Thomann vs Musicstore


stereolli
stereolli
Registriert
19.11.05
Beiträge
6.649
Punkte Reaktionen
3.273
Punkte
18.438
Musicstore damals das Tascam Us 2400 für 888,-€ ergattert.
Memories pur.

Der Katalog von MS ist schon cool.
 
adl
adl
Registriert
26.07.05
Beiträge
3.340
Punkte Reaktionen
1.615
Punkte
8.294
Meine Arbeit ist 20 Minuten von thomann weg, bin deshalb dort Stammkunde, bestell aber dort durchaus auch online dort. Hab aber auch schon was bei Musikstore bestellt, weil es das bei thomann gerade nicht gab, hat genau so gut geklappt. Und hab auch schon was bei unserem Lokal Dealer gekauft. Bin da recht flexibel irgendwie (aber thomann ist eigentlich schon Standard).
 
Bergie
Bergie
Registriert
27.12.15
Beiträge
86
Punkte Reaktionen
49
Punkte
236
Und was soll Thomann dann mit dem defekten Gerät machen?
Thomann gibt das Teil an den Hersteller zurück, so wie ich es selbst dann auch gemacht habe, schickt mir aber schon einmal ein funktionierenden Ersatz aus dem Lager (waren Studiomonitore). Da wird nix weggeworfen...und nix BGB, ich sprach hier von Kulanz im Sinne des Kundenservice, das hat mit BGB erst einmal gar nichts zu tun...apropos BGB: 2x Reperaturversuch (8x quer durch Deutschland Ich->Thomann->Hersteller->Thomann->Ich) und dann Wandlung oder noch ggf. neue Ware versenden, finde ich ökologisch eher bedenklich, aber egal :)

Der Hersteller macht dann letztendlich damit genau das gleiche, was er auch mit meiner direkt an den Hersteller zurückgeschickten Ware gemacht hat: reparieren, B-Stock bei Thomann, Inhouse-Verwertung zur nachhaltigen Reparatur anderer defekter Ware, whatever...wäre also kein einziger Eisbär von gestorben, weil weniger Co2-Ausstoss.
Ich verstehe das ja auch, ist für das Unternehmen der wenigste Aufwand, aber m.E. nicht sehr kundenfreundlich - gerade so kurz nach Ablauf der 30 Tage, ist das sehr ärgerlich.
 
unifaun
unifaun
Registriert
22.10.07
Beiträge
2.153
Punkte Reaktionen
510
Ort
Breuna
Punkte
3.825
Danke, das fiel mir auch sofort ein. Die geben sich auch grösste Mühe und verstehen was vom Geschäft. Es ist nicht immer alles so billig wie beim T. , aber das muss es auch nicht immer, oder?
Dann sollte MusicWorld in Brilon auch nicht fehlen. Die sind im Store und online mittlerweile auch gut vertreten. Wenn die etwas da haben, was ich suche, sind die mein Favorit.

VA-Synths hatten sie aber letztens nur die kleinen Kisten mit den Minitasten, daher geht's morgen mal mit dem Zug nach Kölle.
 
C
coffee boy
Registriert
14.12.18
Beiträge
2.498
Punkte Reaktionen
1.869
Punkte
8.111
Thomann gibt das Teil an den Hersteller zurück, so wie ich es selbst dann auch gemacht habe, schickt mir aber schon einmal ein funktionierenden Ersatz aus dem Lager (waren Studiomonitore). Da wird nix weggeworfen...und nix BGB, ich sprach hier von Kulanz im Sinne des Kundenservice, das hat mit BGB erst einmal gar nichts zu tun...apropos BGB: 2x Reperaturversuch (8x quer durch Deutschland Ich->Thomann->Hersteller->Thomann->Ich) und dann Wandlung oder noch ggf. neue Ware versenden, finde ich ökologisch eher bedenklich, aber egal :)

Der Hersteller macht dann letztendlich damit genau das gleiche, was er auch mit meiner direkt an den Hersteller zurückgeschickten Ware gemacht hat: reparieren, B-Stock bei Thomann, Inhouse-Verwertung zur nachhaltigen Reparatur anderer defekter Ware, whatever...wäre also kein einziger Eisbär von gestorben, weil weniger Co2-Ausstoss.
Ich verstehe das ja auch, ist für das Unternehmen der wenigste Aufwand, aber m.E. nicht sehr kundenfreundlich - gerade so kurz nach Ablauf der 30 Tage, ist das sehr ärgerlich.

