Information ausblenden

Weg mit der ganzen Software!?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von SilentWarrior, 14.05.19.

  1. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    11.461
    11461
    Hallo ihr weiteren Verrückten,

    momentan geht mir immer mehr der Gedanke durch den Kopf sich von der ganzen Softwareflut zu trennen.

    Dieses ganze Updaten, Upgraden, zig Sachen installieren wenn man mal das System platt mache möchte oder den Computer wechselt geht mir richtig auf den Senkel.

    Dadurch das Bitwig 3 Beta draussen ist frage ich mich natürlich wozu ich den ganzen Mist noch benötige.
    Sicherlich lassen sich Samplelibraries nicht einfach so ersetzen, aber die ganzen Synths, EQ, Kompressoren usw. auf jeden Fall.

    Was mich zusätzlich nervt das die Software Hersteller einem noch Steine in den Weg legen bezüglich verkauf.
    Hier Transfer Gebühren, dort Transfer Gebühren und durch die Waves und PA Spasten hat Software kaum noch Verkaufswert weil jeder meint man müsse es für 29€ verschenken.

    Was soll man denn machen? Nur alles deinstallieren bzw. Sytem neu aufsetzen und Software verstauben lassen oder tatsächlich für Witzpreise alles verscherbeln?

    Ich habe Komplete 10 Ultimate, Sonnox , Hofa, IKM, Waves, PA, Soundradix, iZotope, Xfer, bla, bla, bla und weiß Gott was noch alles.

    Bitte um Rat :)
     
  2. oove

    oove Virtuose

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    3.301
    3301
    Was ist die Alternative für Dich?
    Hardware, die gewartet werden muss und für die es irgenwann auch keine Ersatzteile mehr gibt?

    Mein Rat: gutes System, das nicht ständig platt gemacht werden muss, Backups um problemlos experimentieren zu können und etwas Beschränkung.

    Achso... verkaufen lohnt nicht. Stimmt.
    Also einfach nicht weiter kaufen.

    Ich würde aber auch nicht deinstallieren, manchmal braucht man die alten Sachen doch immer mal wieder.
     
  3. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    11.461
    11461
    Nur eine DAW.
     
  4. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    42.638
    42638
    Augen auf bei der Plugin Auswahl, lautet meine Devise.
     
  5. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    45.756
    45756
    was wäre die männliche Entscheidung?
    Aber Bitwig allein muss nicht sein.
    Ist doch nicht ernst gemeint von Dir.

    Augen zu und durch, würd ich sagen.
     
  6. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    42.638
    42638
    Das sowieso. Der Sinn mehrerer DAWs hat sich mir noch nicht erschlossen (vielleicht hab ich's auch nur noch nicht gecheckt, kann auch sein).
     
  7. oove

    oove Virtuose

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    3.301
    3301
    Mir auch nicht.
     
  8. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    45.756
    45756
    Ich hab Cubase 10, Logic X, Reaper, Sonar Producer7 und Samplitude vorletzte Version.
    Letzterer Kauf war echt ein Schwachsinn. Achsooo: Reason neuste ist auch noch hier.

    Reaper ist am besten zum Mischen. Spassfaktor beim Mucken ist wohl mit Reason am größten, und Logic.
     
  9. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    42.638
    42638
    Und du nutzt alle?
     
  10. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    3.914
    3914

    Mein Bruder war auch mal so drauf, hat sich dann so ein Uralt-Tascam Dingens mit Kassetten und Mischer gekauft, mit eher bescheidenem Erfolg. Analog arbeiten geht, ist halt eher nervig. Ich würde eher dazu raten, mehr analoge und echte Musik zu machen, und das Recording nebenbei laufen zu lassen. Das erdet dann wieder gut. Das zum Thema männliche Entscheidung. Trump ist auch männlich, oder irre ich mich ?
     
