Information ausblenden

Telefondose quer durchs Haus verlegen oder besserer Repeater?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von notebynote, 19.09.19.

  1. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    8.034
    8034
    Ich brauche mal ein, zwei Tips von einer/m Kundigen:
    Wir haben seit ein paar Tagen eine Mediabox von A1 hier, die läuft über einen Router (2,4GHz), der wiederum über das Telefonkabel mit der Aussenwelt verbunden ist. Der Router steht im Treppenhaus, das TV ist im ersten Stock. Wir haben schon Powerlineadapter ausprobiert, sowohl die von A1, als auch hochwertige andere, beide funktionieren nicht Stockwerk übergreifend, liegt wohl an der Absicherung. Direkte LAN-Kabel-Verbindung zum Router klappt hervorragend. Daher muss ich wohl oder übel die Telefondose neu verlegen, bzw. verlängern. Da wir erst kürzlich eine mega Renovierung im Haus hatten, wird mir die Frau den Stuhl vor die Tür setzen, wenn ich hier so´n Kabel scheisse verlege, oder gar über die Tapete. Also daher muss ich einen Weg finden, wo ihre Adleraugen das Kabel nicht dauerhaft sehen.
    Frage 1: gibt es irgendeine Längenbegrenzung bei der Verlegung von diesen zwei dünnen Drähtchen? Wenn ja, etwa wieviele Meter sind ok? Was tun, wenn es mehr Meter sind?
    Frage 2: Ich habe einen Repeater probiert (Netgear AC 1200), an den man ein LAN Kabel zur Verbindung zur Mediabox dranhängen kann. Funktioniert sehr unzuverlässig, ständige Abbrüche nerven, obwohl die Verbindung laut Anzeige top ist. Gibt es was Besseres als diesen Netgear, was ich noch ausprobieren sollte, bevor ich mir diesen Kabelverlegungsmist antun muss?

    Hat sonst noch jemand eine brauchbare Idee?
     
  2. Kommodo

    Kommodo

    Registriert seit:
    23.03.09
    Punkte:
    724
    724
    Ich habe das Folgende auch bloß ergoogelt:

    Die Etagen werden wahrscheinlich von verschiedenen Phasen versorgt, deswegen funktioniert Powerline nicht.
    Die Lösung sind Phasenkoppler.

    Dazu müßte der Elektriker mal an die Verteilung.
     
  3. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    8.034
    8034
    Phasenkoppler sind nur sinnvoll, wenn es verschiedene Phasen gibt. Die PLC haben sich aber teilweise gefunden, sind aber nicht stabil. Mit verkehrter Phase, schreibt man..., würden sich die PLC gar nicht finden.
     
  4. Antonius_A

    Antonius_A

    Registriert seit:
    01.11.18
    Punkte:
    726
    726
    Was hast du denn als Budget?

    Ich würde dir empfehlen nach der Mediabox einen vernünftigen Router zu setzen und die Mediabox als reines Modem zu nutzen. 2.4ghz WLAN ist heutzutage einfach nicht mehr sehe zuverlässig.


    Ah sehe gerade Du hast ja einen Router. OK. Sorry... Gescheiter Router schafft hier Abhilfe.

    Eine Fritz Box 7490 7590 oder ähnliches mit 5ghz WLAN dazu ein Fritz 1750 repeater als Mesh Netzwerk eingebunden und alles läuft super ohne Kabel legen.

    Zu Ursprungsfrage: es gibt keine direkte Längenbegrenzung für das Telefonkabel. Also keine die du im Haus erreichen würdest.
     
  5. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    8.034
    8034
    Ja, ich denke, ich werde das mit der. Fritzbox probieren, danke.
     
  6. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    25.190
    25190
    Wenn du die Arbeit nicht scheust, empfehle ich Dir, ein cat7 Kabel unterputz zu verlegen. Idealer Weise in den Ecken. Wenn Tapete davor ist, diese vorsichtig lösen, große Fuge einklöppeln, leerrohr rein und zu spachteln. Gips geht im Zweifel einfach und schnell.
    In den Räumen nach Möglichkeit Teppichleisten nutzen oder im schlimmsten Fall einen kleidsamen überputz Kanal.
    Insgesamt die diskreteste und effizienteste Lösung.
    Habe mein Haus auch nachträglich vernetzt. War dann bei mehreren Räumen und Switch im Keller etwas aufwändiger, aber es gab danach keinen Konflikt mit Verbindung zur Außenwelt oder zur Frau :p
     
  7. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    8.034
    8034
    Danke, aber die Renovierung des Hauses war derart aufwändig und teuer, dass ich keinesfalls irgendwelche Fugen kloppe. Würde ich das machen, wäre ich subito einen Kopf kürzer :D
    Meine Frau ist das wunderbarste Wesen auf dieser Welt, aber lieber verzichte ich auf TV, als da irgendein Risiko einzugehen.