Roland D-50 VSTi is in the Cloud

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von terrablue, 21.06.17.

  1. terrablue

    terrablue Themenersteller

    Registriert seit:
    16.04.12
    Punkte:
    2.277
    2277
    Buanna und musicdevil bedanken sich.
  2. musicdevil

    musicdevil Gesperrter User

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    27.682
    27682
    Geiles Teil :)
    Juhu, endlich der D-50 als Plugin, hab ich lange drauf gewartet^^
    6 Bänke hat das Teil mit je 64 Patches...und klingt für mich vollkommen authentisch nach dem Original.

    Unbenannt.PNG
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.17
    Buanna bedankt sich.
  3. terrablue

    terrablue Themenersteller

    Registriert seit:
    16.04.12
    Punkte:
    2.277
    2277
    Ich finde es nur Blöd, daß man dafür die Cloud braucht und dauernd Online sein muß. Sonst hätte ich mir den auch gekauft. Wie ist die Performance gegenüber den Analog-Emulationen von Roland? Denn die ist ja grottig schlecht. Bei mir schon 50% CPU obwohl noch kein Ton gespielt wird.
     
  4. musicdevil

    musicdevil Gesperrter User

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    27.682
    27682
    CPU Belastung scheint nicht ins Gewicht zu fallen, sind unter 10% Auslastung, obwohl ich grad "10 Tastenanschlag" mache.

    Unbenannt.PNG
     
    Buanna und terrablue bedanken sich.
  5. terrablue

    terrablue Themenersteller

    Registriert seit:
    16.04.12
    Punkte:
    2.277
    2277
    Ok, danke.
     
  6. musicdevil

    musicdevil Gesperrter User

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    27.682
    27682
    Auch zb. der Jupiter 8 klingt ziemlich geil, meiner Meinung nach deutlich die besser Emulation gegenüber Arturia.
    Jo, mit der Cloud finde ich auch Kacke, was soll man machen, dafür entschädigt der Klang.
    Und nun mit dem D-50 lohnt sich das eh, wer drauf steht...echt Hammer.

    PS: die neue Tera Guitar überzeugt mich nicht, da gibts Besseres, die kann man sich sparen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.17
    Buanna bedankt sich.
  7. terrablue

    terrablue Themenersteller

    Registriert seit:
    16.04.12
    Punkte:
    2.277
    2277
    Der D-50 ist klanglich bis heute irgendwie einmalig. Ich habe schon versucht, habe die origonal PCM Waves hier, den in HALion und Falcon nachzubauen, das haut einfach klanglich nicht hin.
     
    rkdk und musicdevil bedanken sich.
  8. musicdevil

    musicdevil Gesperrter User

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    27.682
    27682
    Erinnert mich klanglich etwas an den Korg M1 würde ich sagen. Jo ansonsten recht einmalig, ich wüsste sonst auch nicht mit welchem
    aktuellen (Soft) Synthesizer ich den vergleichen könnte. Daher war ich da auch schon länger scharf drauf.
    Gibt zwar auch ne Sample-Library vom D-50 für Kontakt, taugt aber nicht viel. Ich hatte ja mal so vor 19? Jahren nen D-50 und fühle mich sofort heimisch, die Presets sind glaub ich identisch.
     
  9. terrablue

    terrablue Themenersteller

    Registriert seit:
    16.04.12
    Punkte:
    2.277
    2277
    Ich habe mich jetzt mal dort angemeldet. Kann man ja 30 Tage für lau testen. Hmm, der M1 ist dann doch etwas anders vom Klang her, aber mit der Wavestation auch recht einmalig. Der Klang der M1 basiert vollständig auf Samples, während der D-50 ein Hybrid ist. Sampling und virtuell analog, ja richtig, der D-50 war der erste virtuell Analoge. Osc, Filter, Synthwellenformen alles rein digital.
     
  10. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    31
    Punkte:
    21.078
    21078
    Ohhh. Wahnsinn. Da hab ich ja auch drauf gewartet. Will ich haben.
     
  11. rkdk

    rkdk Veteran

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    18.766
    18766
    Ich habe den D50 und den D550. Und immer noch oft im Einsatz. ^^

    Kann mir aber gut vorstellen, dass die VSTi Emu nicht an die Hardware herankommt, wie es bedauerlicherweise schon beim M1 der Fall war. Da klingt mein MR1r auch fetter/dreckiger...