  11. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    4.695
    4695
    Ich bin da ganz bei Dir, und würde es erst einmal mit "ausmisten" versuchen d.h. selten genutzte VSTi/VSTfx ausblenden, deaktivieren oder in einem separaten Ordner die .dll`s verschieben.
    Bei PlugIns die eventuell einen hohen Wertverlust haben weil der Hersteller jedes Jahr ein Upgrade/Update herausbringt, würde ich mich schnell entscheiden: "brauch ich es, oder kann es weg!?", sonst ist es ruckzuck nur noch die Hälfte wert.

    Die ganzen VSTi/Fx halten einen in Wahrheit nur vom kreativen Prozess ab, und man verfängt sich ständig in Spielereien!

    Ich habe mein Ultimate 11 verkauft, weil mir die ganzen GB an Libraries einfach zu viel waren, und die Synth die ich toll fand von NI vernachlässigt wurden und werden.
    Vom Waves Horizon Bundle benutze ich 4-5 Stück, der Rest wird ausgeblendet (Studio One).
    Bei Soundtoys ist mir die GUI zu klein und dunkel, darum versuche ich die erst einmal liegen zu lassen, und hoffe auf ein Update.

    Total Recall wird mir immer wichtiger, darum benutze ich immer mehr die PlugIns der DAW, was ja auch meistens reicht und nach dem Neu-aufsetzen des Systems kommt nicht ständig die Meldung: "kann folgendes PlugIn nicht finden...!":mad:

    Ich wollte mal zurück komplett auf Hardware, aber wenn man einmal bequem geworden ist, und den Ärger von früher kennt...:rolleyes:
    Es gibt nur 3 Softsynth Hersteller auf die ich nicht verzichten könnte, das sind Spectrasonics, Arturia und Synapse Audio, der Rest fliegt irgendwann bald von der Platte!:cool:
     
  12. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    3.914
    3914
    Für stereo brauchst Du schonmal zwei DAWs :D Hab auch nur ein altes SAM11, hatte ich mal ne CD Produktion laufen. Ich verstehs ehrlich gesagt auch nicht so recht, aber jeder wie er will.

    Mir persönlich gefällt die digitale Welt extrem gut. Ich könne niemals das machen, was ich mache, wenn ich rein analog arbeiten müsste. Da wäre weitaus mehr finanzieller Aufwand zu treiben. Daß man sich dabei nicht zuballern sollte mit VSTs ist ja logisch.
     
  13. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    14.098
    14098
    Ja.

    Die plus ein paar wenige Spezialisten. Synthesizer, nicht unbedingt. Ich würde sagen dass du mit Bitwig und Ozone 7 fürs master und Isone und Sonsrworks für die Abhöre völlig bedient bist.

    Okay, nimm noch Trash 2 rein, das war's dann aber auch.
     
  14. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    45.756
    45756
    Ich nutze fast ausschließlich Reaper und Logic X, je nachdem, ob der eine oder andere Laptop grad angeschlossen ist. Langfristig möchte ich wieder Cubase nutzen, und Reason. Komme zeitlich generell zur Zeit zu extrem wenig. Achso ich hab noch Maschine II. Möcht ich auch gern nutzen, nur keine Zeit. Und Geist II. Au mann, die Liste wird länger. Alles geile Tools für sich genommen.
     
  15. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    42.638
    42638
    Du irrst :)
     
  16. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    13.053
    13053
    = Zauberwort!
     
  17. Bordon

    Bordon Gesperrter User

    Registriert seit:
    26.11.12
    Punkte:
    13.650
    13650
    edit
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.19
  18. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    42.638
    42638
    Und warum nicht nur Reaper auf beiden Laptops?
     
  19. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    45.756
    45756
    Weil Reaper in Sachen Midi der letzte Dreck ist. Nicht mal wegen fehlendem Content, sondern der ganze Workflow ist verbuggt und beschissen. Ich kann damit aufm Officerechner was machen, aber das Ding nervt. Und unter OS X ist eh ein Witz. Reaper ist für nur ne Windows Mix-DAW, das kann es perfekt, außer so schöne Sachen wie Flex.
     
  20. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    42.638
    42638
    Ja, ohne MIDI wäre ich im Arsch.