Information ausblenden

Welches Interface?!?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Krayzie, 25.04.19.

  1. Krayzie

    Krayzie Themenersteller

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    319
    319
    Hey wenn ich einen Vocal Chain von einem Neumann U87 AI und einem Avalon VT 737SP habe. Welches Interface würdet ihr dazu empfehlen, ohne das der Vocal Chain einbußen hat bzw. die Qualität der Aufnahme.
     
  2. cross feed

    cross feed Gesperrter User Individualist

    Registriert seit:
    21.04.19
    Punkte:
    66
    66
    RME Babyface, UCX. Absolut klinische Wandler, verändern den Klang kein bisschen.
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    14.593
    14593
    Hast Du denn dieses Mikrofon und diesen Channel Strip schon?
     
    mjmueller bedankt sich.
  4. Krayzie

    Krayzie Themenersteller

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    319
    319
    Nöp. Vielleicht wird es nur das UC und das Mikro
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.19
  5. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    14.593
    14593
    Was willst Du denn erreichen und was ist dein Budget?
     
  6. Krayzie

    Krayzie Themenersteller

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    319
    319
    Also generell bessere Aufnahmen. Nehme mit einem Steinberg UR22 und einem Rode NT1a auf. Bin relativ unzufrieden mit meinen Vocal Aufnahmen. Vom Sound gefällt es mir nicht. Ich hab das Gefühl die Stimme sitzt nicht richtig auf dem Beat und ich habe alles erdenkliche schon ausprobiert. Es hört sich immer gleich schlecht oder gleich gut an. Je nachdem wie man es sieht. Ja wenn alles klappt, hol ich mir das RME UC als nächstes. Denke es ist ein gutes Upgrade und der Unterschied ist bestimmt hörbar. Oder was denkst du? LG, Krayzie
     
  7. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    9.835
    9835
    Sicher wird vor allem der Unterschied der Mikrofone hörbar sein. Aber ob es besser klingt? :schulterzuck:
    Denn das Mikro sollte ja zu Deiner Stimmfarbe passen.

    Vielleicht kannst Du ja mal eine Probe hiervon hochladen und die hier wohnenden "Cracks" machen lassen. Vielleicht liegt das Problem ja ganz woanders.
     
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  8. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    11.400
    11400
    Der Unterschied zu einem besseren Mikrofon wird deutlich größer ausfallen als der Unterschied zu einem besseren Audiointerface. Außerdem muss die Raumakustik stimmen.
     
    tomric und Glutamatjunkie bedanken sich.
  9. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    14.593
    14593
    Poste doch mal ein unbearbeitetes Vocalfile!
     
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  10. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    9.813
    9813
    Zu der og Chain würde ich Antelope Goliath nehmen. :D

    Lass was hören!
     
  11. georgyj

    georgyj

    Registriert seit:
    10.11.11
    Punkte:
    5.380
    5380
    Hä? Wenn die Stimme nicht auf dem Beat liegt, hapert's wohl eher an deinem Timing. Versteh' ich nicht.:schulterzuck:
     
  12. Krayzie

    Krayzie Themenersteller

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    319
    319




    Aufgenommen mit Steinberg UR22 und Rode NT1a. Input Level auf 12.30 Uhr mit 4 - 6cm Abstand
     

    Anhänge:

    Glutamatjunkie bedankt sich.
  13. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    20.437
    20437
    Deine Stimme hat etwas sehr Besonderes. Solche Stimmen werden doch im Radio geradezu gesucht. Auch der Song passt.

    Aus meiner Sicht fehlt ihr lediglich die "Zuversichtheit" beim Singen. Alles reinlegen, dann kommt die Überzeugung auch rüber. Im Moment wirkt es alles noch etwas "unsicher" und lose, manchmal etwas flatterig. Ich denke, DAS sollte für Dich das Hauptaugenmerk sein. Ich bin mir fast sicher, dass Du dann sogar auch mit dem NT1A sehr Brauchbares hinlegen kannst.

    Aber klar: es gibt auch im unteren Preissegment bessere Mikros. Es ist ja manchmal auch einfach die Psychologie, die mitspielt und für "DIE" Performance auch maßgeblich mitverantwortlich sein kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.19
    Krayzie bedankt sich.
  14. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    14.593
    14593
    Bin noch unterwegs. Höre nachher im Homestudio rein!
     
  15. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    14.593
    14593
    Ich würde auch erst mal noch an den Gesangsskills arbeiten. Da ist noch was rauszuholen!
     
    whitealbum, mjmueller und Glutamatjunkie bedanken sich.
  16. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.723
    20723
    @Krayzie

    Sei mir nicht böse, aber hier geht es nicht um ein gutes Mikrofon, sondern um richtiges Singen.

    Du singst für den Klang Deiner Stimme außerhalb Deiner Range (Tonumfang), so dass es für mich gut klingt.
    Das ist zu hoch, da klingt Dein Gesang nicht nur unsicher, sondern auch dünn und oft auch falsch.
    Es sind viele falsche Töne drin, und vieles liegt auch nicht im Rhythmus.

    Neues Mikro und Interface brauchst Du nicht, aber Deine Gesangskills kannst Du verbessern.

    Dafür würde ich Geld ausgeben.
     
    mjmueller, Krayzie, Carcinome und 2 andere bedanken sich.
  17. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    9.813
    9813
    Sehe es auch wie die Kollegen vor mir. Suche dir einen GUTEN Musiklehrer, keinen Träumer oder einen der dir zeigt, wie man sich auf der Bühne bewegt.
     
    Krayzie und whitealbum bedanken sich.