Thomann könnte damit seinem eh schon super Service die Krönung aufsetzen. Vor allem für den laufenden Studiobetrieb kann es Killer sein wenn dir beispielsweise ein Lautsprecher ausfällt und du dann ewig viele Wochen warten musst bis das Reparatur Prozedere durch ist.

Aber ich denke das muss ja auch gar nicht jetzt on Top, zu dem was da schon geboten wird, auch noch unbedingt umsonst sein.

Was ich an Thomann stark finde ist das alles sehr unkompliziert läuft und man nicht lange rum diskutieren muss.

Es wäre meiner Meinung nach cool eine gleichermaßen unkomplizierte Option zu haben einfach schnell ein Ersatzgerät übergangsweise zu bekommen wenn etwas mehrere Wochen repariert werden muss. Und für so eine Option ist auch völlig ok eine faire Gebühr zu zahlen meiner Meinung nach. Mir würde die unkomplizierte Option reichen, muss nicht umsonst sein.
 
adl
adl
Registriert
26.07.05
Beiträge
3.340
Punkte Reaktionen
1.615
Punkte
8.294
Oh, eine Sache fällt mir doch negativ über thomann ein: im Lager müssen üble Arbeitsbedingungen herrschen. Hatte mal einen Umschüler, der vorher dort gearbeitet hat und der hat Stories erzählt... Kann natürlich alles gelogen gewesen sein, aber der Typ war Mitte / Ende 30 und ich hatte eigentlich keinen Grund ihm NICHT zu glauben.
 
clemenserwe
clemenserwe
Moderator
Teammitglied
Registriert
03.03.09
Beiträge
16.522
Punkte Reaktionen
7.671
Punkte
40.400
Aktuell bei Thomann:
Do. 7:05 Uhr drei Pack Saiten bestellt.
Do. 9:58 Uhr Mail mit Versandbestätigung
Fr. Vormittag zugestellt (per DHL)

Ich muss dazu sagen, dass ich was DHL angeht, einen günstigen Wohnort habe. Es ist nicht das erste mal, dass ich von einem auf den anderen Tag eine Bestellung von Thomann im Haus hatte.
 
holgi
holgi
Moderator
Teammitglied
Registriert
11.09.05
Beiträge
23.077
Punkte Reaktionen
12.070
Punkte
64.246
beide geil

online bestelle ich bei Thomann
Zum Store fahre ich weil 1,5 Std entfernt

Im Store kann man Stunden verbringen und Gitarren testen ohne das einer blöd guckt und so
 
notebynote
notebynote
Registriert
10.10.06
Beiträge
6.175
Punkte Reaktionen
2.856
Ort
Bregenz+Köln
Punkte
15.575
beide geil

online bestelle ich bei Thomann
Zum Store fahre ich weil 1,5 Std entfernt

Im Store kann man Stunden verbringen und Gitarren testen ohne das einer blöd guckt und so
Das vermisse ich manchmal. Wenn ich schon mal in Köln bin, ist immer die Frau dabei, so lieb sie ja auch ist, aber eben keine Musikerin und damit fehlt ihr ein GEAR-Gen.
 
mjmueller
mjmueller
Registriert
12.02.16
Beiträge
1.499
Punkte Reaktionen
1.264
Punkte
5.980
Habe mit beiden Läden gute Erfahrungen gemacht. Köln ist für mich halt aber auch noch erreichbar und daher prinzipiell eine Offline-Anlaufstelle (der Laden war allerdings echt nicht sooo gepflegt beim letzten Besuch), Thomann zu weit weg, um mal hinzufahren.
Wenn ich spezielle Anliegen habe, wende ich mich nach Köln, hier habe ich über Jahre den Eindruck gewonnen, dass es mit Thomann -vermutlich aufgrund der Größe und der optimierten Abläufe- immer etwas schwieriger geworden ist, individuelle Lösungen zu finden, was beim Musicstore aber immer funktioniert hat.
Wie gesagt, kann über beide nichts Schlechtes berichten, habe aber einen etwas "dickeren" persönlichen Draht nach Köln - Alaaf 🤡
Und in Sachen Preisabsprache .... ? Da war doch was bei beiden :giggle:
 
hazz
hazz
Registriert
12.10.05
Beiträge
2.119
Punkte Reaktionen
299
Punkte
57.712
Bin grundsätzlich sehr zufrieden mit Thomann. Service echt gut.
Das Sortiment erscheint mir aber mittlerweile etwas eingeschränkt (liegt aber vielleicht auch mehr an meinem größeren Bedarf nach Eurorack Zeug) --> Hier habe ich Schneidersladen für mich entdeckt
 
