Information ausblenden

Was haltet ihr von "Corona Wohnzimmerkonzerte" ?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von stereolli, 25.03.20.

?

Corona Wohnzimmerkonzerte finde ich...

  1. Gut. Musik geht immer. So why not ?

    26 Stimme(n)
    61,9%
  2. Zwiegespalten. Irgendwie gut, irgendwie aber auch nicht, weil...

    8 Stimme(n)
    19,0%
  3. Ne, komm nicht klar drauf, weil...

    8 Stimme(n)
    19,0%
  1. stereolli

    stereolli Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.868
    10868
    Da es halt aktuell jeder macht, kommt es mir irgendwie auch wie Klinkenputzen vor. Selbst Chris Martin kam mir neulich vor die Linse. Der stotterte sich da ein par Minuten zurecht...wirkte sehr unbeholfen...aber wahrscheinlich sieht es ein Fan halt genau anders und freut sich.
     
  2. stereolli

    stereolli Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.868
    10868
    :drink:
     
  3. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    27.665
    27665
    Zwiegespalten:

    In der Tagesschau haben sie einen Bericht darüber gebracht. Auf der einen Seite gut, weil damit auf das Problem von Live-Musikern aufmerksam gemacht wurde.

    Am Ende kam es aber so rüber, dass wir alle nur aus Spaß Musik machen, und wenn uns die Leute zuhören, wo auch immer, dann reicht uns das. Dann sind wir glücklich und zufrieden.
    Geld brauchen wir ja nicht. Wir leben von Luft, Liebe und vom Applaus ...
     
  4. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    4.192
    4192
    nicht? :confused:
     
  5. hazz

    hazz

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    57.276
    57276
    Hier einige Beispiele für Arten von Musikinhalten, die du in Streams oder VODs auf Twitch nicht verwenden darfst:
    • Radioähnliche Musiksendung – Ein Stream oder VOD auf Twitch, in dem Musik gespielt wird, die dir nicht gehört und für die du über keine Lizenz zum Teilen auf Twitch verfügst.
    • DJ-Set – Spielen und/oder Mixen von bereits aufgezeichneten Musiktiteln, die Musik enthalten, die dir nicht gehört oder für die du über keine Lizenz zum Teilen auf Twitch verfügst.
    • Karaoke-Performance – Singen oder Performen einer Karaoke-Aufnahme, bei der es sich nicht um eine für dich zum Teilen auf Twitch lizenzierte Ingame-Karaoke-Performance, z. B. eine Twitch Sings-Performance, handelt.
    • Performance mit Lippensynchronisation – Pantomime, Gesang oder Gesangsnachahmung zu Musik, die dir nicht gehört und für die du über keine Lizenz zum Teilen auf Twitch verfügst.
    • Visuelle Darstellung von Musik – Texte, Musiknotation, Tabulatur oder beliebige andere visuelle Darstellungen von urheberrechtlich geschützter Musik, bei der es sich nicht um Musik handelt, die dir gehört und für die du über eine Lizenz zum Teilen auf Twitch verfügst, oder auf dem Bildschirm angezeigte Texte oder Darstellungen von Musik, die von Twitch im Rahmen des Twitch Sings-Gameplays zur Verfügung gestellt werden und in Streams oder VODs deiner Twitch Sings-Performances erfasst werden.
    • Performance eines Cover-Songs – Performance eines Songs, der einer anderen Person gehört. Ausgenommen hiervon sind Live-Performances in deinem Twitch-Stream. Wenn du einen Cover-Song in einem Live-Stream auf Twitch performst, bemühe dich bitte darum, den Song wie vom Songwriter geschrieben zu performen, und erstelle alle Audioelemente selbst, ohne dabei Instrumentalspuren, Musikaufnahmen oder beliebige andere aufgezeichnete Elemente, die anderen Personen gehören, zu verwenden.
    Auswirkungen auf Benutzer
    Wenn du gegen diese Richtlinien verstößt, erfolgt unter Umständen eine Takedown-Notice durch einen Inhaber von Musikrechten gemäß unserer DMCA-Richtlinien. Wir können auch gemäß unserer Community-Richtlinien Maßnahmen einleiten.

