Information ausblenden

Verlust durch Multicore Kabel

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Kenny, 28.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Kenny

    Kenny Themenersteller

    Registriert seit:
    02.03.04
    Punkte:
    177
    177
    hallo! habe nen 30m langes 16/2/2 multicore kabel von sssnake von thomann und wollte mal fragen ob da verluste entstehen wenn ich darüber nen schlagzeug das nen paar räume weiter steht aufnehmen will!
    ansonsten benutze ich nen superlux drumkit set, ergänzt durch nen rode nt3 (hihat) und nen sm57 (snare).
    recording interface ist das edirol fa-101 mit nem m-audio pr8 mk2 vorverstärker.

    mfg, kenny
     
  2. splonk

    splonk

    Registriert seit:
    28.02.04
    Punkte:
    1.304
    1304
    Hi,

    ja, es gibt bei jeder Kabelstrecke Verluste. Je länger sie ist, desto mehr. Bemerkbar macht sich das v.a. in den Höhen.

    Wenn du aber symmetrische Signalführung (gegen Einstreuung) benutzt und dein 30m-Multicore, dürfte wohl alles im Rahmen bleiben.

    Gruß
    ...splonk...
     
  3. DrSmi

    DrSmi

    Registriert seit:
    24.04.05
    Punkte:
    389
    389
    Von einer Veranstaltung, die ich mal mit aufgebaut habe, weiß ich dass diese Länge garkein problem ist. Haben ein 50m Multicore benutzt und Schlagzeug, 1 Keyboard, 2 Gitarren und 4 oder 5 Mics drübergeschickt...Überhaupt kein problem. Falls es dann dochmal rauschen sollte, probier´s mit DI-Boxen ...


    hoffe geholfen zu haben. grüße aus dem hohen Norden
     
  4. Utz

    Utz

    Registriert seit:
    27.04.05
    Punkte:
    980
    980
    Naja die Kabellänge hat mit dem Rauschen prinzipiell eher weniger zu tun. Kann sein, dass mit der Känge des Kabels die Summe der eingestreuten Störsignale steigt, aber wenn man das Kabel ordentlich hinlegt passiert das nicht.


    Wichtiger ist, wie n Vorredner gesagt hat, der Höhenverlust. AFAIK lässt sich der mit der Kapazität des Kabels erklären. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass billige Kabel ab ner gewissen Länge dumpfer klingen als kurze.

    Symmetrierung soll helfen, aber da kann ich leider persönlich nix zu sagen, kann da auch keinen physikalischen Hintergrund vorrechnen. Muss ich einfach glauben ;)
     
  5. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Hi,

    man kann - zumindest im klassischen Bereich - den Preamp neben das Mikro stellen. Also: kurzer Weg in den Pre, Vorverstärkung, balanced-out = man kann größere Wege verlustfrei zurücklegen.

    Wenn man allerdings davon ausgeht, dass so Deppen wie ich es schaffen, über einen einzigen drüberzustolpern, wag ich mir nicht auszumalen, wie gefährdet die Veranstaltung mit 16 Pres ist.

    Multicore 20m?
    Verluste? Ja.
    Die sollten aber nicht so erschreckend sein ...


    Frank
     
  6. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    um kurz ein missverständnis zu beseitigen. symmetrierung hat nicht mit höhenverlust o.ä. zu tun sondern um eben einstreuungen durch gegenphasiges führen des signals zu vermeiden.

    ich bild mir ein, dass mein 30m thomann-multi in den höhen schon einiges wegnimmt, da ich bei eigenproduktionen immer viel mehr obere mitten und höhen pushen, respektive untere mitten wegziehen muss als bei einem fixfertig-verkabeltem studio mit gleichem instrument und mikrofon.

    ich werd demnächst mal das kabel durchmessen und schaun wie groß die verluste sind und dann auch hier posten.

    lg
    flox
     
  7. Kenny

    Kenny Themenersteller

    Registriert seit:
    02.03.04
    Punkte:
    177
    177
    hey, danke schonmal für die vielen antworten!
    also ich werds dann auch mal ausprobieren, solange noch höhen da sind die man noch anheben kann sollte das ja klappen ;)
    das mit dem bereits vorverstärkt durchschicken ist nen interessanter ansatz, müsste jedoch dafür mein kleines 19" rack auseinanderbauen...
    tschöö, kenny
     
  8. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    ja, ich stell meine pre's auch nicht gern in den aufnahmeraum - vor allem das einpegeln macht so keinen spass :D

    pyogenesis... hossa... da kommen erinnerungen hoch, muss ich fast wieder mal die cd hervorkramen.

    lg
    flox
     
  9. Kenny

    Kenny Themenersteller

    Registriert seit:
    02.03.04
    Punkte:
    177
    177
    hey, die neue von denen is ach gar net mal so übel!
    sehr geil produziert, vorallem die gitarren..
    nehm ich des öfteren als referenz :D
     
  10. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    wusste gar nicht, dasses die jungs noch gibt, kenn nur die platten vor liquido.

    lg
    flox
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.