Information ausblenden

Sehnenschmerzen im Finger

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von notebynote, 23.04.19.

  1. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    6.694
    6694
    Ich habe vor ca. 25 (!) Jahren beim Ballspiel einen schnellen Tennisball auf die Kuppe vom Mittelfinger an der rechten Hand bekommen. Richtig auskuriert habe ich das nicht damals. Das führte u.a. dazu, dass ich schmerzbedingt keine Congas/Bongos mehr spielen konnte (ich war zu dem Zeitpunkt seit 8 Jahren professionell unterwegs). Ich bin dann komplett auf den Bass umgestiegen, was bisher auch gut ging.
    Allerdings drängt sich nun im fortschreitenden Alter diese alte Verletzung wieder in den Vordergrund und nach einem heftigen Stoß auf eben den Finger vor ein paar Monaten habe ich latent Schmerzen über den ganzen Tag. Nach ein paar Stunden Bassspiel tut der Finger schon ordentlich weh (ich übe täglich 2-4 Stunden). Ausserdem traue ich mich kaum, richtig mit der Hand zuzugreifen. Wenn mir jemand bei der Begrüßung zu fest die Hand drückt, geh ich vor Schmerzen fast in die Knie.
    Hat jemand so etwas ähnliches (gehabt) und kann mir sagen, welcher Arzt dafür am ehesten in Frage käme? Orthopäde ist es nicht, da es keine Knochensache ist. Ich habe keinen richtigen Ansatz, was ich tun muss, ruhigstellen kommt nicht wirklich in Frage. Abgesehen davon hatte ich in den Monaten von Nov-Feb kein Instrument in der Hand und die Schmerzen sind auch nicht weniger geworden.
    Ein paar hilfreiche Tips sind gerne gelesen.
     
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    27.743
    27743
    Orthopädie befasst sich mit dem Bewegungsapparat, d.h. Knochen, Muskelen und Sehnen. Ggf. mal abklären, notfalls Bildchen machen, um zu sehen, ob da nicht was neues ist. Alternativ Chiropraktiker oder Ostheopathen checken.

    Auf jeden Fall Fachpersonal aufsuchen, Ferndiagnosen bringen nichts. Bis dahin: Füsse bzw. Finger stillhalten.
     
  3. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    42.682
    42682
    Hast du einen Hausarzt? Gehe dorthin, beschreib dein Problem und er wird dich weiter überweisen.
     
  4. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    31.456
    31456
    Sportarzt, die kennen sich mit sowas sehr gut aus. Gibt sogar einige die auf Instrumentalisten-Probleme spezialisiert sind.
     
  5. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    6.694
    6694
    Ich denke auch, Sportarzt wäre nicht übel. Hausarzt kommt am Freitag dran, vielleicht kennt der einen Spezi hier im Land. Unter Umständen muss ich einfach mal nach Innsbruck, ist zwar 200km weit, aber das wär ok.

    Keine Chance. Die 3 Monate ohne Musik waren die Hölle.
     
  6. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    27.743
    27743
    Dann Plektrum? Oder auf Ray Manzarek Rhodes Bass umsteigen. :)
     
  7. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    13.704
    13704
    denke auch, daß der sportkollege in insbruck der richtige wäre.
    es kann evtl. sein, daß sich im bereich der alten verletzung ein nervengeflecht gebildet hat, das überwiegend schmerzt, aber sonst keinen physiologischen nutzen hat.
     
  8. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    6.776
    6776
    Man muss nichtgleich aufhören Musik zu machen. Eine DAW bedient sich anders als ein Bass. Da gibt es haufenweise, spannende Instrumente, Endlich Zeit dafür? Singen käme noch in Frage... usw. da fällt Dir doch bestimmt was ein?
    Und das meine ich jetzt aus echter, eigener Erfahrung :)

    Vor allem aber schnelle und gute Besserung!
     
  9. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    26.897
    26897
    Osteopath ?
     
  10. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    43.532
    43532
    ich hab mir eine Sehne am grossen Gelenk des Daumens durchtrennt, mitm Messer, auffer Arbeit, ist locker 15 Jahre her.

    bin nur zum Nähen im Krankenhaus gewesen und sonst nie wieder deshalb vorstellig geworden, die Folge: der Daumen ist halb steif.

    ich rate dir dringendst zum Doc zu schlurfen
     
  11. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    8.802
    8802
    Das würde ich so unterschreiben, Sportmediziner sind da vermutlich am umfangreichsten informiert.
    Gibt auch dezidierte Fingerchirurgen, aber die wollen, so meine ganz persönliche Erfahrung, anscheinend gerne invasiv tätig werden.
    Ansonsten ist der Besuch eines Osteopathen mMn oftmals auch was wert.
    Dumm ist beim Sportzarzt, dass man vermutlich auf einen Termin lange warten müssen wird. Und ein Osteopath wird bei nicht privat Versicherten leider häufig recht teuer.

