Information ausblenden

was mach ich anders!?!?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von wood, 07.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. wood

    wood Themenersteller

    Registriert seit:
    27.11.09
    Punkte:
    1.549
    1549
    Moin Moin

    mir ist etwas an meiner musik aufgefallen und das schon zweimal jetzt und zwar habe ich bei zwei verschiedenen bekannten songs von mir auf ihren fernseher abgespielt und gemerkt das die musik und die stimme total unter geht!

    speziell am wochende habe ich das wieder gemerkt,wir haben bei einem bekannten meinen neueren song auf seinem tv abgespielt und dann habe ich mich gefragt woran das liegt und habe dann von einem nachbarn einen song abgespielt um zu vergleichen,da war der mix gut habe alles verstanden song klang "normal".

    es gibt einige grundlegende sachen die anders sind:

    ich verwende eine motu 828 mk2 - mein nachbar:fireface 400

    ich produziere die instrumentale selber - er kauft sie (gemischt)

    wenn sein mix fertig ist exportiert er den - 6 db und macht ein neues projekt auf um naja ich will nicht dieses mächtige wort mastern verwenden aber er nutz auf der summe den cubase multibandcomp den stereo enchancer einen limiter,ich allerdings mach die multiband geschichte ect.nachdem mix im projekt auf die summe und exportiere ihn dann als fertigen song

    wir arbeiten beide mit cubase und verwenden auch die selben plugins

    als mic wird ein rode nt1000 verwendet das nutze ich momentan mit,damit wurde auch mein letzer song recordet.


    jetzt kann ich nicht ganz nachvollziehen warum sein mix besser durchkommt,der hört sich auf jeder box ähnlich an das ist auch mein ziel eigt immer beim prodzieren aber ich muss wohl etwas falsch machen.

    achja er hat die kleinen genelecs ich die hs80 m.


    ich poste mal meinen letzen song und einen von ihm,viell könnt ihr das mal vergleichen.

    von mir:
    https://soundcloud.com/mikelbeatz/ryas-ft-neijel-freiheit



    der gesang ist wiederum von einem anderen bekannten von mir war der rap part.


    von meinem nachbarn:

    https://soundcloud.com/mikelbeatz/reece-ein-letztes-mal


    beide songs wurden mit den selben oder ähnlichen plugins gemischt und dem selben mic aufgenommen halt der eine nur mit der motu der andere mit dem fireface.

    viell könnt ihr mir irgendwas sagen was euch zb direkt auffällt das wurmt sich sehr.
     
    wood, 07.01.13
    #1
  2. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Also wa mir direkt aufgefallen ist, ist der überzogene Hall, der unaufgeräumte Mittenbereich und unangeglichene Lautstärkenverhältnisse.

    Sind eigentlich alles Dinge, die auf eine schlechte Abhörsituation hindeuten. Hast du akustische Raumbehandung betrieben?

    Nur zur Klarstellung: Man kann auch mit teurem Equipment schlechten Sound liefern. In dem Fall liegt es aber eher am Können... Und eben an oben genanntem.
     
    stefangeidel, 07.01.13
    #2
  3. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Dass beim Mix deines Nachbarn die Stimme besser verständlich ist, wundert nicht. Die Vocals stehen im Mix komplett vor, der Beat geht fast unter. Ist also auch nicht das, was einen guten Mix ausmacht.
    Das hast du eigentlich besser gemacht. Diese durchlaufende Piano-Melo zieht allerdings schon viel Aufmerksamkeit auf sich. Die würde ich in den Strofen einfach mal weglassen.

    Grüße
    Cos
     
    Cos, 07.01.13
    #3
  4. wood

    wood Themenersteller

    Registriert seit:
    27.11.09
    Punkte:
    1.549
    1549
    auf meinen he80 und koprhörern finde ich meinen mix auch besser zumindest finde ich die vocals besser integriert.

    aber auf den fernseh lautsprechern meines bekannten,hat man von meinen vocals sogut wie nichts verstanden,das ist mir schon wie gesagt zweimal aufgefallen jetzt,womit hat das genau zutun woran liegt das?
     
    wood, 11.01.13
    #4
  5. Boxxxstar

    Boxxxstar

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    1.484
    1484
    Den Fehler den du gemacht hast ist: Dir einen schlecht gemischten Track als Vergleich genommen!

    Die Vocals stehen viel zu krass im Vordergrund.....

    bei deinem Track ist es auch nicht viel besser.... ich finde die Vocals haben viel zu viel untenrum setz mal einen sehr hohen Low Cut das kann manchmal helfen!

    und bei den unteren Mitten ein wenig rausnehmen und ordentlich kompimieren!
     
    Boxxxstar, 11.01.13
    #5
  6. wood

    wood Themenersteller

    Registriert seit:
    27.11.09
    Punkte:
    1.549
    1549
    mit den mitten werde ich mal berücksichtigen danke für eure antworten.

    ich habe seid längerer zeit das bedürfnis mir zweit abhöre hinzustellen um gegenhören zu können,jetzt stellt sich die frage was für welche......

    ich habe mir die avantone mixcubes angesehen die wären rein platztechnisch gesehen super für meine workstation nun sind sie mir aber etwas zu teuer,da habe ich mir mal die angesehen :

    http://www.thomann.de/de/behringer_behritone_c50a_studio_monitor.htm

    was sagt ihr dazu kann man die getrost nehmen?
     
    wood, 18.01.13
    #6
  7. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    53.374
    53374
    LM18, 18.01.13
    #7
  8. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Du hast ja fast null Präsenz in den Vocals, kaum Mitten, nix an Höhen, nur Bassanteile, klar das man da nichts versteht.
    Die Vocals klingen muff.

    Dein Nachbar hat einfach mehr Mitten und Höhenanteile, die Vox klingt frischer, darum klingen sie auch verständlicher auf Fernsehlautsprecher.

    So kannste da Komprimieren bis der Arzt kommt, die werden dadurch nicht verständlicher, eher noch muffiger wenn du pech hast bzw, den Komp falsch einstellst/einsetzt.
     
    Marc1610, 18.01.13
    #8
    wood bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.