Information ausblenden

vielleicht doch funky?...oder nicht...oder doch?...

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von malt30, 19.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. malt30

    malt30 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.08
    Punkte:
    8.425
    8425
    Hallo liebe HR.de Gemeinde....
    Eigentlich wollte ich mich ja endlich mal ernsthaft mit mixing und cubase befassen. Bin also runter in Keller meines PC´s und hab aus einer dunklen Ecke meiner Festplatte so ein Teil hervorgezogen, das vor einiger Zeit nach einer Session, die ich wohl mal mit mir gemacht hatte, liegengeblieben ist. Super, dachte ich, da kannst wenigstens nichts kaputt machen...
    Es kam dann wiedermal, wie´s kommen musste. Anstelle ein Buch zur Hand zu nehmen und mal die einzelnen Punkte, effekte, sidechaining etc. in Ruhe durchzugehen, hab ich das gute Stück dann erstmal abgestaubt und saubergemacht, hie und da eine Schraube ausgetauscht, ein paar Teile ersetzt und dann mit einer neuen Drumspur auf ein neues Fahrwerk gesetzt. Jetzt tuckert das irgendwie wieder so ganz gemütlich. Hm. Finde nur ich das ganz ok? Nach dem Motto selbstgebackenes Brot schmeckt immer? Was tun... zurück in Keller? Gesang drüber? Echtes Blech? Hat irgendjemand eine Idee?

    Und wenn zurück in Keller, sagt mir was zum Mix, dann hat das vielleicht trotzdem was Gutes gehabt...

    Danke vorab,

    achja, hier der Link:

    http://www.box.net/shared/bdn15j872l#give5

    grüße
    malt
     
    malt30, 19.11.08
    #1
  2. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    7/9tel Takt??
    Musikalisch kann ich damit nichts anfangen.
    Das sind zusammenhanglose Akkordfolgen,
    denen man als Hörer nur ungern folgen möchte.
    Was soll man dazu noch singen?

    Die Hihat ist doch sehr mechanisch gespielt.
    Da ginge noch was.
    Die Drumsounds klingen mir insgesamt auch zusehr nach "GM-Set".
    Der Bass ist mir zu laut.
    Hall hätte ich weniger gemacht.

    Funky ist was anderes.
    Es fehlt "Schmutz".
     
    HipHopMacher, 19.11.08
    #2
  3. iPaul

    iPaul

    Registriert seit:
    08.09.08
    Punkte:
    829
    829
    Also Keller nich. Mir gefällt es. Ich finde es gut. Aber für mich hat es irgendwie etwas Synthetisches. Man hat den Eindruck, da spielen so Midi-Files. :jawohl:

    Obwohl das von den Sounds und von der Komposition her schon ziemlich gekonnt ist und deshalb gefällt es mir auch.

    Nimm mal den Bass am Anfang. Für mich klingt das programmiert. Ist aber eine schöne Basslinie. Ich würde es einpielen auf dem E-Bass, wenn es mein Stück wäre, nicht auf dem Keyboard meine ich, richtige Bassgitarre. Nur als Beispiel. Das würde ne ganze Ecke luftiger klingen schätze ich.
    Und dann spielen Bass und Drums am Anfang völlig parallel. Ich schätze mal, daß das die Drums sind. Natürlich knallt das schön. Aber wenn die Sachen so 100% exakt im Timing auch noch parallelel von 2 Instrumenten gespielt werden, besteht leider die Gefahr, daß es einen künstlichen Charakter annimmt. Ich sage leider, weil es andererseits auch gut knallt an dieser Stelle. Ich habe aber auch schon Live-Musiker gehört, die so was hinkriegen. Dann hört es sich richtig genial an. Womit ich natürlich nicht sagen will, daß Dein Stück nicht auch genial ist. Das ist es. Aber auf eine andere Weise.

    LG

    iPaul
     
    iPaul, 19.11.08
    #3
  4. mathew

    mathew

    Registriert seit:
    31.12.03
    Punkte:
    3.628
    3628
    Hi Malt

    Nunja Die Akkordfolgen sind zwar nicht zusammenhangslos - aber hinlänglich bekannt.

    Es klingt tatsächlich sehr nach GM-Sounds!

