Information ausblenden

Tech21- Gitarren-Treter - welches Netzteil?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von micha255, 17.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. micha255

    micha255 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Hi,

    ich stell die Frage mal hier im Gitarren-Bereich, da Ihr sicher am meisten mit "Effekt-Tretern" zu tun habt. Also: Seit Jahren habe ich mir mal wieder ein paar Tretminen gekauft - von Tech21. Der Sound ist echt gut (hab den Paradriver DI, den Blonde und den R.V.B.) aber eine Sache ist echt nervig: Wenn ich 9-Volt-Batterien nehme, kann ich nach einem Studiotag direkt 3 Batterien tauschen, und wenn ich meine alten Universalnetzeile (für 10 EUR) nehme, dann habe ich ein deutlich hörbare Netzstörgeräusche auf der Aufnahme; das ist live zu vernachlässigen, aber nicht fürs Recording.

    Daher meine Frage: Was nehmt ihr für Netzteile beim Recording? Könnt ihr mir einen Tip für ein echt gutes Teil geben? (Am Besten direkt mit Link zum Bestellen!)

    Viele Grüße
    Micha
     
    micha255, 17.10.08
    #1
  2. Hannes_Meister

    Hannes_Meister

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Ich persönlich benutze ein:

    Visual Sound 1Spot

    http://www.musicstore.de:80/de_DE/EUR/Visual-Sound-1-Spot-Netzteil-9-Volt-1700mA/art-GIT0008432-000

    und eine robuste daisy chain:

    http://www.tone-toys.de/de/Abe_Whitecreek_Mehrfachkabel.html

    andere leute bevorzugen diese lösung:

    http://www.tone-toys.de/de/Cioks_Netzteile.html
    http://www.thomann.de/de/trex_fuel_tank.htm

    wenn du trotzdem wieder batterien benutzen willst empfehlen viele leute für verzerrer diese hier:

    http://www.tone-toys.de/de/Zi-Kohle.html

    für alles andere diese:

    http://www.tone-toys.de/de/Alkaline.html



    Gruss
    Hannes
     
    Hannes_Meister, 17.10.08
    #2
  3. micha255

    micha255 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Wow, super AUswahl! Ab 25,- EUR aufwärts: Das hört sich ja nicht nach dem typischen Pearl-Billigschrott an. Danke für den Tipp - werde es mir heute direkt was davon bestellen!!!

    Micha
     
    micha255, 17.10.08
    #3
  4. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.162
    22162
    @Hannes
    Sehe ich das richtig, dass du mit nur EINEM Netzteil mittels dieser Verteilerpeitsche bis zu fünf (z.B. auch) Tretminen versorgen kannst?

    Das iss ja ne coole Sache. Dass sowas möglich ist, war mir nicht klar.
     
    MountainKing, 17.10.08
    #4
  5. Hannes_Meister

    Hannes_Meister

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Funktioniert wunderbar. Laut VisualSound hat das ding genug power für bis zu 10 pedale.
     
    Hannes_Meister, 17.10.08
    #5
  6. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.162
    22162
    SO was wäre für mich vermutlich auch ideal. Ich habe eine Vielzahl verschiedener Tools, die zum Recording verwendet werden (PODxt, Daniel D. Tubebooster usw). Diese sind momentan alle mit eigenem Netzkabel angeschlossen und der Kabelsalat ist enorm.

    Kann man durch so eine Lösung auch die unterschiedlichen Bedarfe berücksichtigen (manche Sahen brauchen ja 9V andere 12 V usw.)?

    Kann das zum Problem werden? Ich kenne mich mit diesen Sachen leider gar nicht aus?
     
    MountainKing, 17.10.08
    #6
  7. Hannes_Meister

    Hannes_Meister

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Geht natürlich nur für 9v pedale. da gibts zum teil dann auch anders gepolte (alte fuzzes zb.), die habe ich dann mit einer batterie betrieben.

    Wenn du 12v und 9v pedale ohne kabelsalat mit strom versorgen willst empfehl ich dir das trex-teil (siehe oben).
     
    Hannes_Meister, 17.10.08
    #7
  8. chrmue7

    chrmue7

    Registriert seit:
    07.03.08
    Punkte:
    66
    66
    Du brauchst ein Netzteil für jede Spannung oder ein Netzteil, welches gleichzeitig verschiedene Spannungen abgeben kann ... vermute allerdings, dass solche Kombi-Teile teurer sind als zwei einzelne. Viele NT´s erlauben die Umstellung der Spannung z.B. <a href="http://www.musikding.de/product_info.php/info/p212_Stabilisiertes-DC-Netzteil-1000mA.html">hier</a>.

    LG,
    Christian

    edit: Wichtig ist, dass das NT genung Power (mA/A) für alle Geräte gleichzeitig bereitstellen kann. An den meisten Geräten steht dies allerdins dran.
     
    chrmue7, 17.10.08
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.