Information ausblenden

Recording ´Gags` - oft gehört, nie bemerkt.

Dieses Thema im Forum "Sonstige Themen" wurde erstellt von moon-dog, 19.02.20.

  1. speedtom

    speedtom Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    17.305
    17305
    Der Unterschied zwischen Tracking/Produzieren und Mixing/Mastering sollte gerade in diesem Forum bekannt sein.
     
  2. speedtom

    speedtom Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    17.305
    17305
    Aber mal On-Topic: es ist so cool zu sehen, wie der Explosions-Effekt bei Bee Gees 'Tragedy' entstand:

    (Für die Eiligen: bis 04:05 vorspulen):

     
  3. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    7.178
    7178
    Dann muss man aber auch erwähnen, warum Gates genutzt wurden ;)
    Es gab einfach nicht mehr genug Spuren, um die Mikros getrennt aufzunehmen und dann im Mix entsprechend zu muten. Heute ja unvorstellbar, aber „damals“ war bei 24 Spuren Schluss - zumindest in den meisten Studios.
     
  4. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    35.026
    35026
    Haha...das ist cool! :) Dachte immer, die hätten da nen Moog mit Noise plus Filter verwendet für diesen Sound. Wieder mal wurden millionen Zuhörer getäuscht. :) Alles nur Verarsche, dieses Musikbusiness. :)
     
  5. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    12.558
    12558
    Ja, richtig!
     
  6. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.005
    88005
    Irgendwas stimmt mit meinem Sub nicht, er glaubt er sei ein Fön??!?

    edit:
    Ich bin der Meinung der Track hat zu viel Bass.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.20
  7. Gel Mitglieder 86341

    Gel Mitglieder 86341 Guest

    Punkte:
    0
    Und das hier Bewusst hörbare Distortion / Sättigung genutzt wurde was die Wellenform angeht wie eine Wurst aussehen lässt und den Lufswert hochschraubt das hat nichts mit Loudness Krieg zu tun die oben genannten Effekte sorgen da automatisch für.
    Nutzt doch mal Sättigung um zu erfahren was es macht.

    Wird das wieder so ein langweiliger nutzloser Thread ziehen wir über Billie her und zweifeln vehement daran das es im Schlafzimmer produziert wurde.
     
  8. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    35.026
    35026
    Keine Kritik über Bedroomproducing! Und erst recht nicht über Billie! Ihr wisst, wie das neulich geendet hat. (...)

    Nö. Falsch.
    Auch mit extremsten Distortion / Sättigungen kann das Master auf angenehme LUFS gehalten werden.
    Nicht immer nur auf die eigenen Würste schauen.
     
  9. Gel Mitglieder 86341

    Gel Mitglieder 86341 Guest

    Punkte:
    0
    Is klar wenn du etwas ohne große Mühe laut bekommst gehst du hin und bringst den Lufs-wert auf -16.
    Wenns knallt lässt man es so einfach ist das.