    Versuch doch mal die einzelnen Sounds (auch Drums) auszutauschen, oder neu zu bearbeiten. Wichtig wäre dabei, das du die einzelnen Drumsounds getrennt zur Verfügung hast.

    Das hört sich alles sehr nach Loops oder Patterns an.

    Hast Du sowas wie den Music-Maker?

    Gruß Mattes
     
    mathew, 19.11.08
    #4
  5. iPaul

    iPaul

    Registriert seit:
    08.09.08
    Punkte:
    829
    829
    Echt? 7/9tel? Ich habe immer gedacht, so was mag ich gar nicht. Vielleicht habe ich auch schon so was gemacht ohne es zu wissen, also, aus Versehen quasi. Muß ich mal nachschauen. Das wäre ja cool.

    LG

    iPaul
     
    iPaul, 19.11.08
    #5
  6. mathew

    mathew

    Registriert seit:
    31.12.03
    Punkte:
    3.628
    3628
    Nunja das ist wohl eher ein 5/4tel Takt ;)

    Aber nix gegen Deine Fähigkeiten Rythmen zu analysieren!

    Gruß Mattes
     
    mathew, 19.11.08
    #6
  7. mathew

    mathew

    Registriert seit:
    31.12.03
    Punkte:
    3.628
    3628
    Wobei ich einen 7/9tel Takt schon als sehr utopischen Rythmus einstufen würde!

    Gruß Mattes
     
    mathew, 19.11.08
    #7
  8. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Das sollte auch ein Scherz sein...
     
    HipHopMacher, 19.11.08
    #8
  9. mathew

    mathew

    Registriert seit:
    31.12.03
    Punkte:
    3.628
    3628
    Ja klar :D
     
    mathew, 19.11.08
    #9
  10. iPaul

    iPaul

    Registriert seit:
    08.09.08
    Punkte:
    829
    829
    HipHopMacher, Du schlauer Fuchs!

    Gibs ruhig zu, Du wolltest uns nur testen. Und ich Depp fall mal wieder voll drauf rein. Du bist ganz schön durchtrieben, das muß man Dir lassen!

    LG

    iPaul
     
    iPaul, 19.11.08
    #10
  11. malt30

    malt30 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.08
    Punkte:
    8.425
    8425
    @hiphopmacher: ist allerdings 5/4 Takt, haben andere hier schon richtig analysiert, ist ja auch nicht so schwer – ach ja, war ja auch ein Scherz. Das nicht „folgen wollen“ liegt wahrscheinlich auch eher am Rythmus, altes Problem, wenn mans öfter hört wird es eingängig. Die sounds sind alles die alten, Bordwerkzeug von cubase... Ähm. Wundert mich ja, daß keiner ein Wort über die Bläser (sollen welche sein) verloren hat...

    @matthew: mit den sounds: siehe oben. Bass geht gar nicht, der sound, weiß ich auch, hab da auch nichts brauchbares. Drumspuren sind neu, alle einzeln, hab mich aber mit verschiedenen drumsounds noch nicht gespielt. Eingespielt ist alles partweise in realtime, Drums mit zwei Fingern in zwei Durchgängen... wohl eher eine Frage der Quantisierung.

    @Ipaul: danke für die netten Worte. Ich bin selber hin- und hergerissen von dem Stückchen, deshalb hab ich das hier ja gepostet. Werde dann vielleicht doch noch ein bisschen basteln.... Den Bass würde ich auch am liebsten echt einspielen. Wenn ich ab jetzt übe, bin ich vielleicht in ein paar Jahren soweit...

    @alle: danke für´s Feedback. 50/50 würde ich sagen.

    grüße
    malt
     
    malt30, 19.11.08
    #11
  12. Flint

    Flint

    Registriert seit:
    14.04.03
    Punkte:
    488
    488
    malt30,

    so zusammenhangslos war das gar nicht.

    Das Gebläse muss natürlich in den Vordergrund, zumal es sowas wie den Refrain einpustet.

    Ist guter Jazz-Rock.

    Alles echt einspielen wäre natürlich am besten ;-)

    Mit Band klingt das für mich eher Richtung Weather Report. 70er!