    Und:
    Unbedingt!
     
  12. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    13.704
    13704
    eine andere möglichkeit wäre eine pseudarthrose, die sich um einen alten bruch gebildet hat und nach erneuter belastung instabil geworden ist. auch hier wäre der sportmediziner angesagt.

    gut, ganz superakut ist das problem nicht, weil die ursache vermutlich viele jahre zurückliegt, aber man muß nicht mit schmerzen rumlaufen.

    der osteopath wird hier nicht weiterhelfen können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.19
  13. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    60.410
    60410
    Bei uns in der Stadt gibt es einen guten Orthopäden, der normalerweise eine lange Wartezeit hat. Allerdings hat er eine Sonderregelung: Wenn man morgens aufkreuzt, eine halbe Stunde bevor die Praxis öffnet (also wirklich früh), kann man akut drangenommen werden. Aber nur die ersten Zehn. Das heißt er nimmt ohne Voranmeldung jeden morgen 10 Akutpatienten. Das muss auch nicht unbedingt ein "Notfall" sein.

    Ich hatte diesen "Geheimtipp" von meinem Arbeigeber bekommen, wo ich einige Zeit ausgefallen war, weil ich mir den Ischiasnerv eingeklemmt hatte. Ansonsten hätte ich das wohl nie erfahren, man kann es nirgendwo nachlesen und ich hatte auch vorher noch nie davon gehört. War etwas seltsam im Winter mit einer Wärmflasche unter der Jacke vor der Praxis zu warten, zusammen mit anderen Patienten, um unter die ersten Zehn zu kommen. Aber tatsächlich kam ich dann direkt dran und mir wurde bestens geholfen.

    Ich dachte nur, vielleicht hat einer der Orthopäden (oder auch irgndein anderer Spezialist) bei dir in der Stadt eine ähnliche Regelung. Fragen kostet nichts. Nicht unwahrscheinlich, weil Orthopädieangelegenheiten eigentlich fast immer akut sind.

    Edit: Dass Orthopäden nur mit Knochen zu tun haben stimmt so nicht, so weit ich weiß. Bei mir war ja auch nix mit Knochen, Schuld war ein gezerrter Muskel (der Initiator lag auch schon ein paar Jahre zurück). Ich bekam eine Spritze (halt auch genau an die richtige Stelle), glaube es war ein Muskelrelaxer´und ein Rezept für Physiotherapie.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.19
  14. eulenman

    eulenman Triangelspieler

    Registriert seit:
    01.10.08
    Punkte:
    366
    366
    Versuchs mal mit Blutegeln,kein Scheiß,war anfangs auch skeptisch,aber mir haben die super geholfen.Wenn du zu nem Heilpraktiker gehst zahlt das normalerweise die Kasse.
     
  15. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    11.483
    11483
    Ich hatte das mal mit einem Basketball. Hatte 1 Woche eine Schiene und musste dann regelmäßig zum Arzt und Greifübungen machen.
    Das war so eine Maschine wo man die Hand reinsteckte und praktisch Sand greifen musste. Die Maschine wirbelte den Sand auf damit es immer schön locker blieb. Das war vor ungefähr 32 Jahren.
     
  16. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    9.603
    9603
    Der einzig vernünftige Rat, denn keiner von uns kann Dir sagen, was wirklich mit dem Finger los iat
     
  17. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    6.694
    6694
    Danke allen. Natürlich ist ein Arzt der richtige Ansprechpartner. Allerdings ist so eine alte Verletzung sehr schwer zu behandeln. Ich stelle mich mal auf eine ausführliche Geschichte ein. Scheisse.
     
  18. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    550
    550
    ich hatte vor 7 Jahren eine Entzündung wo jede Berührung übel schmerzlich war
    Medikamente die den Schmerz Lindern & die Entzündung weg machen sollten haben nix gebracht
    wenn man Erfahrungen als oder mit S_Apotheker hat kann man sich dann selbst helfen...
     
  19. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    6.694
    6694
    Was ist S_Apotheker...?
     
  20. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    550
    550
    S t r a s s e n Apotheker is ja nicht jedermanss sache aber es funktioniert :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.19