bemoll
bemoll
Registriert
20.07.05
Beiträge
566
Punkte Reaktionen
139
Punkte
1.021
Ich möchte diesen VergleichThread ja nicht kapern, aber da hier auch andere Firmennamen gefallen, was ich sehr gut finde, sei hier noch Zoundhouse Dresden genannt; mit denen habe ich, weil auf der Suche nach einer Charvel GuthrieGovan, sehr gute Erfahrungen machen können. Schnelle Lieferung, guter Preis ( :cool: ), und netter Kontakt. Übrigens haben die auch ziemlich guten sächsischen (!) Single Malt im Angebot, mehr Vielfalt geht nicht ;).
Ansonsten hatte ich bisher mit den beiden großen Läden keinerlei Probleme, habe aber damals viel lieber bei JustMusic vor Ort in Hamburg gekauft (für mich gabs immer gute Rabatte und die Leute waren echt nett dort)....schade um den Laden.
 
Schludi
Schludi
DAW-Offizier
Registriert
13.11.05
Beiträge
3.410
Punkte Reaktionen
1.789
Punkte
9.278
Gitarren testen ohne das einer blöd guckt geht in Burgenbrach auch. Ich wurde nur mal aus dem Glaskasten rausgeschmissen weil ich ne Malmsteen Strat für 16.000 eur gespielt hatte ohne dem Personal bescheid zu geben
 
oliveramberg
oliveramberg
Ex-Rockstar
Registriert
23.08.17
Beiträge
1.488
Punkte Reaktionen
1.379
Punkte
5.705
Gitarren testen ohne das einer blöd guckt geht in Burgenbrach auch. Ich wurde nur mal aus dem Glaskasten rausgeschmissen weil ich ne Malmsteen Strat für 16.000 eur gespielt hatte ohne dem Personal bescheid zu geben
Wenn das Malmstein erfährt, verklagt er Dich :oops: :smil451c7211b9e19:
 
T
tylerhb
Registriert
26.07.04
Beiträge
5.877
Punkte Reaktionen
2.247
Ort
Bremen
Punkte
12.730
Mit Music Store bin ich fertig. War vor ein paar Jahren mal wegen Urlaub in der Nähe und wollte mir eine ESP für relativ viel Kohle kaufen. Laut Webseite vorrätig, ich aber extra noch angerufen, dass ich vorbei kommen will wegen antesten und kaufen. Als ich dann im Laden stand hieß es: "Sorry, aber die ist im Lager"... Nicht, dass sich dann mal jemand bemüht hätte, zumal das Lager im gleichen Gebäude ist... Ätzend!!!

Thomann das komplette Gegenteil. Seit über 20 Jahren privat und beruflich dort bestellt und nicht einmal enttäuscht worden. Immer perfekter Service und selbst wenn es mal ein Problem mit längerer Lieferzeit gab o.ä. hat sich gleich jemand gemeldet und sogar später nochmal Rückfrage gemacht, ob alles ok ist... Wirklich topp!!!
 
N
NuckChorris
Registriert
26.07.17
Beiträge
1.540
Punkte Reaktionen
908
Punkte
4.346
Mit beiden habe ich in den vergangenen 20 Jahren eigentlich keine schlechten Erfahrungen gemacht. Aber leider haben sowohl Thomann als auch Musicstore jahrelang und systematisch darauf hingewirkt, uns Verbraucher durch Preisabsprachen - man muss es wirklich so sagen - abzuzocken. Daher gebe ich meine Kohle seitdem gerne woanders aus.
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
25.750
Punkte Reaktionen
19.769
Punkte
85.396
Man muss zwischen Absprachen und Wettbebersbeobachtung unterscheiden.

Nimm irgendeinen Artikel und vergleiche bei allen 6 grossen Onlinern. Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist der Preis identisch. Nicht zwingend per Absprache - was verboten wäre, aber durch Anpassung durch "Bots" - was generell ok ist.

Die Absprache war ja, dass man keine Dumpingpreise für bestimmte, wenige Artikel mehr machen will. D.h. das Ansinnen nicht mehr zu dumpen ist per se lauter, aber nicht die Absprache darüber.
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
3
Aufrufe
538
Audioconcept24
Audioconcept24
popsta
Antworten
0
Aufrufe
1K
popsta
popsta

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben