkorde schweben zu lassen), klanglich sind andere Brücken einfach besser.

    Ich kenne also vorher und nachher.....da gibt es auch einen ziemlichen Konsens der Gitarrenbauer, der hatte auch klar darauf hingewiesen, dass sich etwas ändert.

    Man kann auch sagen: Perkussivität wird weniger.....seine Sg klingt immer noch gut mit Bigsby.
     
  5. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    33.912
    33912
    Stimmt, alternativ bleibt der Gebrauchtmarkt, denn in letzter Zeit gab es da auch so einige interessante ältere Kandidaten...
     
  6. oliveramberg

    oliveramberg Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    23.08.17
    Punkte:
    1.950
    1950
    Meiner schwört auf Bigsby. Es kommt ja auch drauf an was man spielt. Meine Banshee mit Bigsby und einem Powertron Pro hat Sustain ohne Ende.
     
  7. wye

    wye Gesperrter User

    Registriert seit:
    04.10.12
    Punkte:
    5.112
    5112
    Es wird aber weniger, ob man es braucht, ich will auch überhaupt gar nicht davon abraten, ich nutze es auch sehr gerne, wenn es drauf ist....bei mir ist der Nutzen des Bigsbys in einigen Genres auch klar höher als die Klangnachteile, Floyd Rose vermisse ich z.B. null, Bigsby ist super.
     
  8. Rainer_Hain

    Rainer_Hain

    Registriert seit:
    23.12.11
    Artikel:
    1
    Punkte:
    3.821
    3821
    Yep, da gibt es nette Angebote. Aber mich kribbelt es im Moment wirklich stark, eine Les Paul bauen zu lassen, die wirklich bis ins allerletzte Detail so ist, wie ich sie mir vorstelle. Ich habe z.B. klanglich immer die Burst von Peter Weihe angebetet, das ist DER Sound für mich, aber nicht unbedingt in der Optik ;) Es gibt da einen Gitarrenbauer, der das Weihe/Montrose-Original schon auf dem Tisch hatte, mal sehen, was der sagt ;)
     
  9. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    33.912
    33912
    Optisch würde mich ja was in Richtung Greeny reizen...
     
  10. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    6.538
    6538
    Ja genauer deine Vorstellungen sind, desto besser. Im Konkurrenz Board gibt es ein paar nette Threads zu dem Thema, wo auch ein recht umfangreiches Verzeichnis von deutschen Gitarrenbauern zu finden ist. Ich habe mir damals ein PDF mit allen Details und Wünschen erstellt und das einfach an diverse Anbieter geschickt. Das hat sehr gut geklappt.
     
  11. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    27.165
    27165
    5 mille, herzlichen Dank
     
  12. Rainer_Hain

    Rainer_Hain

    Registriert seit:
    23.12.11
    Artikel:
    1
    Punkte:
    3.821
    3821
    Gerade die hat mich optisch nie so gereizt.

    Was ich gerne hätte, wäre ein relativ kräftiges NOS-Burst aus Farben auf Anilin-Basis. Dann kann man sich das Fading quasi selbst machen, was nicht mal besonders lang dauert.

    Ich habe da jemanden bereits im Auge, mit dem ich das Projekt auch schon besprochen habe. Wie gesagt: Der hat die originale '58er von Peter Weihe/Ronnie Montrose schon auf dem Seziertisch gehabt. Und da das so grob die klangliche Richtung sein soll, fühle ich mich da ganz gut aufgehoben.
     
  13. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    3.435
    3435
  14. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    27.165
    27165
    Wie man eine Akustik Gitarre baut

     
  15. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    27.165
    27165
  16. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    27.165
    27165
  17. Sascha Franck

    Sascha Franck Schrauber

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    2.736
    2736
    Gitarrenbauer: "CNC? Bist du denn wahnsinnig?"

    Verstehe ich auch nicht, denn per CNC wird's wenigstens wirklich so, wie ich's haben will.
    Gilt auch für die Plek-Maschinen. Was habe ich schon über zu tief oder zu hoch gekerbte Sättel geschimpft, allesamt von "Meisterhand" bearbeitet. Oder eben über Bundabrichtungen, die ich vermutlich auch selber so hinbekommen hätte.
    Da sind computergesteuerte Maschinen einfach geiler.
     
  18. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    30.128
    30128
    Das Video in #35 ist echt schwer anzuschauen.
    Arbeitet der wirklich, warum gibt's an an keiner Maschine Späne?
    Die ganze Werkstatt komplett saubergeleckt. Vermutlich alle 5 Minuten.

    Ständig überlege ich ob das getrickst ist ... ich hab abgebrochen.
     
  19. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    11.579
    11579
    ich hab mir damals ein gutes stück holz besorgt (abgelagerte japanische esche), ne form ausgedacht, im wohnzimmer mit der stichsäge ausgeschnitten, den rohling zurechtgefeilt, mir die fräsungen für die hardware von nem gitarrenbauer machen lassen, das ganze ding 7x in der dusche mit nem umweltfreundlichen klarlack lackiert und am ende harware und einen hals von esp dran geschraubt.
    [​IMG]