    Sehr nett, jedenfalls. Ruhig mal Jazz-Rock ins subject eintragen (titel).
     
    Flint, 19.11.08
    #12
  13. malt30

    malt30 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.08
    Punkte:
    8.425
    8425
    @flint: Danke für´s feedback
    DIESE Bläser lass ich lieber eher etwas hinten - zumal gerade im Refrain mein Kopforchestersänger/in schon ganz zart eine vocalline vor sich hin summt....
    Übrigens, wenn ich da "Jazz-Rock" in die Kopfzeile schreibe, hört ja keiner rein:)
     
    malt30, 19.11.08
    #13
  14. iPaul

    iPaul

    Registriert seit:
    08.09.08
    Punkte:
    829
    829
    Doch, ich hör da rein. Ich versuche nämlich, Jazz Rock zu machen.

    LG

    iPaul
     
    iPaul, 19.11.08
    #14
  15. kasimiruslav

    kasimiruslav

    Registriert seit:
    18.11.03
    Punkte:
    3.389
    3389
    ... schöne Thread-Einleitung :)
    ... mhm das ist eigenlich recht veielversprechend ... aber es klingt viel zu quantisiert ... alle Instrumente spieln sehr stramm preussisch :D ...
    mehr nach südamerika verlagern, das ganze ... bei bass und drums anfangen ... und dann einen guten Sänger dazu singen lassen ...

    GRuss, Karsten aka Kasimiruslav
     
    kasimiruslav, 20.11.08
    #15
  16. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    38
    Punkte:
    90.248
    90248
    Mir gefällts. Aber es wirkt zu programmiert und klingt zu sehr nach GM-(MIDI-)Sounds, das Problem habe ich mit eigenen Playbacks auch oft gehabt. In dem Fall hilft es, zu sagen, es war als Demosong gedacht, unter dem Aspekt klingt es dann auch recht gut.

    Komposition/Arrangement find ich abwechslungsreich und gekonnt, auch Sound- oder viel mehr Instrumenten-Auswahl ist gelungen. Die Synkopen und rhythmischen Einwürfe sind trickreich, da hast du dir sicher viel Mühe beim Programmieren (Drums, Gitarre z.B.) gegeben.

    Am meisten fallen Bass und Drums auf... die Bläser natürlich auch, aber die stören mich nicht. Schau mal, ob du nen besseren Basssound findet. Beim Schlagzeug würde auch schon etwas helfen nicht so stark zu quantisieren, sondern das ein bisschen (manuell) zu humanisieren. Einspielen wäre natürlich in beiden Fällen besser, aber da jemanden zu finden, der das genau so nachspielt, ist natürlich schwierig.

    Also ich hör's jetzt gerade in Schleife und mir gefällts immer noch... nur an den Sounds kann oder sollte noch gearbeitet werden. Oder es ist eben ein schöner fusion-mäßiger Demosong.
     
    Can, 20.11.08
    #16
  17. malt30

    malt30 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.08
    Punkte:
    8.425
    8425
    @kasimiruslav: thread Einleitung... ja so isses immer, wenn ich mich ernsthaft mit technischen Dingen befassen will. Deshalb lern ich´s nie.
    Gesang schwebt mir auch vor.... grübel

    @kasimiruslav&can: ähmmm, kein Wunder, daß das nach GM-sounds klingt... ging ja erstmal drum, ob´s prinzipiell was hergibt und ob´s vom Aufbau/Rhytmik nachvollziehbar ist. Ist ja immer das Problem wenn´s mal nicht 4/4 ist. Drums sind quasi zumindest realtime eingespielt, aufgrund unterschiedlicher Latenzen im Finger und PC dann erstmal straight hinquantisiert. Gefrickelt wird erst, wenn´s prinzipiell Sinn macht, die Nächte sind zu kurz...
    Einen Drummer der das so hinbekommt wüßte ich schon, von dem hab ich´s ja geklaut...aber die Staubschicht auf der Schießbude ist definitiv zu dick, die lass ich lieber drauf.

    Hat wer eine Idee für ein Bassplugin, wo taugt, für sowas?

    Grüße
    Malt
     
    malt30, 20.11.08
    #17
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.