    In addition, we may mute VODs, such as if our automated content filtering systems detect that audio in a VOD contains unauthorized music. If you have the necessary rights to share music in your Twitch VODs, we want to ensure that your VODs are not muted. To learn about how to appeal muted audio, please read our help article on How To Appeal Muted Content.
     
  6. equivocal

    equivocal

    Registriert seit:
    15.03.11
    Punkte:
    4.078
    4078
    Und das ist auf Insta alles erlaubt?
     
  7. speedtom

    speedtom Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    17.480
    17480
    Für die Punkrocker hier:

    Mein Lieblingsfanzine "bierschinken.net" hat einige Highlights der nächsten Tage notiert:

    https://www.bierschinken.net/

    Fast für jeden was dabei. Heute Frank Turner! Morgen scooter.
     
  8. stereolli

    stereolli Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.868
    10868
    Jetzt hat Otto Walkes schon 3 Corona "Konzert Clips" gemacht....
    Hach, ich denke am Ende des Tages tendiere ich doch dazu, nicht damit klarzukommen...
     
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    36.762
    36762
    Wohnzimmerkonzerte haben wir hier Live derzeit... Aus einer Innenhofecke schallt, wenn es dunkel wird, richtig gut gespielte Klaviermusik von einem echten stromlosen Klavier herüber. Nichts wiedergekautes Klassisches, wahrscheinlich eigene Stücke oder Improvisationen. Der oder die Pianist/in hat dabei das Fenster weit auf, der Frühling nahte ja die letzten Tage, der Klang aus der nahen Ferne war ganz wunderbar. Manche Leute sassen mit Weinchen/Bierchen auf ihren Balkonen und lauschten dem Spiel. Am Ende applaudierten alle zuhörenden Nachbarn - tolle einzigartige Grossstadtstimmung! :)
     
  10. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    4.150
    4150
    Wenn die Musik nicht genug einbringt, muss man sich neu aufstellen oder eben was anderes arbeiten oder zumindest noch einen Halbtagsjob annehmen.
    Das machen doch Viele.
     
  11. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    4.150
    4150
    Jeder wie er mag, meins isses nicht.
     
  12. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    36.762
    36762
    Du als Rentner hast all diese Sorgen ja nicht mehr...
    Dass aufgrund der jetzigen Situation nicht nur Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen, wovon so viele Künstler überhaupt existieren konnten, nun gecancelt wurden, braucht man hier wohl nicht mehr aufzulisten. Es gibt schlichtweg zudem gerade kaum bis keine Jobs, alles wird an allen Ecken immens abgebremst und runtergefahren. Dass es eh schwierig ist, ein Vorstellungsgespräch umzusetzen, steht auf einem anderen Blatt. Und diese prekäre Situation wird sich noch viel drastischer zuspitzen, wenn die Weltwirtschaft erst richtig den Bach runter geht. Das ist de facto alles nicht mehr schönzureden.

    Ich denke, es geht bei diesen Wohnzimmerkonzerten und Youtube-Onlineaktionen eher darum, dass die Leute sich von dem ganzen Corona-Scheiss ablenken lassen wollen. Sowas nehmen viele gerne an, und es spricht absolut nichts dagegen. Gerade in dieser Zeit braucht man auch unbedingt positive Dinge und die moderne Digitalisierung ist hier ein wahres Glück für die Menschen. In jeglicher Hinsicht. Auch du profitierst ja davon.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.20
  13. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    4.150
    4150
    Wie kommen alle immer nur darauf, das ich Rentner bin?
    Bin ich nicht.
     
  14. stereolli

    stereolli Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.868
    10868
    Das ist aber auch wieder was völlig anderes für mich. Da drückt niemand die Glocke, hinterlässt ein Like usw. Das wirkt auf mich ehrlich.
    Diese ganze Flut an YouTube Corinna Videos (wird ja jeden Tag mehr) schreit nach Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom.
     
