Information ausblenden

[Techno] Dark Syne sucht fiiiiied-back // Fertig (fast) ; - )

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von CharlyBeck, 06.10.19.

  1. CharlyBeck

    CharlyBeck Themenersteller Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    4.221
    4221
    So der Mix von der andren Version hat mich angekäst. Der hier lies sich wesentlich besser abmischen ;-) (der hat jetzt ungefähr ein drittel bis ein viertel so viele spuren XD )

    Trötennüsse sind auch drin ^^

    Er ist auch schon gemastert. Ein paar kleinigkeiten will ich noch ändern, wär cool ein bissl feedback von euch zu bekommen. :)



    Update 1: Fette Moog Bass-Drone und 303 ^^
    Update 2: Clap Variationen etc.
    Update 3: Mixfehler (Resonanzen) behoben..
    Update 4: Gscheite, weichere Kick. Synth-Solo Parts
    Update 5: Zus. Pad, Snare Rolls und Crashes
    Update 6: HiHats lauter
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.19
    mwa, recplay, digi und eine weitere Person bedanken sich.
  2. Yacc

    Yacc Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    7.074
    7074
    Woah wie geht denn dieses brassähnliche ab 2:02 ? :eek:

    ansonsten bin ich noch hin und hergerissen, der track hat sowas wahnsinniges an sich, das mag ich!
    aber mir fehlt wie immer bei deinen mixen etwas lowend. Leider kommt stellenweise auch etwas Langeweile auf wenn nicht allzu viel passiert, vor allem die ersten 2 Minuten, du hast schon oft gezeigt das du das mit der Abwechslung besser kannst :)
    Aber der Tracks hat auch viele Highlights. Was ich ein bisschen schade fande dass du mit der geilen Acid bassline angeteased hast aber bis auf die kurzen Einspieler Acidmäßig nicht viel kam. Als ich die gehört hab hatte ich gehofft da gehts jetzt volle Kanne acidmäßig weiter :D
     
  3. CharlyBeck

    CharlyBeck Themenersteller Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    4.221
    4221
    Ja ich denke ich werd da noch einiges schrauben dran. Vl. aufbohren mit nem acid part... Das mit der fehlenden Abweschlslung am anfang ist mir vorher auch in den kopf gekommen.

    Das brassähnliche ist ein moog s37, lfo auf pulsweite und lfo rate mit dem anderen lfo moduliert. lfo retrigger, dann kann man mit den lfos nen netten groove basteln der reproduzierbar ist. Das ganze geht durch einen shadow hills kompressor (eher nebensache) und ein langes reverb (eventide s16 oder so, auf rear gestellt) der shadow hills, das hatte ich letztens geschrieben, ist sehr geil für sowas. auf dem track hat er auch auf dem master mal wieder sinnvolles geleistet.

    Edit: Nein LFO geht nicht auf Pulsweite sondern auf den WaveSelector des Moog... Musste mal nachschlagen was das genau fürn morphing ist, vl. kannst du ja was softwaremässiges auftreiben, was das hergibt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.10.19
    Yacc bedankt sich.
  4. CharlyBeck

    CharlyBeck Themenersteller Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    4.221
    4221
    Ja das kenn ich... Frag nicht was vorher passiert ist XD... Ich hab mal wieder gemeint ich muss mein lo end mit den kopfhörern machen und dann hat mir jemand erstmal den kopf waschen müssen.... habs dann auf die schnelle hingedeixelt, dass ich was einigermassen anständiges zum vorzeigen hab. Auto-Test mit bass ist auch noch nicht gelaufen.... Kommt... kommt.... ;-)
     
    Yacc bedankt sich.
  5. Yacc

    Yacc Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    7.074
    7074
    Puh das mit den Brassähnliche klingt anhand deiner nicht leicht reproduzierbar, aber echt geiler sound!

    für synth brass hab ich auch eine methode, ganz anders, aber klingt bei weiten nicht so geil :)
     
  6. CharlyBeck

    CharlyBeck Themenersteller Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    4.221
    4221
    Ja schon geil. :) Naja der Moog ist nicht soo komplex aber wie immer will ein sound halt fein austariert sein. aber es ist ja nicht ganz so schlim wie ein fm synthesizer ;-) Ich glaub fast das geile an dem sound ist zu 80 % das reverb. Ohne hört sich der moog da relativ harmlos an..

    Dickes Reverb auf synth bass sounds mit offenem filter ist was geiles. Ich achte halt immer drauf, dass das reverb ein wenig im bass beschnitten ist...
     
    Yacc bedankt sich.
  7. CharlyBeck

    CharlyBeck Themenersteller Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    4.221
    4221
    So jetzt hab ich doch noch recht viel geändert.... Ich glaub jetzt ist er so langsam spruchreif...

    Warum kommentiert denn hier niemand meine Tracks mehr? :doh:Bin ich neuerdings auf leichten Abwegen musikalisch?! (Oder Vl. das nächste mal nicht mehr so früh posten... ? )
     
  8. Yacc

    Yacc Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    7.074
    7074
    ich glaube die meisten leute gucken in aktuelle themen wenn man da den zeitpunkt des postens taktisch nicht gut wählt (feierabendszeit ;) oder wochenende ) wird vieles wohl übersehen
    aber ist mir generell aufgefallen das es weniger antworten gibt, oder ist das nur einbildung?
     
  9. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    14.217
    14217
    Es ist schwierig. Du hast gute Einfälle, aber dann endet es wie hier klanglich in eine Unordnung.
    Ich weiß nicht ob du zu viel mischen tust oder ob es wirklich nur die Sounds sind, aber ich denke eher das du da dich im Mix verrennst.