    Aber ist schon klasse, dass man nun die digitalen Klassiker aus den 80ern um DX7, M1 und D50 virtuell in seiner DAW hat! endlich.

    P.S: der D-50 hat nach dem DX mit Abstand eine der allerbesten Tastaturen, welche man in Keyboards vorfindet! Nehme ich gern als Masterkey.
     
  12. rkdk

    rkdk Veteran

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    18.766
    18766
    Vergleich:

    (( EDIT - falsches Video! wird korrigiert. ))

    hm... ja, klingt in der Tat anders...

    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.17
  13. terrablue

    terrablue Themenersteller

    Registriert seit:
    16.04.12
    Punkte:
    2.277
    2277
    @rkdk, ich habe die Wavestation als Hardware gehabt und später als Software. Die Software ist klanglich absolut identisch.
     
  14. rkdk

    rkdk Veteran

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    18.766
    18766
    ist sie nicht. ^^
    Die Korg-Software hat es etwas zu sauberes, besitzt weniger Bassbereich, dafür mehr zusätzliche Höhen, alles in "brillianter". (unabhängig von den zusätzlichen Filterfeatures usw.)
    Und es waren gerade die starken Mitten, in den früheren Korg-Chips.
    Das "dreckige" gibt es in den VSTis um M1 und WS jedenfalls so nicht mehr.
    Klar, ansonsten sind Sounds und Samples 1:1 gleich.
    Und die WS VSTi klingt etwas originaler als der M1 Clone als VSTi.

    WS und WS AD hatte ich auch. Seit Erscheinen habe ich diese zudem Hardcore-programmiert.


    Hier aber eine Diskussion um genau das Thema, schon vor Jahren:

    http://www.kvraudio.com/forum/viewtopic.php?t=206044

    !
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.17
  15. musicdevil

    musicdevil Gesperrter User

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    27.682
    27682
    Ich glaub du verwechselst da was. Anthology ist was anderes und hat jetzt nichts mit dem D-50 zu tun.
    Das sind nur Samples mit nem zugehörigem Player, der D-50 dagegen ist ein "richtiges" Softwareinstrument.
    Die Anthology Sachen muss man meiner Meinung nach auch nicht wirklich haben, haste
    aber automatisch mit der Cloud dabei, sofern man sie mit installieren mag.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.17
  16. Kollege

    Kollege

    Registriert seit:
    15.07.05
    Punkte:
    4.525
    4525
    ein traum wird wahr!!
    die Sache mit der cloud ist allerdings der abtörn *würg*

    es fehlt nur noch eine cloud unabhängige Version und ein vst vom Roland JD800.
    danach werde ich mich nie wieder über irgendetwas beschweren.
     
  17. musicdevil

    musicdevil Gesperrter User

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    27.682
    27682
    Hier noch paar Bilder für die Interessierten:
     

    Anhänge:

    • 1.PNG
      1.PNG
      Dateigröße:
      1,5 MB
      Aufrufe:
      62
    • 2.PNG
      2.PNG
      Dateigröße:
      1,5 MB
      Aufrufe:
      61
    • 3.PNG
      3.PNG
      Dateigröße:
      1,5 MB
      Aufrufe:
      60
  18. terrablue

    terrablue Themenersteller

    Registriert seit:
    16.04.12
    Punkte:
    2.277
    2277
    Ich kann mir gut vorstellen, daß der JD-800 auch noch kommt, aber das alles bitte ohne Cloud und Abo.
     
  19. terrablue

    terrablue Themenersteller

    Registriert seit:
    16.04.12
    Punkte:
    2.277
    2277
    Ich habe jetzt mit dem Teil auch etwas rumgespielt. Klanglich sehr gut. Die Effektsektion wurde im PlugIn etwas aufgemotzt und der Sample-ROM von 100 auf 128 Sounds erweitert. Ärgerlich ist, es ist nicht möglich SysEx - Bänke des Hardware D-50 zu importieren, vielleicht kommt es ja noch in einem Update. Naja, solange es keine Cloudfreie Version gibt, werde ich den eh nicht kaufen.
     
  20. rkdk

    rkdk Veteran

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    18.766
    18766
    Hatte falschen Link per Phone kopiert. Wird beizeiten korrigiert. Das betreffende Video zeigte dennoch Klangnuancen.
    na, ihr macht das schon.