  15. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    27.665
    27665
    Hmm, vielleicht muss ich tatsächlich hinter jedes ironische Zitat zur Sicherheit nochmal einen Zwinkersmiley hinzufügen. o_O

    Nochmal zur Sicherheit:
    Ich finde diese Konzerte insofern unglücklich, weil sie vielen Menschen suggerieren, dass alle die Kunst nur zum Spaß und als Hobby betreiben.
    Offensichtlich bist Du ja auch exakt dieser Meinung, lieber @Moogman .
    Man sollte von Kunst nicht leben können müssen, sondern sollte sich lieber auf einen Teilzeitjob konzentrieren - oder wie habe ich Deinen Einwurf hier zu verstehen?
    Zumal es absolut zynisch ist, jetzt den Künstlern - die bislang ja problemlos davon leben konnten - anzudienen, sich jetzt, gerade in der aktuellen Situation, mal schnell einen Teilzeitjob zu suchen.
    Oder was wolltest Du mit Deinem Einwand sagen?

    . .
     
  16. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    4.150
    4150
    Wäre es denn tatsächlich so schlimm, wenn man mal für 6-8 Wochen einen Nebenjob macht?
    Helfer werden doch momentan überall gesucht (und gut bezahlt), das muss ja nicht von Dauer sein.
    So meinte ich das.
    Die Internetkonzerte bringen finanziell nichts ein, außerdem geht das in der Masse unter.
    Alle halbe Stunde meldet sich ein Musikerkollege auf Facebook mit seinem Wohnzimmerding und bitten um Hilfe.
    Blöd ist dabei, das er genau bei denen Leuten bettelt, die selber auch nichts drauf haben, nämlich bei anderen Künstlern.
     
  17. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    4.150
    4150
    Sehe ich auch so.
     
  18. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    27.665
    27665
    Achso, Du meinst das punktuell.
    Alles klar. Kann man so sehen, sehe ich ähnlich. Viele meiner Schauspielkollegen gehen auch demnächst auf die Spargelfelder.
    Auf der anderen Seite: Künstler sollen sich mal eben als Erntehelfer verdingen. Arbeitslosen Börsenbrokern etc. würde man sowas natürlich niemals vorschlagen.

    Dem zweiten stimme ich ebenfalls zu.

    Nichtsdestotrotz wird bleibt es dabei, dass es dadurch so aussieht, als wäre die Kunst nur ein Hobby und sollte niemals ausreichend entlohnt werden, dass sie als Broterwerb dienen kann ...
     
  19. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    25.685
    25685
    Leider ist das wahr. Allerdings sprechen die Musiker, Comedians, Schauspieler und Schriftsteller nicht explizit ihre Kollegen an mit ihren gegenwärtigen "Wohnzimmer" Auftritten bei Facebook und Youtube, sondern ihre Fangemeinde!
    Und da kann es doch durchaus Leute geben, die gerne auch Geld geben.
    Bei den großen Stars geht's freilich nicht darum vielleicht fünfzig... hundert Euro einzunehmen. Da geht's darum die Fans zu unterhalten und zu unterstützen.

    Also, auch wenn es jetzt überhand nimmt, die Fans der jeweiligen Künstler freut es!

    Ansonsten... @Moogman hast du imo recht, wer Geld braucht findet momentan genug Möglichkeiten zu arbeiten. Der Einzelhandel sucht dringend Leute, die Landwirtschaft auch!
    Und dann gibt's die imo sogar echt fette Kohle vom Staat. Sind glaub ich 9000 Euro?
    Damit sollte jeder Künstler die schwierige Zeit überstehen können.
     
  20. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    4.150
    4150
    Das ist doch auch so, die Meisten machen das nebenbei.
    Ich habe eine Menge Profiusiker und Produzenten in meinem Bekanntenkreis, aber nur wenige leben tatsächlich davon.
    Sie kämen ohne das staatliche Zubrot / Hartz IV auch nicht klar.
    Aber die liegen auch alle noch bis Mittag in ihrem Bettchen, während Andere schon seit 2 Stunden im Studio sind.