    Hör dir mal die Sachen von @Yacc an. Die haben eine Linie und alles passt zusammen, eben eine Einheit.

    Bei mir kommen die Sachen ohne großes Mixing oder Mastering so raus:




    Ich glaube du processed schon bevor nur ein Drittel des Tracks steht. Also nach dem Motto: sobald ne Spur da ist wird mit dem EQ bearbeitet. Ich fasse die Kick nicht an bevor nicht die Drums stehen usw.

    Auch achtest du zu wenig auf Pitch. Nimm einen Sinus Ton (Synth) und spiele z.B. G wenn dein Track in G (oder eben die Quarte oder Quinte) auch hohen Lagen und lasse jede Spur mal laufen.
    Du wirst schnell feststellen, dass wenn du dann am Sound pitchen tust das es eine Stelle gibt die mit dem Sinuston harmoniert.
    Das wäre der Schritt vor dem EQ.

    Dein Track da oben scheint mir hauptsächlich verstimmt zu sein und zu früher EQ-Einsatz.
     

    Anhänge:

    Yacc und synthpark bedanken sich.
  10. digi

    digi Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    4.104
    4104
    Tja, irgendwie ist hier ein bisschen die Luft raus. Meine letzten Beträge waren eine reine one-man-show. Da hast Du doch noch einiges mehr an Kommentaren.

    Zum Track, ich fände es gut, wenn Du die Acid Spur noch ausbaust. :)
     
  11. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    25.195
    25195
    Solide Nummer! Hat groove und geht in die Füße, so darf dat!
    Die 303 hätte ich auch prominenter gewünscht, aber das sind eigene Vorlieben:D
     
  12. CharlyBeck

    CharlyBeck Themenersteller Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    4.221
    4221
    Das hab ich eigentlich schon... XD Aber wenn ich die Muse zu hab mach ich noch einen Remix, der vom Aufbau her gediegener/ruhiger ist. AcidLine ausbauen... Meinst du quantitativ? Oder bzgl Variationen?

    Thänx.. Noch ein Acid-Freak :D

    Also ich lese da im wesentlichen 2 Punkte raus. Harmonien und Mixing wären nix sagst du. Da stimme ich dir in beiden Punkten nicht zu. Zum Thema Harmonien: Ich denke, Du verkennst das Thema des Stücks. Da kommt massiv der Tritonus zum Einsatz. Tritonus ist disharmonisch. Trotzdem ergänzt sich das sehr schön mit dem A Moll - finde ich. Zum Thema Mixing und dem von dir geposteten "Nicht-Mix" sag ich jetzt nichts weiter, außer dass ich sehr zufrieden bin bei dem stück - was beide Aspekte angeht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.19
  13. CharlyBeck

    CharlyBeck Themenersteller Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    4.221
    4221
    Ja den Eindruck hab ich auch in letzter Zeit... Hatte aber auch 2 oder 3 Beiträge letztens wo mal gar nix ging... Irgendwie verspätetes Sommerloch? Keine Ahnung... Die B-Artists sollten vl. mal eine Liga bilden hier. Geschlossene Reihen gegen die Profis ;-)

    Mein Sound ist presswurstartig schief, eigentümlich und gelocutet - und ich bin stolz drauf haha..
     
    digi bedankt sich.
  14. Yacc

    Yacc Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    7.074
    7074
    fühl dich doch nicht von SilentWarrior angegriffen, der will doch auch nur helfen :D
    ich hab das eher als aufruf an dich verstanden mal nen track in einen kürzeren zeitrahmen von vorne bis ende durchzukomponieren bevor gemischt wird damit alles mehr wie aus einen guss wirkt. :)
    ich kenns ja auch, man verennt sich mal schnell mit abmischen oder ewig töne suchen/basteln und vom track steht eigentlich noch nicht viel.
     
    SilentWarrior bedankt sich.
  15. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    14.217
    14217
    @CharlyBeck

    Nicht Harmonien, sondern pitch einzelner Drums, Percussion. Selbst Rauschen kann mit einem Filter in Tune sein, das bestimmt dann Cutoff und Resonance.

    Wegen dem Mix: auf meiner Soundcloud habe ich paar 1 Tagesproduktionen, die klingen dann auch so.
    Schnell en EQ hier ein EQ dort.
    Bei einem ist sogar ein Phasenproblem zu hören.
    Das müsste ich alles neu mischen.
    Aber wenn man durchrennt dann ist es nicht optimal. Also das passiert jedem.

    War ja nicht böse gemeint.
     
  16. digi

    digi Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    4.104
    4104
    @CharlyBeck quantitativ. Ist aber persönlicher Geschmack. Ich kann da immer nicht genug bekommen. :)
     
  17. CharlyBeck

    CharlyBeck Themenersteller Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    4.221
    4221
    Kein Ding, ich kanns nur nicht ganz nachvollziehen.

    Muss ja auch noch bissl platz für anderes sein ;)
     
  18. Yacc

    Yacc Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    7.074
    7074
    NIEMALS!einsdrölf :D ja gut für die kick vielleicht :( :p
     
  19. Fuks

    Fuks Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.10.15
    Punkte:
    793
    793
    :headbang: schöne elemente/sachen dabei, nett die acids in szene gesetzt :smil451c7211b9e19: aber zuviel darfs für meinen geschmack auch nicht sein mit der Säure - geschmackssache eben...:smil46a47dc7b6e49:
     
    CharlyBeck bedankt sich.
  20. CharlyBeck

    CharlyBeck Themenersteller Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    4.221
    4221
    Jo ich denk auch, das ist genug so... Die Zeiten wo 8 minuten lang die 303 quäkt und zwitschert sollten ja irgendwann mal vorbeisein...
     
    Fuks bedankt sich.