Information ausblenden

Steven Wilson im Morgen-Magazin beim ZDF

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von Gel Mitglied 73663, 17.05.19.

  1. Gel Mitglied 73663

    Gel Mitglied 73663 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Moin !

    Ich weiß nicht, wie es Euch geht, gegangen ist bzw. was Ihr empfunden habt.
    Steven Wilson im Morgen-Magazin beim ZDF.
    Mein Hero von Procupine Tree.

    Ich bin maßlos enttäuscht. Mir fehlen da die Worte. Wie kann man sich so in einer Form
    anbiedern ?

    So ein genialer Musiker. Ich reagiere jetzt emotional. Bin ja sonst der Mensch, der hier immer Sachlichkeit predigt. Aber hier.... dann das T-Shirt. Wie jetzt ? Welt ist scheiße oder wie oder was ?

    Da sitzen Leute, die mit Sicherheit, (meine Meinung nach) zuvor nie was mit Steven Wilson zu tun gehabt haben bzw. Songs von Ihm gehört haben. Wie gesagt, meine Annahme dazu.
    Zielgruppe jetzt Leute ab 60 Jahre ? Nichts gegen ZDF-TV-Seher. Aber... was ist da los ?

    Was ist mit Steven Wilson los ? Geld über alles ?

    Ja, Sorry Leute. Mußte ich loswerden. Kann ich mir jemals wieder Porcupine Tree anhören ?
    Hätte der gute Steven nicht erwischt werden können beim Klauen oder besoffen autogefahren
    oder hat an einer Laterne gepinkelt.
    Damit würde ich klarkommen. Aber doch nicht so.

    Und das T-Shirt, das T-Shirt.....das T-Shirt.................

     
  2. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    10.580
    10580
    Er scheint in den 80ern angekommen zu sein. Sag Bescheid, wenn er in den 70ern gelandet ist.
     
  3. Gel Mitglied 73663

    Gel Mitglied 73663 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Der scheint mir ganz anderswo gelandet zu sein...;-)
    Und zwar nicht wann, sondern wo. In welchem Land kann ich noch mehr Kohle machen.
     
  4. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    9.473
    9473
    Na, ich kann das schon verstehen, denn heute kann man nicht so einfach mit Musik Geld verdienen. Er setzt sich da zumindest hin und singt live. Nicht Geld über alles aber Überleben. Die Musiker Leben heute doch nur vom Touren, von CD Verkäufen kannst dir heute nix kaufen. Ich finde es auch nicht gut aber es ist heute anscheinend so und wird nicht besser.
    Was ist denn mit seinem T-Shirt???
    Ist doch typisch Wilson.
     
  5. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    7.660
    7660
    Die haben „I like to upset my fans“ ein bisschen falsch übersetzt und den Sinn verdreht
    #qualitaetsmedien #bildungsauftrag
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.19
  6. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    14.189
    14189
    sorry, ich hab irgendwie nicht verstanden, wo das problem bei dem wilson-beitrag sein soll...
    hab ich was übersehen? hat er was falsches gesagt?

    soll er doch im morgenmagazin auftreten...
    mich stört das nicht.
    das macht seine musik nicht schlechter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.19
  7. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    9.802
    9802
    Ist halt Werbung, die vermutlich recht viele Leute erreicht und nix kostet. Warum soll der das nicht machen? Vor allem, die musikalischen Beiträge im Morgenmagazin sind auch immer ohne Netz und doppelten Boden, was ich ja dann auch gut finde.
     
  8. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    28.608
    28608
    Es spricht doch eher für das ansonsten ziemlich verplante MoMa, dass die mal nen Qualitativ höherwertigen Menschen featuren.

    Abgesehen davon: selbst Deicide (Amon) waren schon im Frühstücksfernsehen. :D :D

     
  9. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    60.448
    60448
    Das anwesende Publikum ist ja mal der Hammer. Glaube kaum, dass den jemand kennt, von denen die da sitzen... Offenbar ist es aber genau das, worum es geht.

    Ich weiß es ist manchmal schwer loszulassen aber ich kann dir nur raten - just let it be! Lass die Künstler doch machen, was sie wollen - du musst es nicht gut finden was sie machen, aber tu dir selbst den Gefallen und lass los! Muss mich gerade mal selbst zitieren, gerade eben in einem anderen Thread geschrieben:

    Hier ging es zwar um ein anderes Problem, aber der Kern bleibt der Gleiche. Hör dir die Sachen von Porcupine Tree an, wenn du Lust darauf hast, aber verbinde sie nicht mit dem Mensch dahinter, das kann eigentlich nur zu Enttäuschungen führen.

    Mal abgesehen von dem positiven Effekt für dich, unterliegt auch so der Künstler nicht dem Druck irgendwelchen Erwartungen zu entsprechen (zumindest von deiner Seite) und kann machen was immer er will - die Freiheit möchte man doch Jedem gönnen!
     
  10. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    9.802
    9802
    Mal abgesehen davon, dass Herr Wilson das vermutlich als Werbung verbucht, spricht doch erst einmal in der Sache überhaupt nichts dagegen, dass auch eine etwas anders als das übliche Publikum gelagerte Bevölkerungsschicht mal solche Musik mitbekommt, von daher wäre ich da ganz bei @muffy. Ist ja auch nicht der Grinsendaufeinsunddreklatschvollplaybackfernsehgarten (und ja, das sagt man in nur einem Wort).
     
  11. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    9.473
    9473
    Slayer im Fernsehgarten werden wir wohl definitiv nicht erleben. :mad:
     
  12. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    14.189
    14189
    na det wär doch mal wat jewesen...
     
  13. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    28.608
    28608
    Wie man an den leeren Gesichtern sehen kann, hat denke ich keiner der Anwesenden einen blassen Schimmer, wer Steven Wilson ist. Ein Kumpel von mir arbeitet beim ZDF. Die letzte Stunde des Moma ist dieses Moma Cafe (von 9-10h meine ich), was v.a. von üblichen Berlin Touris, v.a. die zum ersten Mal in der Stadt sind, also Kiddies auf Klassenfahrt und Rentergangs, gerne gebucht wird.

    Und das schon Monate im Voraus, so dass noch gar nicht feststeht, wer da im Zweifel auftritt. D.h. anders herum könnte man es auch kaum planen, wollte man Sniefen Wilsen bewusst dort sehen.

    Da ich Wilson letztes Jahr in der Oper zu FFM sah nur eine Notiz: mit voller Band kommen die oplulent arrangierten Songs deutlich besser. 2: Die Dame bei Pariah ist auch morgens um 9 äußerst apart! :) Leider war sie in der Oper nur eine Projektion.


    Dass der Mrossi Stefan die Chilisauce gegessen und dann umgefallen ist, war Metal genug. :)
     
  14. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    60.448
    60448
    Das kann ich mir gut vorstellen... Ist ja schon ein eher armes Setup. Oder sagen wir lieber puristisch...
     
  15. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    9.473
    9473
    Hahahaha,
    Naaah, Chilisauce temporal in den After laufen lassen und Trompete druff.
    Danach hat Araya keine Chance! :D:D:D
     
  16. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    28.608
    28608
    Flight of the Bumbum-Bee.
     
  17. Rekkie

    Rekkie

    Registriert seit:
    22.08.13
    Punkte:
    13
    13
    Ich finde die Übersetzung auch ganz schlimm. Das ist mir echt ein Rätsel wie man das so interpretieren kann...
     
  18. recording-man

    recording-man

    Registriert seit:
    19.10.16
    Punkte:
    2.549
    2549
    Und Motörhead im Fernsehgarten: